Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neuronales Netzwerk: Algorithmus…

na dann ist es nur noch ne frage der zeit bis Face-ID das zeitliche segnet

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. na dann ist es nur noch ne frage der zeit bis Face-ID das zeitliche segnet

    Autor: My1 19.09.17 - 11:23

    joa immerhin laut apples beschreibung nutzen die ja iirc infrarot um das 3d model vom gesicht zu bekommen und abzugleichen.

    Asperger inside(tm)

  2. Re: na dann ist es nur noch ne frage der zeit bis Face-ID das zeitliche segnet

    Autor: stiGGG 19.09.17 - 11:27

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > joa immerhin laut apples beschreibung nutzen die ja iirc infrarot um das 3d
    > model vom gesicht zu bekommen und abzugleichen.

    Zusammenhang mit Artikel?

  3. Re: na dann ist es nur noch ne frage der zeit bis Face-ID das zeitliche segnet

    Autor: Db5hsk6hw 19.09.17 - 11:29

    > na dann ist es nur noch ne frage der zeit bis Face-ID das zeitliche segnet

    es is immer eine frage der zeit bis irgendwas das zeitliche segnet...

  4. Re: na dann ist es nur noch ne frage der zeit bis Face-ID das zeitliche segnet

    Autor: Trollversteher 19.09.17 - 11:31

    >joa immerhin laut apples beschreibung nutzen die ja iirc infrarot um das 3d model vom gesicht zu bekommen und abzugleichen.

    Mal abgesehen davon, dass Face-ID auf *bewegte* Gesichter reagiert und zB Blickrichtung, geöffnete Augen etc. mit einbezieht, wieso sollte Face-ID deshalb das zeitliche segnen? Weil der ordinäre Smartphone-Dieb dann 3D-Fotos von Deinem Gesicht anfertigt, und mit seinem 3D-Drucker ein Abbild von Deinem Kopf in Originalgröße erstellt (und koloriert), um das gestohlene Handy zu entsperren?

  5. Re: na dann ist es nur noch ne frage der zeit bis Face-ID das zeitliche segnet

    Autor: My1 19.09.17 - 11:31

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > My1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > joa immerhin laut apples beschreibung nutzen die ja iirc infrarot um das
    > 3d
    > > model vom gesicht zu bekommen und abzugleichen.
    >
    > Zusammenhang mit Artikel?

    im artikel werden gesichtsmodelle konsturiert, die man sogar als modelldatei runterladen kann, wie weit ist es zu denken dass man mit dem ding an nen 3D drucker geht, und sich das modell ausdruckt und schaut wie weit man damit an faceid vorbeikommt.

    Asperger inside(tm)

  6. Re: na dann ist es nur noch ne frage der zeit bis Face-ID das zeitliche segnet

    Autor: My1 19.09.17 - 11:33

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >joa immerhin laut apples beschreibung nutzen die ja iirc infrarot um das
    > 3d model vom gesicht zu bekommen und abzugleichen.
    >
    > Mal abgesehen davon, dass Face-ID auf *bewegte* Gesichter reagiert und zB
    > Blickrichtung, geöffnete Augen etc. mit einbezieht, wieso sollte Face-ID
    > deshalb das zeitliche segnen? Weil der ordinäre Smartphone-Dieb dann
    > 3D-Fotos von Deinem Gesicht anfertigt, und mit seinem 3D-Drucker ein Abbild
    > von Deinem Kopf in Originalgröße erstellt (und koloriert), um das
    > gestohlene Handy zu entsperren?

    nicht der ordinäre versteht sich aber wenn sich für den angreifer das ziel lohnt, wäre es ne Idee wert.

    aber okay wenn sich das gesicht wirklich bewegen muss dann ist es erstmal hoffentlich sicher weil die primäre ansprache war ja iirc dass es das modell des kopfes/gesichts errechnet und das mit dem gespeicherten abgleicht.

    Asperger inside(tm)

  7. Re: na dann ist es nur noch ne frage der zeit bis Face-ID das zeitliche segnet

    Autor: Db5hsk6hw 19.09.17 - 11:34

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > stiGGG schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > My1 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > joa immerhin laut apples beschreibung nutzen die ja iirc infrarot um
    > das
    > > 3d
    > > > model vom gesicht zu bekommen und abzugleichen.
    > >
    > > Zusammenhang mit Artikel?
    >
    > im artikel werden gesichtsmodelle konsturiert, die man sogar als
    > modelldatei runterladen kann, wie weit ist es zu denken dass man mit dem
    > ding an nen 3D drucker geht, und sich das modell ausdruckt und schaut wie
    > weit man damit an faceid vorbeikommt.

    apple hat genau das in der keynote ausgeschlossen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.09.17 11:35 durch Db5hsk6hw.

