Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nasa: Raumsonde Messenger…

weiter und immer weiter

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. weiter und immer weiter

    Autor: admin666 31.03.11 - 11:38

    ... stehe zu 100% hinter allen Missionen ins Weltall.

    Zu glauben wir wären die Einzigsten ist Größenwahn eines Winzlings.

    Auch wenn wir niemals anderes "Leben" sehen werden... go Jonny go!

  2. Re: weiter und immer weiter

    Autor: TobY 31.03.11 - 11:56

    Ich finde solche Missionen ebenfalls gut und bin für eine weitere Erforschung des Alls. Und vielleicht sensibilisiert das ja auch ein wenig die Menschen auf der Erde: Der Merkur sieht nun wirklich trostlos aus, ist tagsüber +430°C heiß und nachts -170°C kalt. Man erkennt leicht, dass wir so schnell keine Alternative zu unserer so lebensfreundlichen Erde haben werden.

    Aber um weiter - außerhalb unseres Sonnensystems - forschen zu können, wird es wohl noch ein Weilchen dauern, denn neuere Antriebe, die etwas schneller sind, sind da wohl unabdingbar ...

  3. Re: weiter und immer weiter

    Autor: Espcap 31.03.11 - 12:11

    TobY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber um weiter - außerhalb unseres Sonnensystems - forschen zu können, wird
    > es wohl noch ein Weilchen dauern, denn neuere Antriebe, die etwas schneller
    > sind, sind da wohl unabdingbar ...

    Würde die USA die ganze Kohle die sie in sinnlose Kriege pumpen mal dem Raumfahrtprogramm zur Verfügung stellen hätten wir innerhalb einer Dekade einen Antimaterieantrieb bzw. etwas vergleichbares. Aber gut, so eben nie.

  4. Re: weiter und immer weiter

    Autor: Espcap 31.03.11 - 12:11

    TobY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber um weiter - außerhalb unseres Sonnensystems - forschen zu können, wird
    > es wohl noch ein Weilchen dauern, denn neuere Antriebe, die etwas schneller
    > sind, sind da wohl unabdingbar ...

    Unruhige Finger auf dem Trackpad. Doppelpost.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.03.11 12:12 durch Espcap.

  5. Re: weiter und immer weiter

    Autor: Mister Tengu 31.03.11 - 12:28

    Ich denke nicht, dass schnellere Antriebe das Hauptproblem, nämlich die astronomischen Entfernungen, lösen können. Selbst mit c sind wir noch ewig unterwegs bis zu unseren nächsten Nachbarn.

    Ansonsten ebenfalls gooooooo...nur so können wir uns auch weiterentwickeln und irgendwann vielleicht unsere kleinkarierten Streitigkeiten auf unserer blauen Kugel sein lassen.

  6. Re: weiter und immer weiter

    Autor: dopemanone 31.03.11 - 12:37

    Mister Tengu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke nicht, dass schnellere Antriebe das Hauptproblem, nämlich die
    > astronomischen Entfernungen, lösen können. Selbst mit c sind wir noch ewig
    > unterwegs bis zu unseren nächsten Nachbarn.
    >
    > Ansonsten ebenfalls gooooooo...nur so können wir uns auch weiterentwickeln
    > und irgendwann vielleicht unsere kleinkarierten Streitigkeiten auf unserer
    > blauen Kugel sein lassen.

    das mit den streitigkeiten kann eigentlich nur aufhören, wenn wir uns ein neues, gemeinsames feindbild schaffen (denke ich). und dann geht das selbe von vorne los... dann wird nicht gegen andersfarbige/-gläubeige/-denkende krieg geführt, sondern gegen z.b. vierbeinige oder was auch immer...

    aber auch von mir ein entschiedenes GOOO! (und haut mal langsam rein mit nem weltraumlift :) )

  7. Re: weiter und immer weiter

    Autor: Rapmaster 3000 31.03.11 - 13:35

    Espcap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde die USA die ganze Kohle die sie in sinnlose Kriege pumpen mal dem
    > Raumfahrtprogramm zur Verfügung stellen hätten wir innerhalb einer Dekade
    > einen Antimaterieantrieb bzw. etwas vergleichbares. Aber gut, so eben nie.


