Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Niederlande: Fastned baut…

50 kw am Tag?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 50 kw am Tag?

    Autor: Ben Stan 11.07.13 - 20:42

    Oder doch in der Stunde aus den paar Photovoltaik Panels?
    Kommt das sonst keinem komisch vor?
    Wird vor allem lustig bei Nacht...

    Hab es nochmals gelesen, steht zwar nirgends dass die Zellen für den Standbybetrieb der Anlage zuständig sind aber ich gehe davon aus. Für mehr wird es nicht reichen.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 11.07.13 20:52 durch Ben Stan.

  2. Re: 50 kw am Tag?

    Autor: Kampfmelone 11.07.13 - 21:05

    kW ist keine Menge, sondern die (dauer) Leistung. Wie L/m als Durchflussrate. 1 W = 1 J/s...

    50 kW Leistung, steht im Artikel, sollen die Anlagen können. Dafür wäre eine sehr große Solarfläche nötig. Nun kommen aber heutzutage kaum Autos zu so einer Ladestation, es ist also Zeit etwas Energie zu speichern. Was nicht durch die Sonne kam, kommt halt dann aus der Steckdose.

  3. Re: 50 kw am Tag?

    Autor: Andi2k 11.07.13 - 23:37

    Das mit den Solarzellen ist Marketing. Man vermittelt damit das Gefühl, dass das Fahrzeug direkt von der Sonne betankt wird. Aber es läuft natürlich so, dass die Solaranlage den Strom bei Überschuss, also wenn gerade keiner Strom "tankt" ins Netz einspeist, und beim betanken eines Fahrzeiges Strom aus dem Netz entnimmt.
    Für die 50kW Leistung bräuchte man unter optimalen Bedingungen ca. 250m² Fläche mit Solarzellen um auf Strom aus dem Netz zu verzichten. Also im Hochsommer mittags ohne Wolken ein Dach 25 * 10 Meter und ein glüklicher Urlauber :D.
    Aber die Idee find ich top und ob der Strom nun direkt vor Ort produziert wird eher nebensächlich.

  4. Re: 50 kw am Tag?

    Autor: supermulti 12.07.13 - 00:45

    Derartige Leistungen kann man leider nicht mit Solarpanelen erzielen.

    Solarkonstante haben wir bei ca. 1300 W/m^2, wovon die Hälfte nichtmal den Boden erreicht. Am Äquator wohlgemerkt. In den Niederlanden siehts nochmal viel schlechter aus. Dazu kommt noch der Wirkungsgrad von Solarpanelen und wir sind bei optimistischen 200 Watt/m^2 aus dem vorherigen Beitrag.

    Ich glaub nichtmal dran, dass die Solarzellen da einen Speicher in der Station laden, es wär sinnvoller den überschüssigen Strom direkt ins Netz einzuspeißen.

  5. Re: 50 kw am Tag?

    Autor: green-magic 12.07.13 - 07:26

    dann sind wir bei 50.000W / 200 W/m² = 250,²
    wie bereits geschrieben wurde. Das sind 25 x 10 m, oder anders ausgedrückt, etwa 8 x 2 Parkplätze unter dem Dach. (Annahme= 3m Parkbreite inkl. Anschlüsse usw.)

    Das ist nicht viel, finde ich, das könnte klappen...

  6. Re: 50 kw am Tag?

    Autor: Sebbi 12.07.13 - 12:22

    green-magic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dann sind wir bei 50.000W / 200 W/m² = 250,²
    > wie bereits geschrieben wurde. Das sind 25 x 10 m, oder anders ausgedrückt,
    > etwa 8 x 2 Parkplätze unter dem Dach. (Annahme= 3m Parkbreite inkl.
    > Anschlüsse usw.)
    >
    > Das ist nicht viel, finde ich, das könnte klappen...

    Es kommt natürlich stark auf die verwendeten Zellen an, aber 200 Watt pro Quadratmeter ist schon eine ziemlich gute Solarzelle. Ich hab hier eine rumstehen, die gerade mal 70 Watt hinbekommt ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,90€ + 5,99€ Versand (bei Zahlung mit Masterpass 180,89€) - Vergleichspreis 219,90€
  2. (u. a. LG 55-Zoll-UHD-TV mit True Motion 200 + SK5 Soundbar für 1.499€ statt ca. 1850€ im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

BMW i3s im Test: Teure Rennpappe à la Karbonara
BMW i3s im Test
Teure Rennpappe à la Karbonara

Mit dem neuen BMW i3s ist man zügig in der Stadt unterwegs. Zwar ist der Kleinwagen gut vernetzt, doch die Assistenzsysteme lassen immer noch zu wünschen übrig. Trotz des hohen Preises.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. R71-Seitenwagen BMW-Motorrad aus den 30er Jahren soll elektrifiziert werden
  2. SUV Concept iX3 zeigt BMWs elektrische Zukunft
  3. BMW Mini-Oldtimer mit E-Antrieb ausgerüstet

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

  1. Elektromobiltät: UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
    Elektromobiltät
    UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    Der US-Paketdienstleister UPS will eine Flotte von 1.000 Elektrofahrzeugen betreiben, die das Unternehmen bereits beim Hersteller Workhorse bestellt hat. Sie sollen im innerstädtischen Lieferverkehr eingesetzt werden.

  2. Low Latency Docsis: Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen
    Low Latency Docsis
    Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen

    Die Latenzzeiten im TV-Kabelnetz sollen minimal werden. Sie sollen laut Huawei noch über Docsis 3.1 hinaus verbessert werden.

  3. Riders' Day: Beschäftigte von Essenslieferdiensten protestieren
    Riders' Day
    Beschäftigte von Essenslieferdiensten protestieren

    Gegen befristete Arbeitsverhältnisse, Solo-Selbstständigkeit, Zahlung pro Auslieferung und Überwachung: In der kommenden Woche protestieren Beschäftigte von Online-Essenslieferdiensten.


  1. 16:18

  2. 14:18

  3. 12:48

  4. 11:43

  5. 19:18

  6. 12:33

  7. 12:19

  8. 11:36