Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › New Horizons: Wassereis unter dem…

Funkprotokoll

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Funkprotokoll

    Autor: Stumpfi 09.10.15 - 10:56

    Ernste Frage von Unwissendem: Wie funkt man Daten aus so großer Entfernung (zielgerichtet?) zur Erde? Wie lange brauchen die Daten?

  2. Re: Funkprotokoll

    Autor: nuclear 09.10.15 - 11:17

    Schau dir mal die Bilder der Sonden an. Da siehst du die großen Schüsseln. Damit schickste dann nen Radiosignal zur Erde. Damit ist die Zeit über die Lichtgeschwindigkeit und die Entfernung definiert. Also beim 5 mrd km ca. 4,6h.
    Bezüglich des Protokolls: Das hängt immer von den Projekten ab. Soweit wie ich weiß gibt es keine Norm dafür



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.10.15 11:19 durch nuclear.

  3. Re: Funkprotokoll

    Autor: Skaarah 09.10.15 - 11:19

    Also genau weiß ich es nicht, aber soweit ich weiß, wird das per "Richtfunk" auf die Reise geschickt.
    Vom Mars aus dauert es glaube ich 40min, oder so.
    Deshalb müssen Landemanöver usw. auch vollautomatisiert ablaufen, weil eine Fernsteuerung nicht funktionieren würde.
    Bis wir wissen, was zu tun wäre, ist die Sonde/Raumkapsel/wasauchimmer schon verglüht ;-)
    Vom Pluto aus könnte ich mir vorstellen ne ganze Ecke länger. 2 Stunden?
    Aber vielleicht weiß da jemand anders mehr und hat genauere Informationen.

  4. Re: Funkprotokoll

    Autor: mfeldt 09.10.15 - 11:24

    Die Frage bezog sich vielleicht eher auf "wie lange dauert es, bis so ein Bild hier ist"? Die Übertragungsrate ist ein kilobit (125 byte) pro Sekunde. Die Bilder haben 1 Megapixel Auflösung, digitalisiert mit 12 bit. Das macht rund 12 Megabit pro Graustufenbild, ergo 12.000 Sekunden oder 200 Minuten. Bis man ein Farbbild aus 3 Kanälen empfangen hat dauert es also vom ersten bis zum letzten Bit 10 Stunden.

  5. Re: Funkprotokoll

    Autor: pica 09.10.15 - 11:54

    bei 5 Mrd. km sind es knappe 5 Stunden Laufzeit.
    Die Sonde hat 3 Antennen mit verschiedenen Abstrahlwinkeln (low, mid und high gain). Entsprechend reißt der Funkkontakt nicht ab, falls die high gain Antenne mit 0.3° Abstrahlwinkel daneben zielt.

    Ansonsten dass übliche:
    * CCSDS Protokol
    * Vorwärtskorrektur (FEC) in den Datenströmen, um Notwendigkeit von "resends" zu minimieren.
    * ...

    Gruß,
    pica

  6. Re: Funkprotokoll

    Autor: plutoniumsulfat 09.10.15 - 17:38

    Laut einem der letzten Artikel sind es sogar 2-4 kbit/s :D

  7. Re: Funkprotokoll

    Autor: 0xLeon 10.10.15 - 01:51

    https://www.golem.de/news/raumsonden-und-orientierung-am-dritten-planeten-nach-links-1510-116717.html

    In dem Artikel stehen auch ein paar Informationen in der Richtung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. VRmagic Holding AG, Mannheim
  3. PLAKATUNION Außenwerbe-Marketing GmbH & Co.KG, Hagen
  4. Klosterfrau Berlin GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 8,99€
  2. 2,99€
  3. 4,34€
  4. 3,74€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30