1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nukemap3D: Atomkrieg bei Google…

"Wenig spektakulär" ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Wenig spektakulär" ?

    Autor: albob81 24.07.13 - 17:31

    >>Eine weitere Version von Nukemap war nur zweidimensional und entsprechend weniger spektakulär.<<

    Soso...
    Bei der alten Version konnte man auch ohne 3D SchnickSchnack sehen, wie weit die Gefahrenzonen einer Explosion reichen. Wenn man sich auf die Aussage dieser Anzeige konzentriert (was sehr wahrscheinlich auch der Sinn dieser Anwendung sein dürfte) ist das ziemlich beklemmend. Und das auch ohne einen supidupi toll animierten Atompilz...

  2. Re: "Wenig spektakulär" ?

    Autor: wezea 24.07.13 - 19:47

    +1

  3. Re: "Wenig spektakulär" ?

    Autor: Anonymer Nutzer 24.07.13 - 20:40

    -1

    Google Earth ist Dreidimensional. Und Nukemap 3d ist spektakulär. Es geht um die Zerstörung der Detonation, erst danach ergeben sich "Gefahrenzonen".

  4. Re: "Wenig spektakulär" ?

    Autor: Anonymer Nutzer 25.07.13 - 11:37

    -(-1)

    Ich kannte auch die 2-dimensionale Map nicht. Und da das Earth-Plugin nur unter Windows verfügbar ist, konnte ich auch jetzt nur die 2D Map sehen. Fand es ziemlich interessant welche Auswirkungen eine Hiroshima- bzw. Zar-Bombe auf mich in meinem Gebiet haben würde. Das war eine ganz Neue Vorstellung vom Schrecken einer letzteren.

  5. Re: "Wenig spektakulär" ?

    Autor: violator 25.07.13 - 11:41

    albob81 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soso...
    > Bei der alten Version konnte man auch ohne 3D SchnickSchnack sehen, wie
    > weit die Gefahrenzonen einer Explosion reichen.

    Doch nicht etwa mit Bildern!!! Ne einfache weisse Seite mit Text hätte doch für Informationen auch gereicht.

  6. Re: "Wenig spektakulär" ?

    Autor: albob81 25.07.13 - 13:24

    violator schrieb:
    > Doch nicht etwa mit Bildern!!! Ne einfache weisse Seite mit Text hätte doch
    > für Informationen auch gereicht.

    Natürlich hätte das vollkommen ausgereicht!
    Wenn schon Text, dann aber bitte gleich mit ner Braillezeile. ;-)

    Außer dem Atompilz und noch einer weiteren Gefahrenzone (Fallout) ist sonst nix neues dazugekommen. Unter diesem Aspekt ist dieser Satz im Artikel einfach nur ... subjektiv.
    Zumindest hat der Autor mit diesem Satz Aufmerksamkeit auf diesem Artikel generiert. (Ob das wohl gewollt war? :-)

  7. Re: "Wenig spektakulär" ?

    Autor: violator 25.07.13 - 14:33

    albob81 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außer dem Atompilz und noch einer weiteren Gefahrenzone (Fallout) ist sonst
    > nix neues dazugekommen. Unter diesem Aspekt ist dieser Satz im Artikel
    > einfach nur ... subjektiv.

    Wieso, er hat geschrieben es wäre so spektakulärer was ja auch stimmt. Das hat mit der Anzahl der Funktionen überhaupt nichts zu tun.

  8. Re: "Wenig spektakulär" ?

    Autor: xtrem 25.07.13 - 22:41

    Ich habe beides ausprobiert und beides war ziemlich beeindruckend, das 2d fande ich noch besser als das 3d weil es da keine ebenenprobleme gibt und der atompilz sah nicht wirklich realistisch aus aber es war beides sehr gut

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. emz-Hanauer GmbH & Co. KGaA, Nabburg / Oberpfalz
  2. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, St. Ingbert, Pilsen (Tschechische Republik)
  3. Klinkhammer Intralogistics GmbH, Nürnberg, Krapkowice (Polen)
  4. cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dreams für 19,99€, The Last of Us: Part 2 für 39,99€, Days Gone für 19,99€, PS4 Pro...
  2. (bis zu 30 Euro sparen, mit Rabattcode "POWERMONDAY20")
  3. (u. a. Wireless Desktop 3050 schwarz Tastatur/Maus-Set für 34,99€, Pro Intelli Mouse für 32...
  4. (u. a. Ghost Recon: Breakpoint für 13,99€, Metro: Exodus für 15,99€, Dying Light: The...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
    Next-Gen
    Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

    Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
    2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
    3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

    iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
    iPhone 12 Mini im Test
    Leistungsstark, hochwertig, winzig

    Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
    2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
    3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe