1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neje DK-8-KZ im Test: Haltet die…

Laser der Klasse 4

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Laser der Klasse 4

    Autor: vh0815 17.10.16 - 10:21

    Bei dem im Artikel beschriebenen Laser, handelt es sich um einen Laser der Klasse 4. Dieser ist vor Betrieb bei den Behörden anzumelden. Weiterhin dürfen diese nur mit geeigneten Schutzeinrichtungen (Shutter mit Schlüsselschalter, vom Laser getrennter Zugangsbereich). Finde es schon sehr fragwürdig, dass man diese Geräte frei im Internet erwerben kann. Bei uns in der Firma, dürfen Leute ohne Laserschutzschein nicht einmal den Raum betreten, wenn so ein Laser in Betrieb ist. Natürlich kann man sich streiten, ob diese (betrieblichen) Vorschriften bei Privatpersonen gültig sind. Ich würde mir so einen Laser zumindest nicht zu Hause hinstellen.

  2. Re: Laser der Klasse 4

    Autor: AllDayPiano 17.10.16 - 10:56

    Nur dass es halt "nur" Klasse 2 ist.

  3. Re: Laser der Klasse 4

    Autor: gutenmorgen123 17.10.16 - 11:24

    vh0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei dem im Artikel beschriebenen Laser, handelt es sich um einen Laser der
    > Klasse 4. Dieser ist vor Betrieb bei den Behörden anzumelden.

    Aha. Bei der Behörde muss man auch den dazugehörigen Laserschutzbeauftragten angeben. Das stelle ich mir als Privatperson eher schwierig vor.

  4. Re: Laser der Klasse 4

    Autor: Quantium40 17.10.16 - 11:31

    gutenmorgen123 schrieb:
    > Aha. Bei der Behörde muss man auch den dazugehörigen
    > Laserschutzbeauftragten angeben. Das stelle ich mir als Privatperson eher
    > schwierig vor.

    Seit wann müssen sich Privatpersonen um Maßnahmen zum Schutz von Arbeitnehmern oder um Vorschriften von Berufsgenossenschaften kümmern?
    Lässt du etwa all deine privaten Elektrowerkzeuge auch halbjährlich durch einen Elektriker zertifizieren?

  5. Re: Laser der Klasse 4

    Autor: gutenmorgen123 17.10.16 - 11:36

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit wann müssen sich Privatpersonen um Maßnahmen zum Schutz von
    > Arbeitnehmern oder um Vorschriften von Berufsgenossenschaften kümmern?
    > Lässt du etwa all deine privaten Elektrowerkzeuge auch halbjährlich durch
    > einen Elektriker zertifizieren?

    Ich habe die Behauptung nicht aufgestellt, dass man Klasse 4-Laser bei der Behörde anmelden muss...

  6. Re: Laser der Klasse 4

    Autor: derdiedas 17.10.16 - 12:58

    Unfug im Quadrat - noch so einer der Regeln für den Arbeitsschutz auf den privaten Haushalt übertragen will.

    Nochmal diese Regeln gelten nur wenn die Nutzung im Arbeitnehmerverhältnis passiert.

    Laser unterliegen keinerlei Regelungen - solange man diese nicht außerhalb seiner 4 Wände verwendet, bzw. daraus irgendeine Waffe bastelt oder modifiziert (Das Waffenrecht gilt auch innerhalb der eigenen 4 Wände).

    Man darf sich privat ohne weiteres einen 500w Laser anschaffen und muss nichts aber auch gar nichts melden. Nur wenn man daraus ein Geschäft macht und das Gerät teil eines Firmeninventars wird - schaut die Sache komplett anders aus.

    Also hört bitte auf mit der Märchenstunde.

    Gruß ddd

  7. Re: Laser der Klasse 4

    Autor: vh0815 17.10.16 - 13:51

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur dass es halt "nur" Klasse 2 ist.

    Für Laser ab 0,5W gilt die Klasse 4. Die Wellenlänge ist hierbei egal.

  8. Re: Laser der Klasse 4

    Autor: EstebanPeligrosso 17.10.16 - 14:05

    vh0815 schrieb:

    > Für Laser ab 0,5W gilt die Klasse 4. Die Wellenlänge ist hierbei egal.


