1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oberlandesgericht: Tesla…
  6. Them…

Warum nicht einfach die Typenzulassung entziehen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Warum nicht einfach die Typenzulassung entziehen?

    Autor: Peter V. 04.08.20 - 11:25

    SirAstral schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das muss ja soweiso immer an sein hier. Wo liegt also das problem?
    Solltest Du in Deutschland leben, gib bitte deinen Führerschein ab. Solltest Du nicht aus Deutschland kommen, lies bitte den Artikel bevor Du dich echauffierst.

  2. Re: Warum nicht einfach die Typenzulassung entziehen?

    Autor: LH 04.08.20 - 11:27

    Peter V. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SirAstral schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das muss ja soweiso immer an sein hier. Wo liegt also das problem?
    > Solltest Du in Deutschland leben, gib bitte deinen Führerschein ab.
    > Solltest Du nicht aus Deutschland kommen, lies bitte den Artikel bevor Du
    > dich echauffierst.

    Soweit ich verstanden habe, ist SirAstral Schweizer.

  3. Re: Warum nicht einfach die Typenzulassung entziehen?

    Autor: SirAstral 04.08.20 - 11:29

    Ich echauffier mich ja nicht. Und was hat das mit dem Artikel zu tun?

  4. Re: Warum nicht einfach die Typenzulassung entziehen?

    Autor: Serenity 04.08.20 - 11:29

    essig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rabatz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >Bis jetzt habe ich noch keinen Scheibenwischer mit Regensensor
    > > gesehen, der das so schnell kann wie der Fahrer per Hebel selbst.
    >
    > Mein 10 Jahre alter Mazda 3 macht das. Hab den Scheibenwischer immer auf
    > Automatik. 1-2 mal im Monat kommt es zwar vor, dass er bei schönstem
    > Sonnenschein mal kurz einen Wischvorgang macht, aber wenn irgendwas mit
    > viel Gischt entgegenkommt bin ich immer wieder erstaunt wie er kurz bevor
    > das Zeug auf die Scheibe kommt auf höchste Stufe schaltet.

    Den gleichen Mazda habe ich auch ;)

  5. Re: Warum nicht einfach die Typenzulassung entziehen?

    Autor: Dwalinn 04.08.20 - 11:30

    Selbst Tagfahrlicht muss nicht ansein (es muss aber bei neuen Autos verbaut werden)

  6. Re: Warum nicht einfach die Typenzulassung entziehen?

    Autor: ChMu 04.08.20 - 12:05

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn sicherheitskritische Funktionen eines Fahrzeugs während der Fahrt
    > nicht legal bedient werden dürfen, sollte man solchen Autos einfach die
    > Zulassung entziehen.

    Um welche Sicherheits kritischen Funktionen geht es da? Wir reden ueber eine Konfort Funktion, nichts Sicherheits relevantes.

  7. Re: Warum nicht einfach die Typenzulassung entziehen?

    Autor: LH 04.08.20 - 12:07

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst Tagfahrlicht muss nicht ansein (es muss aber bei neuen Autos verbaut
    > werden)

    Echt? Dachte das war als Alternative inzwischen Pflicht. Aber da alle Autos es verbaut haben, dürfte das ja eh egal sein :)

  8. Re: Warum nicht einfach die Typenzulassung entziehen?

    Autor: ChMu 04.08.20 - 12:25

    pool schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Und was soll mit dem Licht ein?
    >
    > Nur die Fernlichtfunktion kann man im Tesla Model S über einen physischen
    > Hebel steuern.
    >
    > Normales Abblendlicht kann man nur über Menüs ein-/ausschalten.

    Wusste ich nicht. Mein Abblendlicht geht automatisch an wenns daemmert. Genau wie das Fernlicht. Es wird auch automatisch bei Gegenverkehr abgeblendet. Tagfahrlicht ist eh immer an. Die Scheinwerfer gehen auch an wenn die Scheibenwischer eingeschaltet werden, also manuell. Sonst gehen die Scheibenwischer automatisch an, Interval regelt sich ebenfalls automatisch.
    Auto Licht ist uebrigends Standard, muss man extra ausschalten wenn man im dunklen fahren will.

  9. Re: Warum nicht einfach die Typenzulassung entziehen?

    Autor: Mailerdeamon 04.08.20 - 12:27

    Jein. Schaltet sich (wie Scheibenwischer) natürlich wie bei allen modernen Autos automatisch ein.

  10. Re: Warum nicht einfach die Typenzulassung entziehen?

    Autor: Mailerdeamon 04.08.20 - 12:30

    Schalten sich beide automatisch ein.

  11. Re: Warum nicht einfach die Typenzulassung entziehen?

    Autor: Mailerdeamon 04.08.20 - 12:35

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pool schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Und was soll mit dem Licht ein?
    > >
    > > Nur die Fernlichtfunktion kann man im Tesla Model S über einen
    > physischen
    > > Hebel steuern.
    > >
    > > Normales Abblendlicht kann man nur über Menüs ein-/ausschalten.
    >
    > Wusste ich nicht. Mein Abblendlicht geht automatisch an wenns daemmert.
    > Genau wie das Fernlicht. Es wird auch automatisch bei Gegenverkehr
    > abgeblendet. Tagfahrlicht ist eh immer an. Die Scheinwerfer gehen auch an
    > wenn die Scheibenwischer eingeschaltet werden, also manuell. Sonst gehen
    > die Scheibenwischer automatisch an, Interval regelt sich ebenfalls
    > automatisch.
    > Auto Licht ist uebrigends Standard, muss man extra ausschalten wenn man im
    > dunklen fahren will.


    Stimmt ja auch nicht was dein Vorposter schreibt.
    Natürlich geht der Scheibenwischer (inkl. Intervallvarianz) und das Abblendlicht automatisch an, wäre ja auch etwas peinlich wenn solche teure Fahrzeuge diese Funktion nicht hätten.
    Das Problem ist nur das wenn du eines davon manuell aktivieren/deaktivieren willst oder die Frequenz beim Wischen manuell ändern willst du ins Menü auf dem Touch-Screen musst, da keine physischen Tasten vorgesehen sind.

  12. Re: Warum nicht einfach die Typenzulassung entziehen?

    Autor: Peter V. 04.08.20 - 12:39

    SirAstral schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich echauffier mich ja nicht. Und was hat das mit dem Artikel zu tun?
    Der Artikel von einem deutschen Portal bezieht sich eindeutig auf deutsches Recht, somit sind solche Kommentare mindestens unnötig.

  13. Re: Warum nicht einfach die Typenzulassung entziehen?

    Autor: ChMu 04.08.20 - 12:43

    Mailerdeamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > pool schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > > Und was soll mit dem Licht ein?
    > > >
    > > > Nur die Fernlichtfunktion kann man im Tesla Model S über einen
    > > physischen
    > > > Hebel steuern.
    > > >
    > > > Normales Abblendlicht kann man nur über Menüs ein-/ausschalten.
    > >
    > > Wusste ich nicht. Mein Abblendlicht geht automatisch an wenns daemmert.
    > > Genau wie das Fernlicht. Es wird auch automatisch bei Gegenverkehr
    > > abgeblendet. Tagfahrlicht ist eh immer an. Die Scheinwerfer gehen auch
    > an
    > > wenn die Scheibenwischer eingeschaltet werden, also manuell. Sonst gehen
    > > die Scheibenwischer automatisch an, Interval regelt sich ebenfalls
    > > automatisch.
    > > Auto Licht ist uebrigends Standard, muss man extra ausschalten wenn man
    > im
    > > dunklen fahren will.
    >
    > Stimmt ja auch nicht was dein Vorposter schreibt.
    > Natürlich geht der Scheibenwischer (inkl. Intervallvarianz) und das
    > Abblendlicht automatisch an, wäre ja auch etwas peinlich wenn solche teure
    > Fahrzeuge diese Funktion nicht hätten.

    Na ja, sooo teuer war mein Wagen nicht. Der neue Golf meines Partners war teurer (steht aber auch GTI oder irgendwas mit “faehrt schnell” drauf)

    > Das Problem ist nur das wenn du eines davon manuell aktivieren/deaktivieren
    > willst

    Warum?

    > oder die Frequenz beim Wischen manuell ändern willst du ins Menü auf
    > dem Touch-Screen musst, da keine physischen Tasten vorgesehen sind.

    Na ja, musste ich in 50 Jahren Fahrpraxis noch nicht machen, ich bezweifle das das nun auf einmal notwendig wird.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Affalterbach
  2. Kassenärztliche Vereinigung Sachsen (KVS), Dresden
  3. Bezirkskliniken Mittelfranken, Ansbach, Erlangen
  4. neam IT-Services GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 499,90€
  3. 326,74€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 3060 Ti im Test: Die wäre toll, wenn verfügbar-Grafikkarte
Geforce RTX 3060 Ti im Test
Die "wäre toll, wenn verfügbar"-Grafikkarte

Mit der Geforce RTX 3060 Ti bringt Nvidia die Ampere-Technik in das 400-Euro-Segment. Dort ist die Radeon RX 5700 XT chancenlos.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Supercomputer-Beschleuniger Nvidia verdoppelt Videospeicher des A100
  2. Nvidia Geforce RTX 3080 Ti kommt im Januar 2021 für 1.000 US-Dollar
  3. Ampere-Grafikkarten Specs der RTX 3080 Ti und RTX 3060 Ti

IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
IT-Teams
Jeder möchte wichtig sein

Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
Von Miriam Binner

  1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
  2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
  3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern

Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus