1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Normierung: VDE zertifiziert…

63 A herrjeh .... Achtung leichte Milchmädchenrechnung, nicht ganz ernstgemeint :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 63 A herrjeh .... Achtung leichte Milchmädchenrechnung, nicht ganz ernstgemeint :-)

    Autor: Dermit demStrom Tanzt.... 13.12.10 - 22:22

    also 20 Minuten lang ne (Spitzen-)Leistung von 25 kW pro Auto .... das wäre ein Verbrauch von hochgerchneten 75kW/h * 365 Tage = 82.125 kW/h im Jahr ....

    Mal angenommen in 20 Jahren gibt es pro 100.000 Einwohner (einer mittleren Stadt XY) 15.000 E-Autos im Durchscnitt (vieleicht auch mehr, je nachdem wie das die Umweltpolitik regeln wird), dann macht das bei gleichzeitiger Aufladung eine Belastung von knapp 38 MegaWatt für das gesamte Netz ....

    Ich bezweifel, daß selbst bei modernen SmartGrid-Lösungen, die es dann zweifelsohne geben wird, selbst die ausgefeiltesten Ladestationen auf Dauer eine dermassen hohe Leistung vertragen können, selbst wenn das ganze dann mit ImpulsSteuerung und Rechnergestützter Ladettechnik einwandfrei funktionieren kann....

    Abgesehen davon daß man dann entweder vielleicht neue Kraftwerke brauchen wird bzw diese Steckertechnik wirklich 100% sicher sein wird...

    Dann braucht jeder Fahrzeugführer ne elektrotechnische Minimalgrundausbildung (Strom gelich böse, also Stecker sorgsam behandeln !) oder der Tankwart der Zukunft nei Ausbildung zum Elektromeister ;-)

  2. Re: 63 A herrjeh .... Achtung leichte Milchmädchenrechnung, nicht ganz ernstgemeint :-)

    Autor: ETler 14.12.10 - 20:40

    Wenn es eine Milchmädchenrechnung wäre, wäre es ja gut, sie ist aber ganz einfach falsch. Die Scheinleistung wird nämlich wie folgt berechnet:

    S = 3 * U_n/sqrt(3) * I * cos(phi)

    Unter der Annahme, dass cos(phi) = 1 ergibt dies:

    S = 3 * (400 V)/sqrt(3) * 63 A = sqrt(3) * 400 V * 63 A = 43,6 kVA

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Hamburg
  3. UnternehmerTUM GmbH, Garching bei München
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Beschlagnahmt: Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an
    Beschlagnahmt
    Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an

    Betreiber verhaftet, Domain und Server beschlagnahmt: Die Webseite Weleakinfo.com hat im großen Stil mit Zugangsdaten gehandelt, die aus mehr 10.000 Datenlecks gestammt haben sollen.

  2. Bürogebäude Karl: Apple baut Standort in München deutlich aus
    Bürogebäude Karl
    Apple baut Standort in München deutlich aus

    Apple wird seine Aktivitäten in München offenbar deutlich ausbauen und auch ein neues Bürogebäude beziehen, das Platz für 1.500 Beschäftigte bietet. In München betreibt Apple bereits das Bavarian Design Center mit 300 Mitarbeitern.

  3. Seehofer: 5G-Netz ohne Huawei kurzfristig nicht machbar
    Seehofer
    5G-Netz ohne Huawei kurzfristig nicht machbar

    Bundesinnenminister Horst Seehofer spricht sich "gegen globale und pauschale Handelsbeschränkungen" aus. In Bezug auf Huawei wurde er noch deutlicher.


  1. 15:08

  2. 13:26

  3. 13:16

  4. 19:02

  5. 18:14

  6. 17:49

  7. 17:29

  8. 17:10