Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues Kathodenmaterial macht…

Wie werden Akkus verglichen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie werden Akkus verglichen?

    Autor: Akku-Dschungel 05.01.10 - 11:44

    Hallo zusammen,

    in dem letzten halben Jahr sind glaube ich ein Dutzent verschiedene Akkus in Japan, England, USA,... entwickelt worden.
    Und jeder sagt, meiner ist toll und meiner ist besser als ein normaler,...

    Aber wie vergleiche ich Akkus sinnvoll? Welche Technologie ist sinnvoll und effizient?

    wh/kg, oder wh/qcm,... Ich meine wenn ich aus einem qcm 1 Watt/h raushole, dann ist das vllt toll, aber wenn es 1 tonne wiegt, dann bewege ich das Teil damit nicht wirklich weit. Da könnte ein Baum ja schneller rennen^^

    Weiß einer von euch, wie man Akkus sinnvoll vergleichen kann?
    @Golem: Macht doch ml eine Aufstellung der Akku-Entwicklungen und welche sind wirklich effizient?

  2. Re: Wie werden Akkus verglichen?

    Autor: 314159 06.01.10 - 10:44

    erstens mal: http://de.wikipedia.org/wiki/Energiedichte

    und wegen der unklarheit von j/cm³ oder j/kg... im zweifelsfall wäre die angabe energie pro volumen praktischer, denn dann kannst dir einfach n schweres element hernehmen, zum beispiel osmium, rechnest die cm³ mal 22,6 und kriegst das gewicht in gramm, so kann man eine untergrenze der energie pro gewicht abschätzen und gut ist *g

    btw: meines wissensnach kann man keine dinge erzeugen, die auch nur annähernd eine dichte von 1t/cm³ haben(zumindest nicht welche, die dauerhaft sind, winzig kleine zusammenballungen von materie in beschleunigern mit kurzzeitig extrem hohen dichten also mal ausgenommen)

    und überhaupt...immer diese akkus, man sollte lieber mal die fusion im taschenformat rausbringen, da gibts wenigstens energiedichten von 300.000.000 MJ/kg (zum vergleich: li-ion-akku bis zu 0,5 MJ/kg). da kauft man einmal da gerät und das läuft bis zum jüngsten tag :>

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PKS Software GmbH, München
  2. JDM Innovation GmbH, Murr
  3. Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Berlin, Braunschweig
  4. ec4u expert consulting ag, Böblingen bei Stuttgart, Düsseldorf, Karlsruhe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. 319€/429€
  3. (u. a. HP Omen X 25 240-Hz-Monitor für 479€ und Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 319€ und 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO: Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
IMHO
Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Die technischen Werte der beiden elektrischen Porsche Taycan-Versionen sind beeindruckend. Viele werden sie als "Tesla-Killer" bezeichnen. Doch preislich peilt Porsche damit eine extrem kleine Zielgruppe an: Ein gut ausgestatteter Turbo S kostet 214.000 Euro.
Ein IMHO von Dirk Kunde

  1. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming
  2. IMHO Valve, so geht es nicht weiter!
  3. Onlinehandel Tesla schlägt Kaufinteressenten die Ladentür vor der Nase zu

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    How to von Randall Munroe: Alltagshilfen für die Nerd-Seele
    How to von Randall Munroe
    Alltagshilfen für die Nerd-Seele

    "Ein Buch voll schlechter Ideen" verspricht XKCD-Autor Randall Munroe mit seinem neuen Werk How to. Es bietet einfache Anleitungen für alltägliche Aufgaben wie Freunde zu finden. Was kann bei dem absurden Humor des Autors schon schief gehen? Genau: Nichts!
    Eine Rezension von Sebastian Grüner


      1. Lufttaxi: Volocopter hebt in Stuttgart ab
        Lufttaxi
        Volocopter hebt in Stuttgart ab

        In Stuttgart ist der Volocopter erstmals in einer europäischen Innenstadt abgehoben. Rund vier Minuten befand sich das Flugtaxi in der Luft. Für kommerzielle Flüge fehlt jedoch noch die Genehmigung.

      2. Pixel: Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt
        Pixel
        Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt

        Programmierer haben sich die geleakte neue Version von Googles Kamera-App genauer angeschaut und einige Verbesserungen in der Benutzerführung entdeckt. Zudem sollen Nutzer die automatischen Hinweise während der Aufnahme abschalten können.

      3. Wikileaks: Assange kommt nicht frei
        Wikileaks
        Assange kommt nicht frei

        Eigentlich endet Julian Assanges Freiheitsstrafe am 22. September. Eine Richterin entschied jedoch, dass er auch nach dem Verbüßen seiner Haftstrafe im Gefängnis bleiben muss.


      1. 15:47

      2. 15:11

      3. 14:49

      4. 13:52

      5. 13:25

      6. 12:52

      7. 08:30

      8. 18:01