    Gerade wegen dem Krieg gibt es das Raumfahrtprogramm doch überhaupt. ;)

    Oder meinst du wir hätten heute alles voll mit Satelliten und den Mond erforscht, wenn es den Kalten Krieg nicht gegeben hätte?

  8. Re: weiter und immer weiter

    Autor: Wolf als Gast 31.03.11 - 16:19

    Wir werden nie anderes Lebensformen Live zu Gesicht bekommen.
    Die haben die gleichen Probleme wie wir beim Überbrücken von Entfernungen und sind den gleichen Physikalischen Gesetzen wie wir ausgesetzt.

    Wir werden entweder uns irgendwann selbst in die Luft gejagt haben, vor die Hunde gehen, weil wir keine Resourcen mehr haben, oder von einem Objekt aus dem All zurück in die Steinseit geschossen, vielleicht auch ganz aus unserem Sonnensystem.

  9. Re: weiter und immer weiter

    Autor: Sentis 31.03.11 - 17:26

    Kriege wird es immer geben, das einzige was passiert wäre das wir unsere Streitigkeiten in andere Räumlichkeiten verlagern.

    Die Möglichkeit zu aggressiven Verhalten, ist eben Teil unserer Überlebensstrategie, und ist genetisch festgelegt/vererbt. Ohne würden wir längst ausgerottet sein.

    Ansonsten bin ich auch Pro-Weltraumerforschung.

  10. Re: weiter und immer weiter

    Autor: syntax error 31.03.11 - 17:27

    Wolf als Gast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir werden nie anderes Lebensformen Live zu Gesicht bekommen.
    > Die haben die gleichen Probleme wie wir beim Überbrücken von Entfernungen
    > und sind den gleichen Physikalischen Gesetzen wie wir ausgesetzt.


    Und wenn die uns schon tausende oder millionen Jahre voraus sind?

    Geh mal 500 Jahre zurück und erzähl denen, dass wir heute Raumsonden haben, die mit 30.000km/h durch die Gegend scheuern und zwei davon schon das Sonnensystem verlassen haben.

    Und wir haben nichtmal alle physikalischen Funktionen entdeckt oder erklärt, da kannst du also auch nicht sagen dass wir an das gebunden sind was wir gerade kennen. ;)

  11. Re: weiter und immer weiter

    Autor: cyblord 31.03.11 - 17:58

    Rapmaster 3000 schrieb:
    >
    > Gerade wegen dem Krieg gibt es das Raumfahrtprogramm doch überhaupt. ;)
    >
    > Oder meinst du wir hätten heute alles voll mit Satelliten und den Mond
    > erforscht, wenn es den Kalten Krieg nicht gegeben hätte?


    Krieg ist die Mutter aller Dinge.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, München
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft, Siegburg
  4. Rail Power Systems GmbH, Offenbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

  1. Wirtschaftsförderung: Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig
    Wirtschaftsförderung
    Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig

    Nach dem Vorbild der Darpa will die Bundesregierung künftig innovative Projekte fördern. Damit erhält bereits die zweite Innovationsagentur des Bundes ihren Sitz in Ostdeutschland.

  2. UPC: Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein
    UPC
    Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein

    Bei UPC wird noch in diesem Monat 1 GBit/s im gesamten Netz angeboten, was in Deutschland noch keiner aus der Kabelnetz-Branche geschafft hat. Auch Sunrise baut sein 5G-Angebot als Glasfaser-Ersatz aus.

  3. Intel-Prozessor: Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an
    Intel-Prozessor
    Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an

    Acht Kerne mit bis zu 5 GHz für alle: Der Core i9-9900KS erscheint im Oktober 2019 und wird die vorerst schnellste Gaming-CPU. Erste Firmware-Updates zeigen, dass Intel die nominelle Verlustleistung von 95 Watt auf 127 Watt anhebt. Für vollen Takt wird das aber nicht reichen.


  1. 18:11

  2. 17:51

  3. 15:54

  4. 15:37

  5. 15:08

  6. 15:00

  7. 14:53

  8. 14:40