Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neje DK-8-KZ im Test: Haltet die…

Laser der Klasse 4

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Laser der Klasse 4

    Autor: vh0815 17.10.16 - 10:21

    Bei dem im Artikel beschriebenen Laser, handelt es sich um einen Laser der Klasse 4. Dieser ist vor Betrieb bei den Behörden anzumelden. Weiterhin dürfen diese nur mit geeigneten Schutzeinrichtungen (Shutter mit Schlüsselschalter, vom Laser getrennter Zugangsbereich). Finde es schon sehr fragwürdig, dass man diese Geräte frei im Internet erwerben kann. Bei uns in der Firma, dürfen Leute ohne Laserschutzschein nicht einmal den Raum betreten, wenn so ein Laser in Betrieb ist. Natürlich kann man sich streiten, ob diese (betrieblichen) Vorschriften bei Privatpersonen gültig sind. Ich würde mir so einen Laser zumindest nicht zu Hause hinstellen.

  2. Re: Laser der Klasse 4

    Autor: AllDayPiano 17.10.16 - 10:56

    Nur dass es halt "nur" Klasse 2 ist.

  3. Re: Laser der Klasse 4

    Autor: gutenmorgen123 17.10.16 - 11:24

    vh0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei dem im Artikel beschriebenen Laser, handelt es sich um einen Laser der
    > Klasse 4. Dieser ist vor Betrieb bei den Behörden anzumelden.

    Aha. Bei der Behörde muss man auch den dazugehörigen Laserschutzbeauftragten angeben. Das stelle ich mir als Privatperson eher schwierig vor.

  4. Re: Laser der Klasse 4

    Autor: Quantium40 17.10.16 - 11:31

    gutenmorgen123 schrieb:
    > Aha. Bei der Behörde muss man auch den dazugehörigen
    > Laserschutzbeauftragten angeben. Das stelle ich mir als Privatperson eher
    > schwierig vor.

    Seit wann müssen sich Privatpersonen um Maßnahmen zum Schutz von Arbeitnehmern oder um Vorschriften von Berufsgenossenschaften kümmern?
    Lässt du etwa all deine privaten Elektrowerkzeuge auch halbjährlich durch einen Elektriker zertifizieren?

  5. Re: Laser der Klasse 4

    Autor: gutenmorgen123 17.10.16 - 11:36

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit wann müssen sich Privatpersonen um Maßnahmen zum Schutz von
    > Arbeitnehmern oder um Vorschriften von Berufsgenossenschaften kümmern?
    > Lässt du etwa all deine privaten Elektrowerkzeuge auch halbjährlich durch
    > einen Elektriker zertifizieren?

    Ich habe die Behauptung nicht aufgestellt, dass man Klasse 4-Laser bei der Behörde anmelden muss...

  6. Re: Laser der Klasse 4

    Autor: derdiedas 17.10.16 - 12:58

    Unfug im Quadrat - noch so einer der Regeln für den Arbeitsschutz auf den privaten Haushalt übertragen will.

    Nochmal diese Regeln gelten nur wenn die Nutzung im Arbeitnehmerverhältnis passiert.

    Laser unterliegen keinerlei Regelungen - solange man diese nicht außerhalb seiner 4 Wände verwendet, bzw. daraus irgendeine Waffe bastelt oder modifiziert (Das Waffenrecht gilt auch innerhalb der eigenen 4 Wände).

    Man darf sich privat ohne weiteres einen 500w Laser anschaffen und muss nichts aber auch gar nichts melden. Nur wenn man daraus ein Geschäft macht und das Gerät teil eines Firmeninventars wird - schaut die Sache komplett anders aus.

    Also hört bitte auf mit der Märchenstunde.

    Gruß ddd

  7. Re: Laser der Klasse 4

    Autor: vh0815 17.10.16 - 13:51

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur dass es halt "nur" Klasse 2 ist.

    Für Laser ab 0,5W gilt die Klasse 4. Die Wellenlänge ist hierbei egal.

  8. Re: Laser der Klasse 4

    Autor: EstebanPeligrosso 17.10.16 - 14:05

    vh0815 schrieb:

    > Für Laser ab 0,5W gilt die Klasse 4. Die Wellenlänge ist hierbei egal.


    Sagt wer? Wenn ich google, wird jede Klassifizierung mit der Wellenlänge angegeben. Sei es ISO als auch VDE.

  9. Re: Laser der Klasse 4

    Autor: AllDayPiano 17.10.16 - 14:10

    vh0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nur dass es halt "nur" Klasse 2 ist.
    >
    > Für Laser ab 0,5W gilt die Klasse 4. Die Wellenlänge ist hierbei egal.

    Nö petit, nö petit, nö!

