Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nexar: Smartphone erstellt…

Datenschutzdesaster

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Datenschutzdesaster

    Autor: ogdecker 28.06.16 - 09:38

    ... und bei uns bestimmt nicht legal.
    Ich bin zwar kein Experte, aber die automatische Aufnahme von Kennzeichen und Übertragung auf einen Server ist (zumindest in D) bestimmt nicht rechtens.

  2. Re: Datenschutzdesaster

    Autor: manitu 28.06.16 - 10:14

    Das war auch mein erster Gedanke.

    Ob man sich strafbar macht?

    Die Daten werden ja nicht auf dem Smartphone, sondern auf deren Server analysiert und abgespeichert.

  3. Re: Datenschutzdesaster

    Autor: cepe 28.06.16 - 10:29

    Ist doch das gleiche, was jetzt bereits mit den sozialen Portalen passiert. Da werden auch Profile damit erstellt wo keiner Einblick hat mit welcher Technik oder Daten das passiert bzw. was das Profil überhaupt enthält.

    Irgendwo gab es mal einen Bericht in dem Angegeben wurde, dass es von der hälfte der deutschen Bevölkerung Profile mit teilweise sehr persönlichen Daten gibt. Inwieweit das stimmt, hab nicht weiter recherchiert. Halte es aber für realtistisch.

  4. Re: Datenschutzdesaster

    Autor: AllDayPiano 28.06.16 - 10:42

    manitu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war auch mein erster Gedanke.
    >
    > Ob man sich strafbar macht?

    Ein klares ja! Die Aufzeichnung ohne Anlass ist in Deutschland verboten, weil sie gegen die Persönlichkeitsrechte des Gefilmten verstößt - selbst wenn man kein Gesicht sieht.

  5. Re: Datenschutzdesaster

    Autor: chewbacca0815 28.06.16 - 11:54

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > manitu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das war auch mein erster Gedanke.
    > >
    > > Ob man sich strafbar macht?
    >
    > Ein klares ja! Die Aufzeichnung ohne Anlass ist in Deutschland verboten,
    > weil sie gegen die Persönlichkeitsrechte des Gefilmten verstößt - selbst
    > wenn man kein Gesicht sieht.

    Auf diese Art ber finden die Behörden we Homeland Security und andere aber ruckzuck gesuchte Kennzeichen! Müssen nur genügend Smartphones aktiv sein und schon ist das Fahnungsobjekt gesichtet - ganz ohne teure Kamerabrücken und aufmerksame Blockwarte. :o)

    Ach ja, und Datenschutz zählt in dieser Branche sowieso nichts.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.06.16 12:08 durch chewbacca0815.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. awinia gmbh, Freiburg
  2. VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn
  3. Institut Franco-Allemand de Recherches Saint-Louis, Weil am Rhein
  4. Hays AG, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y530-15ICH für 699€ + Versand - Bestpreis!)
  2. ab 99,00€
  3. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

  1. Europawahlen: Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne
    Europawahlen
    Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne

    Bei der Europawahl 2019 haben die Regierungsparteien Union und SPD historisch schlecht abgeschnitten. Besonders profitieren konnten die Grünen. Während die Piraten viele Stimmen verloren, legte eine andere Kleinstpartei besonders stark zu.

  2. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
    Briefe und Pakete
    Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

    Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

  3. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
    Vodafone
    Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

    Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.


  1. 20:12

  2. 11:31

  3. 11:17

  4. 10:57

  5. 13:20

  6. 12:11

  7. 11:40

  8. 11:11