1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Navigation: Britische U-Boote…

Warum keine Erdmagnetfeld-Navigation?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum keine Erdmagnetfeld-Navigation?

    Autor: Julius Csar 15.05.14 - 18:05

    Was ich mich frage ist, weshalb es - soweit ich weiß - noch kein von Menschen geschaffenes Navigationssystem gibt, welches auf Bezug auf das Erdmagnetfeld (oder Erdmagnetfelder?) nimmt. Brieftauben und andere Vögel sowie viele andere Tiere navigieren bekanntlicherweise mit Hilfe eines solchen Systems und sie kommen damit auch gut zurecht. So finden beispielsweise Brieftauben ziemlich genau an ihren Heimatort zurück. Wale haben wahrscheinlich auch ein solches System, weshalb ich denke, dass es auch unter Wasser funktionieren müsste.

    Ich kann mir zwar vorstellen, dass es nicht leicht nachzubauen ist aber die Technik ist doch eigentlich schon so weit, dass es möglich sein müsste.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.05.14 18:10 durch Julius Csar.

  2. Re: Warum keine Erdmagnetfeld-Navigation?

    Autor: burzum 15.05.14 - 19:18

    Julius Csar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich mich frage ist, weshalb es - soweit ich weiß - noch kein von
    > Menschen geschaffenes Navigationssystem gibt, welches auf Bezug auf das
    > Erdmagnetfeld (oder Erdmagnetfelder?) nimmt. Brieftauben und andere Vögel
    > sowie viele andere Tiere navigieren bekanntlicherweise mit Hilfe eines
    > solchen Systems und sie kommen damit auch gut zurecht. So finden

    Ziemlich gut dürfte nicht auf ~1m genau sein. Außerdem wird gemutmaßt das diverse Einflüsse die Tiere stören. Ergo dürfte Technik hier erst recht anfällig sein. Die Tiere sind ja außerdem zusätzlich nicht noch blind wie das Uboot es aber nun mal ist.

    > beispielsweise Brieftauben ziemlich genau an ihren Heimatort zurück. Wale
    > haben wahrscheinlich auch ein solches System, weshalb ich denke, dass es
    > auch unter Wasser funktionieren müsste.

    Wohl eher nicht da das Boot selbst ein starkes Magnetfeld erzeugt. Erzvorkommen unter dem Meeresgrund können das Magnetfeld ebenfalls lokal verändern.

    Ich bezweifel das dies machbar ist.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  3. Re: Warum keine Erdmagnetfeld-Navigation?

    Autor: Casandro 16.05.14 - 07:18

    U-Boote sind ja auch aus Stahl, da geht nicht wirklich was mit Magneten.

  4. Re: Warum keine Erdmagnetfeld-Navigation?

    Autor: Julius Csar 19.05.14 - 02:11

    Das habe ich auch bereits vermutet. Zusätzlich dazu kommt wohl noch der Elektrosmog, der das ganze noch mehr durcheinanderbringen dürfte.

  5. Re: Warum keine Erdmagnetfeld-Navigation?

    Autor: Stefan Ess 19.05.14 - 08:28

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > U-Boote sind ja auch aus Stahl, da geht nicht wirklich was mit Magneten.


    Nur wenige Stähle sind ferromagnetisch.. das sollte kein Argument sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Mannheim
  2. über duerenhoff GmbH, Bonn
  3. Interxion Deutschland GmbH, Düsseldorf
  4. über Allgeier Experts Pro GmbH, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 42,49€
  2. (-10%) 8,99€
  3. (-20%) 47,99€
  4. (-10%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de