Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nemo's Garden: Erdbeeren und…

Upgrade

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Upgrade

    Autor: Pigmei 15.07.15 - 12:40

    Grundsatzlich eine richtig tolle Idee.

    Wenns zur Viehzucht unter Wasser kommt werde ich hellhörig :)

    Hier könnte Ihre Werbung stehen...

  2. Re: Upgrade

    Autor: vlad_tepesch 15.07.15 - 12:59

    Seekühe?

  3. Re: Upgrade

    Autor: Nadja Neumann 15.07.15 - 14:29

    Pigmei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Grundsatzlich eine richtig tolle Idee.
    >
    > Wenns zur Viehzucht unter Wasser kommt werde ich hellhörig :)

    Und die Schlachtung findet dann per Wasser Einlass statt.
    Oder per Druckabfall durchs hochholen

  4. Re: Upgrade

    Autor: Trockenobst 15.07.15 - 15:32

    Pigmei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenns zur Viehzucht unter Wasser kommt werde ich hellhörig :)

    In 20-30 Jahren wird man tierische Proteine natürlich im industriellen Maßstab "erstellen" können. Bereits heute gibt es bei den gut finanzierten Foodhackern entsprechende komplexe natürliche Mischungen, die dem Tiergeschmack und "Mundgefühl" schon sehr nahe kommen. In 10 Jahren werden diese dann perfekt sein.

    Bei Experimenten mit "gestandenen" Grillern und Fleischafficinados (in den USA, UK und Niederlanden) den Unterschied zwischen einer solchen perfekten Veggie.Bratwurst und einer mit Fleisch kaum auseinanderhalten. Bei Kindern die nichts anderes gewohnt sind, ist es noch einfacher. Nur bei Schnitzel und Steaks wird es noch etwas dauern.

    Ich sehe dann bei äquivalentem Geschmack keinen Grund ein Tier für einen Hamburger oder Steak zu töten. Vor allem weil das keine natürlich gehaltene Tiere sind, sondern genetisch gezüchtete, mit Chemie vollgestopfte Kreaturen zur maximalen Verwertung. Für absolut gesunde Tiere die in ihrer natürlichen Umgebung leben bräuchten wir mindestens 2-3 Erden mehr Platz.

    Und wer mehr Erden hat, hat auch mehr Lebewesen die die dann essen wollen. Das ist keine tragfähige Lösung für die Zukunft. Und der ganze Aufwasch, weil man sich an seit der Kindheit an den Geschmack "gewöhnt" hat, nicht weil man es "braucht". Dann sollten wir den Kindern was anderes zu essen geben, dann verlangen sie gar nicht danach.

  5. Re: Upgrade

    Autor: mgh 16.07.15 - 14:25

    Pigmei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Grundsatzlich eine richtig tolle Idee.
    >
    > Wenns zur Viehzucht unter Wasser kommt werde ich hellhörig :)

    Congratulations!
    Du hast somit die Menschheit gerettet. Kühe sind ja angeblich soo schlecht für das Klima... Methan-Ausstossung
    Wenn die jetzt unter so einer Glocke stehen, kommt das Methan nicht mehr in die Atmosphäre und wir haben unseren neuen Brennstoff für diverse Anlagen.
    Kühe werden umtrainiert auf Seegras, welches unterhalb dieser Plattformen wahrscheinlich prächtig gedeiht ;)

    Wer braucht dann noch eine Ölbohrung ;-) ;-)


    Hach, träumen kann so schön sein. Wenn die Realität immer so einfach wär...

    P.S. Wann kommen echt die mexikanischen Drogenbarone, dass man so Cannabis gut versteckt anbauen lässt?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.07.15 14:27 durch mgh.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Köln
  4. Universität Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-46%) 37,99€
  2. 0,49€
  3. 7,99€
  4. 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  2. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge
  3. Microsoft-Browser Edge bekommt Chromium-Herz

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

  1. Vive Pro Eye: Das Eye-Tracking-VR-Headset von HTC kostet 250 Euro mehr
    Vive Pro Eye
    Das Eye-Tracking-VR-Headset von HTC kostet 250 Euro mehr

    Das Komplettpaket aus Vive Pro Eye mit zwei Controllern und zwei Lighthouse-Boxen verkauft HTC für 1.650 Euro, das reguläre Vive Pro für 1.400 Euro. Das Eye-Tracking ermöglicht unter anderem Foveated Rendering in der Virtual Reality, was die Bildrate deutlich steigert.

  2. Unternehmerisch fahrlässig: Conti will keine Akkuzellen in Deutschland bauen
    Unternehmerisch fahrlässig
    Conti will keine Akkuzellen in Deutschland bauen

    Continental-Chef Elmar Degenhart hat sich gegen eine Akkuzellfertigung für Elektroautos in Deutschland ausgesprochen. Das sei kein attraktives Geschäftsmodell und "unternehmerisch fahrlässig".

  3. Wing: Alphabet startet mit Drohnenlieferungen in Helsinki
    Wing
    Alphabet startet mit Drohnenlieferungen in Helsinki

    Wing wird ab Sommer 2019 in der finnischen Hauptstadt mit der Auslieferung via Drohne beginnen. Die Drohnen sollen in einem Stadtteil dazu genutzt werden, Lebensmittel von Supermärkten zu Häusern zu transportieren.


  1. 08:46

  2. 08:13

  3. 07:48

  4. 00:03

  5. 12:12

  6. 11:53

  7. 11:35

  8. 14:56