  8. Re: na dann ist es nur noch ne frage der zeit bis Face-ID das zeitliche segnet

    Autor: Peter Brülls 19.09.17 - 11:35

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > My1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > joa immerhin laut apples beschreibung nutzen die ja iirc infrarot um das
    > 3d
    > > model vom gesicht zu bekommen und abzugleichen.
    >
    > Zusammenhang mit Artikel?

    Das man nun ein 3-Modell aus einen Foto erstellen kann. Prinzipiell durchaus die Grundlage um FaceID auszutricksen. Nur muss man dann immer noch daraus eine reale Maske machen, die dem FaceID System vorgaukelt, dass es ein echtes Gesicht ist einer Person die dem Telefon Aufmerksamkeit schenkt.

    Und wie bei TouchID: Zu Viele Fehlversuche und das Ding sperrt sich, so wie man es auch in der Keynote sehen konnte.

  9. Re: na dann ist es nur noch ne frage der zeit bis Face-ID das zeitliche segnet

    Autor: My1 19.09.17 - 11:37

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wie bei TouchID: Zu Viele Fehlversuche und das Ding sperrt sich, so wie
    > man es auch in der Keynote sehen konnte.

    dass n paar fehlversuche das ding wegriegeln ist mMn in die kategorie "so weit so offensichtlich", aber das blöde ist halt immer die unschöne möglichkeit dass es geht.

    Asperger inside(tm)

  10. Re: na dann ist es nur noch ne frage der zeit bis Face-ID das zeitliche segnet

    Autor: My1 19.09.17 - 11:38

    Db5hsk6hw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > apple hat genau das in der keynote ausgeschlossen.

    okay gut, apple will ja bekanntermaßen iirc nicht dass man mit nicht apple geräten die keynote schaut, also musste ich halt artikel und zusammenfassungen lesen, da fehlt halt immer was.

    Asperger inside(tm)

  11. Re: na dann ist es nur noch ne frage der zeit bis Face-ID das zeitliche segnet

    Autor: Db5hsk6hw 19.09.17 - 11:44

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Db5hsk6hw schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > apple hat genau das in der keynote ausgeschlossen.
    >
    > okay gut, apple will ja bekanntermaßen iirc nicht dass man mit nicht apple
    > geräten die keynote schaut, also musste ich halt artikel und
    > zusammenfassungen lesen, da fehlt halt immer was.

    naja, ich hab die keynote auf der apple webseite mit meinem windows 10 rechner und edge browser geguckt. es scheint das vieles was mit apple "bekanntermaßen" zu tun hat nicht immer der wahrheit entspricht.

  12. Re: na dann ist es nur noch ne frage der zeit bis Face-ID das zeitliche segnet

    Autor: My1 19.09.17 - 11:48

    Db5hsk6hw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja, ich hab die keynote auf der apple webseite mit meinem windows 10
    > rechner und edge browser geguckt. es scheint das vieles was mit apple
    > "bekanntermaßen" zu tun hat nicht immer der wahrheit entspricht.

    gut dann geht auch der warum auch iimmer aber alle anderen, bspw windows <10 und alles andere was es so gibt, braucht iirc komische tricks mitm vlc player und ne passende URL und so, is mir zu blöd.

    Asperger inside(tm)

  13. Re: na dann ist es nur noch ne frage der zeit bis Face-ID das zeitliche segnet

    Autor: Trollversteher 19.09.17 - 11:48

    >nicht der ordinäre versteht sich aber wenn sich für den angreifer das ziel lohnt, wäre es ne Idee wert.

    Das ist aber doch noch abwegiger, als der künstliche Finger der aus einem Fingerabdruck erstellt wird. Face ID und Fingerabdrucksensor sind eine Erleichterung für Ottonormalverbraucher, der nicht jedes Mal einen Pin zum Entsperren eingeben möchte. Wer hochsensible Daten auf seinem Smartphone mit sich herum trägt, sollte es mindestens durch einen sechsstelligen Pin oder eine beliebig lange Passphrase schützen, und nicht durch Wischgesten, Fingerabdruck oder Face-ID.

  14. Re: na dann ist es nur noch ne frage der zeit bis Face-ID das zeitliche segnet

    Autor: Trollversteher 19.09.17 - 11:50

    >im artikel werden gesichtsmodelle konsturiert, die man sogar als modelldatei runterladen kann, wie weit ist es zu denken dass man mit dem ding an nen 3D drucker geht, und sich das modell ausdruckt und schaut wie weit man damit an faceid vorbeikommt.

