1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › New Horizons: Nasa testet…

Einfach faszinierend

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einfach faszinierend

    Autor: KniKnaKnorke 12.06.20 - 12:04

    Ich kann gar nicht sagen, wie mich die Thematik des Weltraums und der Unendlichkeit fasziniert.
    Die Vorstellung, dass da draußen Dimensionen existieren die wir gar nicht begreifen können, ist für mich nicht greifbar.

    Manchmal verliere ich mich in Gedanken und verspüre eine unglaubliche Gleichgültigkeit und Demut, wenn ich drüber nachdenke, das wir Menschen auf der Erde sowas von keine Rolle spielen mit unserer Lebenserwartung von 80 Jahren.

    Würde ich mich täglich mit der Thematik beschäftigen wäre ich wahrscheinlich leicht depressiv.

  2. Re: Einfach faszinierend

    Autor: Thinal 12.06.20 - 12:33

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Hintergr%C3%BCnde_zu_Per_Anhalter_durch_die_Galaxis#Totaler_Durchblicksstrudel

  3. Re: Einfach faszinierend

    Autor: Qbit42 12.06.20 - 14:12

    Ich kann dich gut verstehen. Versuche es einfach von der nihilistischen Seite zu betrachten. Das hilft (meistens). ;)

  4. Re: Einfach faszinierend

    Autor: derLaie 12.06.20 - 14:32

    Ich finde die tiefsten Tiefen des Lebens sind viel gruseliger als das Universum. Nehmen wir mal an alle deine Zellen im Körper erneuern sich alle paar Jahre. Das bedeutet, du bist alle paar Jahre ein neuer Mensch. Der Alte stirbt und der Neue erbt seine Erinnerungen in einem Jahrzehntelangen Kreislauf. Hattest du nicht schon mal das Gefühl dein Altes Ich warst nicht du? So falsch liegt die Intuition da nicht... Das Leben ist so ganz anders als wir uns das vorstellen. Es gibt einen ganzen Haufen Experimente zum Thema Bewusstsein von denen man am besten nichts wissen sollte. zB. wie sich das Bewusstsein zweiteilen kann wenn man beide Gehirnhälften von einander trennt. Fügt man sie zusammen verschwindet eine. Nur welche? Du? Oder jemand anders? Die Neurowissenschaften sind der gruseligste Fachbereich den es mMn gibt und ich glaube ich bereue es "meine" Nase da überhaupt reingesteckt zu haben.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 12.06.20 14:36 durch derLaie.

  5. Re: Einfach faszinierend

    Autor: KniKnaKnorke 12.06.20 - 15:25

    Qbit42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann dich gut verstehen. Versuche es einfach von der nihilistischen
    > Seite zu betrachten. Das hilft (meistens). ;)


    Danke dir :D.

  6. Re: Einfach faszinierend

    Autor: AciidAciid 12.06.20 - 15:33

    derLaie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde die tiefsten Tiefen des Lebens sind viel gruseliger als das
    > Universum. Nehmen wir mal an alle deine Zellen im Körper erneuern sich alle
    > paar Jahre. Das bedeutet, du bist alle paar Jahre ein neuer Mensch. Der
    > Alte stirbt und der Neue erbt seine Erinnerungen in einem Jahrzehntelangen
    > Kreislauf. Hattest du nicht schon mal das Gefühl dein Altes Ich warst nicht
    > du? So falsch liegt die Intuition da nicht... Das Leben ist so ganz anders
    > als wir uns das vorstellen. Es gibt einen ganzen Haufen Experimente zum
    > Thema Bewusstsein von denen man am besten nichts wissen sollte. zB. wie
    > sich das Bewusstsein zweiteilen kann wenn man beide Gehirnhälften von
    > einander trennt. Fügt man sie zusammen verschwindet eine. Nur welche? Du?
    > Oder jemand anders? Die Neurowissenschaften sind der gruseligste
    > Fachbereich den es mMn gibt und ich glaube ich bereue es "meine" Nase da
    > überhaupt reingesteckt zu haben.

    Wie kann ich da am besten meine Nase da reinstecken? Büchertipps? Danke dir

  7. Re: Einfach faszinierend

    Autor: Dwalinn 12.06.20 - 16:41

    Das Video gibt mir ne gänsehaut, macht mich froh und traurig zur gleichen Zeit... aber im letzten Teil sag er was wonach ich mich richten kann.... erstmal ne runde Stellaris

  8. Re: Einfach faszinierend

    Autor: Qbit42 12.06.20 - 16:49

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > erstmal ne runde Stellaris

    :D

    Ich habe mittlerweile "Trost" darin gefunden. Wenn eh alles egal ist, kann man ganz ohne Druck einfach versuchen das Beste daraus zu machen.

  9. Re: Einfach faszinierend

    Autor: cruse 12.06.20 - 18:39

    derLaie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nehmen wir mal an alle deine Zellen im Körper erneuern sich alle
    > paar Jahre.

    äähh...genau das passiert...

  10. Re: Einfach faszinierend

    Autor: MrAndersenson 13.06.20 - 13:22

    derLaie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde die tiefsten Tiefen des Lebens sind viel gruseliger als das
    > Universum. Nehmen wir mal an alle deine Zellen im Körper erneuern sich alle
    > paar Jahre. Das bedeutet, du bist alle paar Jahre ein neuer Mensch. Der
    > Alte stirbt und der Neue erbt seine Erinnerungen in einem Jahrzehntelangen
    > Kreislauf. Hattest du nicht schon mal das Gefühl dein Altes Ich warst nicht
    > du? So falsch liegt die Intuition da nicht... Das Leben ist so ganz anders
    > als wir uns das vorstellen. Es gibt einen ganzen Haufen Experimente zum
    > Thema Bewusstsein von denen man am besten nichts wissen sollte. zB. wie
    > sich das Bewusstsein zweiteilen kann wenn man beide Gehirnhälften von
    > einander trennt. Fügt man sie zusammen verschwindet eine. Nur welche? Du?
    > Oder jemand anders? Die Neurowissenschaften sind der gruseligste
    > Fachbereich den es mMn gibt und ich glaube ich bereue es "meine" Nase da
    > überhaupt reingesteckt zu haben.

    fast wie "Beamen": Körper wird in einzelne Atome zerlegt (äusserst schmerzhaft?) und an anderer Stelle wieder zusammengesetzt. Sind es die selben Atome? Wenns ne Kopie ist -> Original x[

    https://memory-alpha.fandom.com/de/wiki/Transporterphobie

    "Die durch die Filme und Serien bekannten Probleme, die der ehrenwerte Doktor Leonard McCoy beim Beamen, hat sind nicht als Phobie zu bezeichnen, sondern nichts weiter als eine Abneigung gegenüber Transportern."

  11. Re: Einfach faszinierend

    Autor: Qual 13.06.20 - 15:32

    Könnte mich weglegen, dass das eine Meldung wert ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. CHECK24 Versicherungsservice GmbH, München
  3. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. über Hays AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 511,91€)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)
  3. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  2. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  3. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing