1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neurosky und das Spiel mit den…

Einschlaf-Helfer / Stress-Abbauer / Idee gabs hier schon

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einschlaf-Helfer / Stress-Abbauer / Idee gabs hier schon

    Autor: spiel mit wellen 16.04.10 - 12:17

    Einschlaf-Helfer, Stress-Abbauer,... .
    Gedanken-Selbst-Kontrolle... .

    Interessant wären aber Feedback-Systeme, die hier schon mal vorgeschlagen wurden.
    Z.b. das man merkt, wenn Kinder bei E-Lern-Modulen langweilig wird oder sie unterfordert sind.

    Bei Spielen wurde hier vorgeschlagen, bestimmte Dinge wie Langeweile, Streß, Angenervtheit("blöde Hinterdrund-Musik") live zu messen und das Spiel (Gegnerzahl, Sichtbarkeit, Überraschungs-Effekte, Gegner-Art) entsprechend anzupassen.

    Nach einen anstrengenden Battle muss man sich erholen und senkt die Gegner-Zahl ab oder zeigt halt üblicherweise Cut-Scenes/Story-Filme mit endlosen Dialogen. Sobald Langeweile aufkommt, kriegt der Computer das aber mit und schickt die nächste Gegner-Welle.

    In USA kann man sich das sicher patentieren.

    Und für Kinofilme macht man das natürlich auch, und optimiert entsprechend auf die Zielgruppe. Actionfilme für harte Kerle bzw. Schnulzromanzen wo die Liebesschnulzszene mit Hugh Grant dann 5 Minuten länger geschnitten wird... . SCNR.

    Der Vorgänger von Brain-Control, ist Brain-Überwachung... .

  2. Re: Einschlaf-Helfer / Stress-Abbauer / Idee gabs hier schon

    Autor: Gedankenexperiment 16.04.10 - 13:43

    Ich glaube da würden sich einige "harte Kerle" überraschen wie viel sie bei so ner Liebesschnulze sähen.

    Das beliebte Beispiel bei Pornos könnte dann auch interessant werden... Da überlasse ich die Interpretation jedem einzelnen ;).

    Wenn man das Szenario weiter spinnt, wird man immer weiter eine Verschmelzung zwischen Videospiel und Film finden. Bei Videoabenden könnte es dann zu einer quasi demokratischen Abstimmung kommen, wie die Handlung weiter geht. Da kann dann bei nem Mädelsabend derselbe Film geguckt werden, wie nem Männerabend.

  3. Re: Einschlaf-Helfer / Stress-Abbauer / Idee gabs hier schon

    Autor: spiel mit wellen 16.04.10 - 15:23

    Das Forum glaubt nicht an machinima.

    Aber Hollywood tut es: Star Wars Legends the Machinima Series oder sowas habe ich neulich irgendwo gesehen.

    Dann kann man die Skripte multi-weg-mäßiger schreiben.
    Die Mädels suchen sich dann die Kamerapositionen aus, wo im Dialog Hugh-Grant weint und die Harten Kerle hingegen lassen die Kamera beim selben Dialog die ganze Zeit auf Angelina Jolie stehen. Aber die meisten hatten für den Body von Dolly Buster gestimmt, so das der Maschinima-Film mit Dolly Buster und Bruce Willis Machinima-Bodies läuft. Auf dem Fernseher nebenan. Weil die PS4 verschiedene Bildschirme mit verschiedenen Bildern beliefern kann.
    Wenn man die Bodies von Bruce Willis, Hugh Grant und Dolly Buster gekauft hat. Bei der PS4 sind nur billig-Bodies von noname-Künstlern und von Insolvenz-Schauspielern und Insolvenz-Promis dabei.

    Weitere Bodies muss man kaufen.
    Dann wird der Film wie das Buch. Wo man sich ja auch im Kopf die Personen vorstellt. Wenn auch nicht unbedingt so detailliert.

    Und wenn der "Film" (besser: Das "interaktive Drehbuch") schlecht war, ist man selber schuld, weil man die falschen Entscheidungen gefällt hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Customer Success Manager (m/w/d)
    ALLPLAN Deutschland GmbH, Ratingen
  2. Referent für Projektmanagement mit Fokus Dokumentenmanagement (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. IT Specialist Server und Virtualisierung (m/w/d)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  4. Beauftragte/-r für Informationssicherheit (IT-Security-Manager) in der Laufbahn des gehobenen (informationstechnischen / nichttechnischen) Verwaltungsdienstes (w/m/d)
    Polizeipräsidium Ludwigsburg, Ludwigsburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 56,99€ (Bestpreis)
  2. 21,99
  3. (u. a. Nintendo Switch Lite für 174,99€, Miitopia für 37,99€, Roccat Kone Aimo für 47,50€,
  4. (u. a. Star Wars: The Force Unleashed - Ultimate Sith Edition für 3,99€, Star Wars: The Force...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wasserstoff: Der Kampf um die Gasnetze
Wasserstoff
Der Kampf um die Gasnetze

Die Gasindustrie will künftig mit Wasserstoff heizen, viele Fachleute lehnen das ab. An der Frage entscheidet sich die Zukunft der Gasnetze.
Von Hanno Böck

  1. Klimakrise Grüner Wasserstoff für die Gas-Therme
  2. Wasserstoff Kawasaki stellt ersten Wasserstofftanker fertig
  3. Energiewende Arcelor Mittal zweifelt an Wasserstoff-Stahl

Der Fall Anne-Elisabeth Hagen: Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion
Der Fall Anne-Elisabeth Hagen
Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion

Der Fall der verschwundenen norwegischen Millionärsgattin Anne-Elisabeth Hagen ist auch ein Krimi um Kryptowährungen und Anonymisierungsdienste.
Von Elke Wittich und Boris Mayer

  1. Breitscheidplatz-Attentat BKA beendet nach Online-Suche offenbar Analyse von Rufnummer
  2. Rechtsextreme Chats Innenminister löst SEK Frankfurt auf
  3. FBI und BKA Mit gefälschtem Messenger gegen das organisierte Verbrechen

Rückschau E3 2021: Galaktisch gute Spiele-Aussichten
Rückschau E3 2021
Galaktisch gute Spiele-Aussichten

E3 2021 Es hat sich selten wie eine E3 angefühlt - dennoch haben Spiele- und Hardware-Ankündigungen Spaß gemacht. Meine persönlichen Highlights.
Von Peter Steinlechner

  1. Xbox Microsoft mit Trailern, Terminen und Top Gun

  1. Plingstore: Gefährliche Sicherheitslücken in Linux-Appstores
    Plingstore
    Gefährliche Sicherheitslücken in Linux-Appstores

    Der KDE-Store und andere Linux-Appstores haben eine schwere Sicherheitslücke. Es gelang den Findern nicht, dies den Verantwortlichen zu melden.

  2. Kriminalität: Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt
    Kriminalität
    Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt

    Eine 41-Jährige aus Dresden ist angeklagt, im Darknet einen Mord in Auftrag gegeben zu haben. Für die Ermordung der neuen Freundin ihres Ex-Mannes soll sie 0,2 Bitcoin geboten haben.

  3. Ether und Co. sinken: Bitcoin rutscht unter 30.000 US-Dollar
    Ether und Co. sinken
    Bitcoin rutscht unter 30.000 US-Dollar

    China geht hart gegen Kryptomining und -handel vor - die Anleger scheinen nervös zu werden. Die Kurse sinken kräftig.


  1. 16:00

  2. 15:49

  3. 15:39

  4. 15:35

  5. 15:16

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:41