Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neurowissenschaften: US…

Direktverbindung mit Google - Wikipedia

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Direktverbindung mit Google - Wikipedia

    Autor: Anonymer Nutzer 17.08.16 - 12:04

    Dann wäre es interessant, sich gleich das Wissen aus dem Web
    ins Hirn übertragen zu lassen.

    Das wird dann wohl als nächstes getestet ;-)

  2. Re: Direktverbindung mit Google - Wikipedia

    Autor: Squirrelchen 17.08.16 - 12:12

    Du hast Pornhub vergessen.
    Und natürlich, dass alles mittels "In-Hirn" Käufen abgerechnet wird :D

  3. Re: Direktverbindung mit Google - Wikipedia

    Autor: Anonymer Nutzer 17.08.16 - 12:14

    +1 ^^

  4. Re: Direktverbindung mit Google - Wikipedia

    Autor: Qbit42 17.08.16 - 12:27

    Guitarhero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann wäre es interessant, sich gleich das Wissen aus dem Web
    > ins Hirn übertragen zu lassen.
    >
    > Das wird dann wohl als nächstes getestet ;-)

    Also ich fürchte, dass solche Chips so noch nicht funktionieren können. ABER soetwas ist im Prinzip schon möglich und das ganz ohne Operation und Chip im Kopf.

    Den Talk kann ich sehr empfehlen: Can we create new senses for humans?

  5. Re: Direktverbindung mit Google - Wikipedia

    Autor: Clown 17.08.16 - 14:21

    Da bekommt der Begriff "Privatsphäre" nochmal eine ganz andere Dimension!

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  6. Re: Direktverbindung mit Google - Wikipedia

    Autor: blubberlutsch 17.08.16 - 15:42

    und das Product Placement gleich dazu

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V., Bonn
  2. iWelt AG, Eibelstadt
  3. UDG United Digital Group, Mainz, Herrenberg, Karlsruhe, Ludwigsburg, Hamburg
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 92,99€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Sandisk Plus 480-GB-SSD für 53,90€, Kingston 480-GB-SSD für 42,99€, Cooler...
  3. 199,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Powerbanks ab 22,99€, Powerports ab 16,14€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphone Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifach-Tele
  2. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  3. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

  1. Glasfaser statt Kupfer: Bundesnetzagentur will ein "völlig neues Netz"
    Glasfaser statt Kupfer
    Bundesnetzagentur will ein "völlig neues Netz"

    Es geht darum, dass bestehende Kupfernetz durch ein völlig neues Netz, ein Glasfasernetz, zu ersetzen. Die Bundesnetzagentur will dafür die Regulierung auf der letzten Meile ändern.

  2. Project Limitless: Qualcomm zeigt erstes 5G-Snapdragon-Convertible
    Project Limitless
    Qualcomm zeigt erstes 5G-Snapdragon-Convertible

    Computex 2019 Das Project Limitless von Lenovo ist ein 14-Zoll-Convertible mit einem Snapdragon-Chip und einem 5G-Modem. Qualcomm erwartet eine Performance, die mit Intels 15-Watt-Chips vergleichbar ist, die Akkulaufzeit soll aber deutlich höher liegen.

  3. Total War: China verhilft Three Kingdoms zu Verkaufserfolg
    Total War
    China verhilft Three Kingdoms zu Verkaufserfolg

    Der neuste Ableger der altehrwürdigen PC-Strategiespielserie Total War verkauft sich bestens: Er hat auf Anhieb Platz 1 in den Charts auf Steam erreicht. Nach Angaben des Entwicklerstudios Creative verdankt das in China angesiedelte Three Kingdoms diesen Erfolg vor allem zwei Märkten in Asien.


  1. 13:15

  2. 13:00

  3. 12:45

  4. 12:00

  5. 11:30

  6. 11:15

  7. 11:00

  8. 10:47