1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nanotechnologie…

Ladung statt Entladung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ladung statt Entladung

    Autor: COL 24.06.10 - 08:37

    Das Problem der Akkus ist doch nicht die mangelnde Fähigkeit schnell Energie ab zu geben, sondern eher diese schnell auf zu nehmen.

    Dazu steht leider nichts in dem Artikel :-(
    Schnell Energie abgeben konnten von 15 Jahren auch schon die NiCd Akkus. Nur die Ladung dauerte dann mindestens 30 Minuten bis zu mehreren Stunden.

  2. Re: Ladung statt Entladung

    Autor: vlad_tepesch 24.06.10 - 09:07

    COL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem der Akkus ist doch nicht die mangelnde Fähigkeit schnell
    > Energie ab zu geben

    das ist ein Trugschluss
    Lithium akkus vertragen keine sehr hohen Entladeströme

  3. Re: Ladung statt Entladung

    Autor: SeppOS 24.06.10 - 10:05

    vlad_tepesch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > COL schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Problem der Akkus ist doch nicht die mangelnde Fähigkeit schnell
    > > Energie ab zu geben
    >
    > das ist ein Trugschluss
    > Lithium akkus vertragen keine sehr hohen Entladeströme

    Das stimmt so nicht, Lithium Akkus vertragen heute schon Entladeströme von 50C was selbst bei kleineren Kapazitäten schon zu sehr hohen Strömen führt.

  4. Re: Ladung statt Entladung

    Autor: blub 24.06.10 - 11:36

    Werden dabei aber unverhältnismäßig mäßig heiß.

  5. Re: Ladung statt Entladung

    Autor: blubb1 24.06.10 - 19:09

    Bei 50C kannste dich mit nem Feuerlöscher danebenstellen.
    Außerdem bricht die Spannung zu sehr ein bei hohen Strömen,
    also kannste das knicken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Project Consultant - Innovation Scouting & Implementation (m/w/x)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Mitarbeiter im Datenmanagement (m/w/d)
    Flughafen Düsseldorf GmbH, Düsseldorf
  3. Systemtechniker*in (m/w/d)
    sedna GmbH, Berlin
  4. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) Techn. Entwicklung und Administration polizeilicher ... (m/w/d)
    Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 399,99€
  3. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Terminologie: Der Name der Dose
Terminologie
Der Name der Dose

Uneinheitliche Begriffe: Es sind nur ein paar Wörter, doch sie können in Unternehmen jede Menge Chaos stiften und Kosten verursachen.
Von Johannes Hauser

  1. Hybrides Arbeiten bei d.velop Training für die Arbeitswelt von morgen
  2. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  3. In eigener Sache Wo ITler am besten arbeiten

IT Trends 2022: Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger
IT Trends 2022
Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger

Bei Gartner sind nicht nur die Quadranten magisch, auch die Jahresvorschau samt Trends hat nur bedingt mit der Realität zu tun.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Canon: Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann
    Canon
    Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann

    Endlich gibt auch mal ein Hersteller zu, dass DRM nur der Kundengängelei dient. Es wird Zeit, das endlich zu lassen.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

    1. Daan.Tech Bob Geschirrspüler nutzt DRM - und wurde geknackt