1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nürburgring: Tesla Model S…
  6. Thema

Der Tesla hat ca. 50% mehr Leistung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Der Tesla hat ca. 50% mehr Leistung

    Autor: Kadjus 13.09.21 - 15:33

    JuBo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hier ist der Tesla Motor im M3 erklärt und warum er kein Getriebe braucht.
    > Ich weiss nicht was für EMotoren im Porsche sind, aber ohne diese
    > Tesla-Spulen-Konstruktion braucht er zwingend ein Getriebe, um die
    > Schwächen des "einfacheren" Emotors bei höheren Drehzahlen zu kompensieren
    > und die Effizienz zu verbessern
    >
    > www.youtube.com

    Das TM3 hat ein Getriebe, aber nur einen Gang.
    Praktisch alle Fahrzeugtauglichen Motoren würden mit einem Gang auskommen. Es gibt sicher den ein oder anderen Spezialfall, wo der zweite Gang von Vorteil ist, oder zumindest ein Neutralgang (Motor abgekoppelt) z.B. sicherheitstechnisch sinnvoll ist.

  2. Re: Der Tesla hat ca. 50% mehr Leistung

    Autor: xSureface 13.09.21 - 15:35

    Ein Verbrenner auf einem Einganggetriebe würde nicht sehr schnell fahren oder nicht Fahrbar sein in unteren Geschwindigkeiten.
    Klar kann man auch dort einfach die Drehzahl erhöhen auf 15.000u/min um auch die 130 zu schaffen. Aber dann brauchst jeden Monat nen neuen Motor.
    E-Autos haben den Vorteil auch mit bis zu 20.000u/min keine Probleme zu haben. Zudem kann man die Drehzahl bei einem E-Motor viel besser dosieren.

  3. Re: Der Tesla hat ca. 50% mehr Leistung

    Autor: Kadjus 13.09.21 - 15:40

    Nicht jeder EMotor kann bis 20.000rpm drehen. Die meisten bewegen sich eher so bis 16.000rpm. Das Begrenzende sind dabei die Fliehkräfte, die den Rotor beschädigen können, sowie die Lager, Dichtungen und die Rotorerdung.
    Die Drehzahl wird zudem überhaupt nicht kontrolliert (zumindest nicht in erster Linie). Die ist nämmlich direkt an die Raddrehzahl und damit an die Geschwindigkeit gekoppelt. Geregt wird hier rein über das Drehmoment.

  4. Re: Der Tesla hat ca. 50% mehr Leistung

    Autor: xSureface 13.09.21 - 15:48

    Die Drehzahl wird nicht geregelt?
    Völlig falsch.
    Die Motoren werden per FU geregelt. FUs regeln per Frequenz die Drehzahl.
    Anhand der Beschleunigungsrampe wird ein entsprechender Strom zur Verfügung gestellt.
    Ist der Strom begrenzt, weil Akku nicht mehr so voll, dann wird die Beschleunigungsrampe auf den maximal Verfügbaren Strom begrenzt.
    Gibt bestimmt Fälle wo eine Drehmomentregelung vorkommt, aber definitiv nicht für die Geschwindigkeitsregelung.

  5. Re: Der Tesla hat ca. 50% mehr Leistung

    Autor: Kadjus 13.09.21 - 16:00

    Was gibt's denn an der Drehzahl zu regeln? Die hängt doch fest an der Fahrzeuggeschwindigkeit.
    Das Drehfeld führt der Umrichter automatisch nach. Aber nicht geregelt, sondern plump am Drehwinkelsensor berechnet.
    Geregelt wird hingegen das Drehmoment über den Strom, den Der Umrichter in die Phasen treibt.

    Genauer gesagt berechnet der Umrichter aus den q-Strom (Drehmomentbildend) und den d-Strom (feldschwächend) aus den Vorgaben. Danach wird das über den Drehwinkel in die Phasenstrome umgerechnet.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Unitleiter (m/w/d) IT-Projekte und digitale Kommunikation / virtuelle Technologien
    sxces Communication AG, Kassel, Hamburg
  2. Mitarbeiter (m/w/d) Strategischer Einkauf IT Dienstleistungen
    W&W Service GmbH, Ludwigsburg
  3. Android-Entwickler (m/w/d) - Connected Car
    e.solutions GmbH, Ingolstadt
  4. SAP-Systemanalytiker*in
    UNI ELEKTRO Fachgroßhandel GmbH & Co. KG, Eschborn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 246,63€)
  2. 199€ (Bestpreis mit MediaMarkt. Vergleichspreis 246,63€)
  3. 199,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis über 250€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bildbearbeitungstool bei Github: Triangula und die Schönheit der Mathematik
Bildbearbeitungstool bei Github
Triangula und die Schönheit der Mathematik

Helferlein Triangula ist ein gelungenes Tool, um Bilder kunstvoll in Polygone zu zerlegen. Mit einem weiteren Tool können sie als Platzhalter auf Webseiten eingesetzt werden.
Von Kristof Zerbe

  1. Github Octoverse Mehrheit der Entwickler will nicht zurück ins Büro
  2. Github NPM-Pakete konnten beliebig überschrieben werden
  3. Code-Hoster Github will tägliche Entwicklungsaufgaben vereinfachen

Energiewende: Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten
Energiewende
Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten

Die Party ist vorbei. Statt billiger, sollen Akkus durch neue Rekorde beim Lithiumpreis und anderen Rohstoffen im Jahr 2022 sogar teurer werden.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nachhaltigkeit Mehr Haushalte investieren in die Energiewende
  2. P2P-Energiehandel Lieber Nachbar, hätten Sie noch etwas Strom für mich?
  3. Erneuerbare Energien Schottland plant ersten Windpark mit Wasserstoffgewinnung

Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch