Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neurowissenschaften: US…

Life Style Produkt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Life Style Produkt

    Autor: Anonymer Nutzer 17.08.16 - 12:18

    Das wird mal ein riesiger Markt.

    Vergesst den Sport, Brain Doping ist bald angesagt.

  2. Re: Life Style Produkt

    Autor: KonH 17.08.16 - 12:48

    also mal ganz ehrlich, wenn das Zeug gut getestet ist und nicht zu teuer, würde ich sogar überlegen mir sowas implantieren zu lassen...Zumindest im Alter, bei meiner derzeit absurd hohen Lebenserwartung. Ich hab kein Bock nur noch so passiv durch die Welt zu gehen weil ich nichts mehr gebacken bekomme und wenn ich schon nicht früher sterben darf, dann möchte ich wenigstens so viel Lebensqualität wie möglich mitnehmen :D

  3. Re: Life Style Produkt

    Autor: Fairlane 17.08.16 - 13:00

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wird mal ein riesiger Markt.

    Für Alzheimer Patienten könnte das eine Chance sein.
    Ansonsten kann man alles mißbrauchen:

    - Prozac als Wohlfühl-Life-Style-Medilkament oder Antidepressivum
    - Zyban als Life-Style-Raucher-Entwöhnungsmittel oder als Antidepressivum (Elontril)
    - Ritalin als "legales" Aufputschmittel oder gegen ADHS

    Und so weiter und so fort.

    Ach ja, und natürlich den Mißbrauch des obligatorischen Aschenbechers als
    Mordwerkzeug.

    Grüße
    Fairlane

    Kommentare, die "selbst schuld", "Tellerrand" oder Einstein-Zitate beinhalten, werden konsequent ignoriert.

  4. Re: Life Style Produkt

    Autor: Komischer_Phreak 17.08.16 - 13:41

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wird mal ein riesiger Markt.
    >
    > Vergesst den Sport, Brain Doping ist bald angesagt.

    Brain-Doping gibt es schon seit Jahren.

  5. Re: Life Style Produkt

    Autor: lolwut 17.08.16 - 13:53

    KonH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > würde ich sogar überlegen mir sowas implantieren zu lassen...Zumindest im
    > Alter, bei meiner derzeit absurd hohen Lebenserwartung. Ich hab kein Bock
    > nur noch so passiv durch die Welt zu gehen weil ich nichts mehr gebacken
    > bekomme

    Ich bin auch beeindruckt. Wenn ich schaue wie meinem Großvater sein zunehmend löchriges Gedächtnis ihm zu schaffen macht. Ob dieser Chip denn auch hilft, die Informationen aus dem Langzeitgedächtnis wieder abzurufen? Das geht aus dem Text leider nicht klar hervor.

  6. Re: Life Style Produkt

    Autor: Balion 17.08.16 - 14:24

    Im Text steht die wichtige Info würde ich sagen:"Das Implantat soll aus Elektroden und einem Mikroprozessor bestehen. Einige der Elektroden zeichnen die elektrischen Signale auf, die bestimmte Neuronen beim Lernen erzeugen. Der Mikroprozessor wertet die Signale aus und übersetzt sie. Weitere Elektroden stimulieren dann die Nerven, damit die Informationen im Gedächtnis abgelegt werden."
    Wenn die Information abgespeichert wurde, kann sie auch wieder abgerufen werden. Das ist ja das Problem bei Alzheimer, wenn ich mich nicht ganz täusche, dass die Informationen vom Kurzzeitgedächtnis nicht weiter gereicht werden.

  7. Re: Life Style Produkt

    Autor: Anonymer Nutzer 18.08.16 - 01:00

    ... mit Kaffee (und Zigaretten) ...

  8. Re: Life Style Produkt

    Autor: Anonymer Nutzer 18.08.16 - 08:04

    KonH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also mal ganz ehrlich, wenn das Zeug gut getestet ist und nicht zu teuer,
    > würde ich sogar überlegen mir sowas implantieren zu lassen...Zumindest im
    > Alter, bei meiner derzeit absurd hohen Lebenserwartung. Ich hab kein Bock
    > nur noch so passiv durch die Welt zu gehen weil ich nichts mehr gebacken
    > bekomme und wenn ich schon nicht früher sterben darf, dann möchte ich
    > wenigstens so viel Lebensqualität wie möglich mitnehmen :D

    Wenn du früher sterben willst ist es dir überlassen dies umzusetzen. Wäre mir zumindest neu das suizid verboten wäre. ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software AG, verschiedene Standorte
  2. BWI GmbH, München
  3. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Hagen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)
  2. 849,00€ (Bestpreis!)
  3. 169,00€
  4. 27,49€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

  1. Android-Konsole: Razer kündigt endgültiges Ende von Ouya an
    Android-Konsole
    Razer kündigt endgültiges Ende von Ouya an

    Auf Kickstarter hat die Android-Konsole Ouya einst Millionen US-Dollar gesammelt, jetzt steht das unmittelbare Aus endgültig bevor: Razer schaltet die Server ab, auch Support wird es nicht mehr geben.

  2. Tracking: Smartphones anhand ihrer Sensoren verfolgen
    Tracking
    Smartphones anhand ihrer Sensoren verfolgen

    Über die Kalibrierungsdaten von Smartphone-Sensoren lässt sich eine eindeutige Tracking-ID erzeugen, die von Webseiten und Apps ausgelesen werden kann. Besonders gut klappt das Tracking mit Apple-Geräten.

  3. Wissenschaft: Schadet LED-Licht unseren Augen?
    Wissenschaft
    Schadet LED-Licht unseren Augen?

    Die LED-Angst geht um unter Anthroposophen und Lichtbiologen, aber auch in manchen Medien heißt es: Vorsicht, das blaue Licht der Leuchtdioden schadet unseren Augen! Wissenschaftlich fundierte Belege dafür gibt es nicht - im Gegenteil.


  1. 12:45

  2. 12:26

  3. 12:00

  4. 11:39

  5. 11:19

  6. 10:50

  7. 10:35

  8. 10:20