    Mal abgesehen davon, dass faceID mit *bewegt* Bildern arbeitet um genau so etwas zu vermeiden: Wer macht sich bitte so einen Aufwand, nur um ein Smartphone zu stehlen? Face-ID, Touch-ID & Co sind Eingabeerleichterungen für Ottonormalverbraucher, sie wurden nie als Sicherheitsfeature für Geheimnisträger und Geheimagenten angepriesen.

  15. Re: na dann ist es nur noch ne frage der zeit bis Face-ID das zeitliche segnet

    Autor: My1 19.09.17 - 11:51

    es ist verdammt abwegig klar, aber theoretisch ist es einfacher an fotos von ner person zu kommen als an den abdruck.

    Asperger inside(tm)

  16. Re: na dann ist es nur noch ne frage der zeit bis Face-ID das zeitliche segnet

    Autor: Muhaha 19.09.17 - 11:52

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer hochsensible Daten auf seinem Smartphone
    > mit sich herum trägt, sollte ...

    ... wegen erwiesener Inkompetenz gefeuert werden, falls die Daten nicht nochmal extra verschlüsselt sind.

  17. Re: na dann ist es nur noch ne frage der zeit bis Face-ID das zeitliche segnet

    Autor: Trollversteher 19.09.17 - 11:56

    >... wegen erwiesener Inkompetenz gefeuert werden, falls die Daten nicht nochmal extra verschlüsselt sind.

    Richtig. Das sowieso.

  18. Re: na dann ist es nur noch ne frage der zeit bis Face-ID das zeitliche segnet

    Autor: Db5hsk6hw 19.09.17 - 12:03

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Db5hsk6hw schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > naja, ich hab die keynote auf der apple webseite mit meinem windows 10
    > > rechner und edge browser geguckt. es scheint das vieles was mit apple
    > > "bekanntermaßen" zu tun hat nicht immer der wahrheit entspricht.
    >
    > gut dann geht auch der warum auch iimmer aber alle anderen, bspw windows
    > <10 und alles andere was es so gibt, braucht iirc komische tricks mitm vlc
    > player und ne passende URL und so, is mir zu blöd.

    Naja gut das stimmt, auf meinem Atari ST hab ich es auch nicht zum laufen bekommen :D

  19. Re: na dann ist es nur noch ne frage der zeit bis Face-ID das zeitliche segnet

    Autor: My1 19.09.17 - 12:05

    Db5hsk6hw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja gut das stimmt, auf meinem Atari ST hab ich es auch nicht zum laufen
    > bekommen :D

    ha ha sehr witzig. aber eben auf bspw meinem win8, oder nem win7 oder nem android wirds eben ohne tricks iirc schwer.

    Asperger inside(tm)

  20. Re: na dann ist es nur noch ne frage der zeit bis Face-ID das zeitliche segnet

    Autor: Peter Brülls 19.09.17 - 12:15

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dass n paar fehlversuche das ding wegriegeln ist mMn in die kategorie "so
    > weit so offensichtlich", aber das blöde ist halt immer die unschöne
    > möglichkeit dass es geht.

    Jedes Sicherheitssystem ist überwindbar. Es ist immer nur eine Frage des Aufwands und damit eine Abwägung zwischen Aufwand und zu schützendem Gut.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MT AG, Ratingen bei Düsseldorf
  2. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven
  3. Sinterwerke Herne GmbH, Herne
  4. Lernstudio Barbarossa GmbH, Kaiserslautern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,29€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen
  2. Internet Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt
  3. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

  1. Facebook: Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten
    Facebook
    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

    Facebook will mit einem neuen Schritt die Qualität der im Nutzerfeed angezeigten Nachrichtenquellen verbessern: Die User selbst sollen künftig bewerten, ob ein Medium vertrauenswürdig ist oder nicht. Positiv bewertete Quellen sollen priorisiert werden.

  2. Notebook-Grafik: Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q
    Notebook-Grafik
    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

    Wer künftig ein Notebook mit einer Geforce GTX 1050 (Ti) kauft, sollte darauf achten, ob es eine Max-Q-Variante ist. Die sind deutlich sparsamer, aber daher auch ein bisschen langsamer.

  3. Gemini Lake: Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards
    Gemini Lake
    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

    Intels Atom-SoCs finden Verwendung: Asrock und Gigabyte haben Mini-ITX-Platinen mit aufgelöteten Chips im Angebot. Die Boards sind mit M.2-Slots für PCIe-SSDs, mehreren Sata-Ports, integriertem WLAN und DDR4-Unterstützung ausgestattet.


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28