1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oben ohne: Daimler stellt…

Fehlkonstruktion und einfach nur Marketing

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Fehlkonstruktion und einfach nur Marketing

    Autor: Anonymer Nutzer 23.02.11 - 12:38

    Die Frontscheibe mit Solar waere viel zu teuer und bei Regen taugt der Innenraum wohl eher einer Badewanne. Haetten die wenigsten Wirlpool-Duesen eingebaut, dann haette es zumindest bei Regen einen Fun-Effekt gehabt.

    Glaube nicht dass die das Teil, so wie hier dargestellt, auf den Markt bringen.

  2. Re: Fehlkonstruktion und einfach nur Marketing

    Autor: Replay 23.02.11 - 12:40

    Artikel gelesen? Nix Wanne, das Wasser läuft ab. Man könnte natürlich einen Stöpsel reinmachen und ein Bad darin nehmen ^^

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  3. Re: Fehlkonstruktion und einfach nur Marketing

    Autor: Jonas Kevlar 23.02.11 - 12:40

    Daimler hat bereits mal ein aehnlich radikales Teil verkauft, den Smart Crossblade. Und solche offenen Fahrzeuge haben normalerweise Abflussloecher im Boden, also nix mit Whirpool im Innenraum.

  4. Re: Fehlkonstruktion und einfach nur Marketing

    Autor: Bouncy 23.02.11 - 13:11

    Dir ist schon klar, dass es auch heute bestimmt ein halbes Dutzend Autos auf dem Markt gibt, die kein Dach und keine Scheiben haben? Tust ja grad so als wäre es unmöglich, sowas auf den Markt zu bringen...

  5. Re: Fehlkonstruktion und einfach nur Marketing

    Autor: Anonymer Nutzer 23.02.11 - 15:03

    Keine Scheiben weil sich diese ihre Solar-Scheiben nicht mehr leisten konnten :)

    lesen bitte.

  6. Re: Fehlkonstruktion und einfach nur Marketing

    Autor: predator3908 23.02.11 - 17:39

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frontscheibe mit Solar waere viel zu teuer und bei Regen taugt der
    > Innenraum wohl eher einer Badewanne. Haetten die wenigsten Wirlpool-Duesen
    > eingebaut, dann haette es zumindest bei Regen einen Fun-Effekt gehabt.
    >
    > Glaube nicht dass die das Teil, so wie hier dargestellt, auf den Markt
    > bringen.


    Dir ist bewusst das Konzeptautos im eigentlichen sinne nicht für die Serienfertigung gebaut werden sondern rein zu studien zwecken. Sie testen damit die Reaktion der Öffentlichkeit im bezug auf das desine.
    Die technische Beschaffenheit steht dabei eher im Hintergrund.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Backend Entwickler (m/w/d)
    monari GmbH, Gronau
  2. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Projekt "Gewerbegebiets-Check"
    Hochschule Emden-Leer Personalabteilung, Emden
  3. IT-Administrator mit Schwerpunkt Elektronische Akte (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  4. (Senior) Computer System Validation Engineer Production IT*
    SCHOTT Pharma AG & Co. KGaA, Mainz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59€ (statt 75€)
  2. 289€ (günstig wie nie, UVP 399€)
  3. 549€ (günstig wie nie, UVP 919€)
  4. (u. a. Star Wars AT-ST auf Hoth mit Chewbacca und Driode für 31,59€ statt 49,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hobbys und maschinenbasiertes Lernen: 1.000 Bilder - und nur zwei Vögel drauf
Hobbys und maschinenbasiertes Lernen
1.000 Bilder - und nur zwei Vögel drauf

Ein Hobby-Vogelkundler fragt mich nach einem Skript, um Vögel in Bildern zu erkennen. Was einfach klingt, bringt mich an den Rand dessen, was ich über maschinelles Lernen weiß.
Von Marcus Toth


    Programmierung: APIs und Full-Stack-Anwendungen mit CAP von SAP erstellen
    Programmierung
    APIs und Full-Stack-Anwendungen mit CAP von SAP erstellen

    Mit dem Cloud Application Programming Model lassen sich http-basierte APIs samt dynamischen Oberflächen so schnell wie nie in der SAP-Welt entwickeln.
    Eine Anleitung von Volker Buzek

    1. DSAG SAP-Preiserhöhung sendet "fatale Signale aus"
    2. SAP erhöht erneut Preise Wartung von SAP-Software wird teurer
    3. SAP-Berater Von Bullen und Bären

    Centaur CHA im Test: Der letzte x86-Prozessor seiner Art
    Centaur CHA im Test
    Der letzte x86-Prozessor seiner Art

    Weil Centaur von Intel übernommen wurde, ist der CHA-Chip nie erschienen. Ein achtkerniger Prototyp gewährt dennoch spannende Einblicke.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. CHA-Prozessor Benchmarks von Centaurs letzter CPU