    Sagt wer? Wenn ich google, wird jede Klassifizierung mit der Wellenlänge angegeben. Sei es ISO als auch VDE.

  9. Re: Laser der Klasse 4

    Autor: AllDayPiano 17.10.16 - 14:10

    vh0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nur dass es halt "nur" Klasse 2 ist.
    >
    > Für Laser ab 0,5W gilt die Klasse 4. Die Wellenlänge ist hierbei egal.

    Nö petit, nö petit, nö!

  10. Re: Laser der Klasse 4

    Autor: vh0815 17.10.16 - 14:34

    EstebanPeligrosso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vh0815 schrieb:
    >
    > > Für Laser ab 0,5W gilt die Klasse 4. Die Wellenlänge ist hierbei egal.
    >
    > Sagt wer? Wenn ich google, wird jede Klassifizierung mit der Wellenlänge
    > angegeben. Sei es ISO als auch VDE.

    Das steht in DIN EN 60825-1. Unter die Klasse 4 fallen alle Laser die nicht mehr 3B sind. Und 3B hat einen Grenzwert zugänglicher Strahlung von 500mW.

    http://www4.lubw.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/76021/ulrich_opt_strahlung.pdf?command=downloadContent&filename=ulrich_opt_strahlung.pdf
    Folie 14

  11. Re: Laser der Klasse 4

    Autor: Niaxa 18.10.16 - 09:15

    Lasergeräte müssen einer Klasse (1-4) nach DIN EN 60825-1 zugeord-
    net und entsprechend gekennzeichnet sein.
    Klasse 1
    Ungefährlich für das menschliche Auge. Max. Ausgangs-
    leistung: 0,39 – 69 W je nach Wellenlänge der Strahlung

    Klasse 2
    Ungefährlich für das menschliche Auge bei kurzzeitiger
    Bestrahlungsdauer bis max. 0,25 s (Lidschluss).
    Max. Ausgangsleistung 1mW

    Klasse 3A
    Ungefährlich für das menschliche Auge bei kurzzeitiger
    Bestrahlungsdauer bis max. 0,25 s (Lidschluss).
    Gefährlich bei Verwendung von optischen Instrumenten,
    die den Strahl bündeln.
    Max. Ausgangsleistung 5mW, Lichtleistungsdichte
    25W/m²

    Klasse 3B
    Gefährlich für das menschliche Auge, in besonderen Fällen
    für die Haut.
    Max. Ausgangsleistung 0,5W

    Klasse 4
    Sehr gefährlich für das menschliche Auge und gefährlich für
    die Haut. Außerdem besteht
    Brandgefahr
    ! (Siehe Vordruck
    P2)
    Max. Ausgangsleistung über 0,5 W

    Deine Aussage ist Hummbug... Hier noch mal das komplette Merkblatt:
    http://www.consozial.de/files/consozial/downloads/infos-richtlinien-nuernbergmesse/laser.pdf



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.16 09:17 durch Niaxa.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Gerlingen
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB-AST, Ilmenau
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. über duerenhoff GmbH, Offenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

  1. Quartalszahlen: Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn
    Quartalszahlen
    Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn

    Allen Lieferschwierigkeiten und Sicherheitslücken zum Trotz: Intel setzte im vierten Quartal 2019 über 20 Milliarden US-Dollar bei fast 7 Milliarden US-Dollar Gewinn um, gerade die Xeons waren stark.

  2. Satellit: SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr
    Satellit
    SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr

    Obwohl kein Geld mehr dafür bewilligt ist, will die ARD die SD-Abschaltung im Jahr 2020 nicht vollziehen. Sie wird wohl auf das zweite Halbjahr 2021 verschoben.

  3. Disney+: Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück
    Disney+
    Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück

    Die siebte und letzte Staffel der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars kommt im Februar. Fans können sich auf Mace Windu, Obi Wan Kenobi, Anakin Skywalker und andere Charaktere freuen. Ein Highlight: das Duell zwischen Ahsoka Taano und Darth Maul.


  1. 22:45

  2. 17:52

  3. 17:30

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 16:50

  7. 16:18

  8. 15:00