  10. Re: Laser der Klasse 4

    Autor: vh0815 17.10.16 - 14:34

    EstebanPeligrosso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vh0815 schrieb:
    >
    > > Für Laser ab 0,5W gilt die Klasse 4. Die Wellenlänge ist hierbei egal.
    >
    > Sagt wer? Wenn ich google, wird jede Klassifizierung mit der Wellenlänge
    > angegeben. Sei es ISO als auch VDE.

    Das steht in DIN EN 60825-1. Unter die Klasse 4 fallen alle Laser die nicht mehr 3B sind. Und 3B hat einen Grenzwert zugänglicher Strahlung von 500mW.

    http://www4.lubw.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/76021/ulrich_opt_strahlung.pdf?command=downloadContent&filename=ulrich_opt_strahlung.pdf
    Folie 14

  11. Re: Laser der Klasse 4

    Autor: Niaxa 18.10.16 - 09:15

    Lasergeräte müssen einer Klasse (1-4) nach DIN EN 60825-1 zugeord-
    net und entsprechend gekennzeichnet sein.
    Klasse 1
    Ungefährlich für das menschliche Auge. Max. Ausgangs-
    leistung: 0,39 – 69 W je nach Wellenlänge der Strahlung

    Klasse 2
    Ungefährlich für das menschliche Auge bei kurzzeitiger
    Bestrahlungsdauer bis max. 0,25 s (Lidschluss).
    Max. Ausgangsleistung 1mW

    Klasse 3A
    Ungefährlich für das menschliche Auge bei kurzzeitiger
    Bestrahlungsdauer bis max. 0,25 s (Lidschluss).
    Gefährlich bei Verwendung von optischen Instrumenten,
    die den Strahl bündeln.
    Max. Ausgangsleistung 5mW, Lichtleistungsdichte
    25W/m²

    Klasse 3B
    Gefährlich für das menschliche Auge, in besonderen Fällen
    für die Haut.
    Max. Ausgangsleistung 0,5W

    Klasse 4
    Sehr gefährlich für das menschliche Auge und gefährlich für
    die Haut. Außerdem besteht
    Brandgefahr
    ! (Siehe Vordruck
    P2)
    Max. Ausgangsleistung über 0,5 W

    Deine Aussage ist Hummbug... Hier noch mal das komplette Merkblatt:
    http://www.consozial.de/files/consozial/downloads/infos-richtlinien-nuernbergmesse/laser.pdf



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.16 09:17 durch Niaxa.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bezirkskliniken Schwaben -- Bezirkskrankenhaus Günzburg, Günzburg bei Ulm
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart
  3. PROJECT Immobilien, Nürnberg
  4. Hays AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Skandal-Rede: Verschwörungstheoretiker Maaßen in den Ruhestand versetzt
Nach Skandal-Rede
"Verschwörungstheoretiker" Maaßen in den Ruhestand versetzt

Aus dem Wechsel ins Innenministerium wird nun doch nichts. Innenminister Seehofer kann an Verfassungsschutzchef Maaßen nach einer umstrittenen Rede nicht mehr festhalten.

  1. Geheimdienstkontrolle Maaßens Rede wurde von Whistleblower geleakt
  2. Koalitionsstreit beendet Maaßen wird Sonderberater Seehofers
  3. Nach Chemnitz-Äußerungen Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

  1. Hawk: Deutscher 24-Petaflops-Supercomputer nutzt AMDs Rome-Epyc
    Hawk
    Deutscher 24-Petaflops-Supercomputer nutzt AMDs Rome-Epyc

    Gemeinsam mit HPE baut das Höchstleistungsrechenzentrum der Universität Stuttgart einen neuen Supercomputer: Der Hawk schafft 24 Petaflops auf Basis von Rome, AMDs zweiter Epyc-Server-CPU-Generation.

  2. Pubg: Chicken Dinner flattert auf die Playstation 4
    Pubg
    Chicken Dinner flattert auf die Playstation 4

    Alle drei bislang verfügbaren Karten, dazu Trophäen und kosmetische Extras aus The Last of Us und Uncharted: Im Dezember 2018 soll Playerunknown's Battlegrounds für die Playstation 4 erscheinen.

  3. Glasfaser: Kommunale Netzbetreiber gegen Unitymedia-Übernahme
    Glasfaser
    Kommunale Netzbetreiber gegen Unitymedia-Übernahme

    Lokale Netzbetreiber erwarten ein Ende des Wettbewerbs um Glasfaser, falls Vodafone Unitymedia kauft. Die Einspeiseentgelte von ARD und ZDF für die beiden seien Beweis für deren Marktmacht, sagte Wolfgang Heer vom Buglas.


  1. 18:41

  2. 18:03

  3. 16:47

  4. 15:06

  5. 14:51

  6. 14:35

  7. 14:14

  8. 13:45