Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Olympische Spiele: Maschine…

Zukunftsweisend ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zukunftsweisend ...

    Autor: Nullmodem 09.02.18 - 15:34

    Früher ein unpolitest Treffen mit sportlichen Wettkämpfen:
    "Als „Treffen der Jugend der Welt“ sollten sie dem sportlichen Vergleich und der Völkerverständigung dienen."

    Heute eine Dauerwerbesendung und Selbstdarstellung:
    "Die Organisatoren wollen sich auch als Zentrum der Roboterwelt inszenieren."
    "Roboter sollen dabei helfen, [...] die streng abgesicherte Grenze zu Nordkorea bewachen."

    Irgendwie interessiert und begeistert es mich kein bischen, vor paar Jahren war das noch anders. Dazu diese ewigen Doping und Fingerzeigereien, wo doch alles klar ist,m das da jeder Spitzensportler was zur Leistungssteigerung nehmen muss, weil es gar nicht anders geht. Die nächsten Spiele werden vermutlich nur zwischen Robotern und
    Gamern am Laptop ausgetragen.
    Schade um die schöne Tradition.

    nm



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.02.18 15:54 durch Nullmodem.

  2. Re: Zukunftsweisend ...

    Autor: xxsblack 09.02.18 - 16:06

    In Zukunft gibt es 5 Olympische Arten!
    Robotnik; Cyborg; gedopte Menschen; ungedopte Menschen; Paralympics.

    Genau das sagen ja diese Spiele aus! Freiheit, Vielfalt und dennoch Einigkeit.
    Selbst wenn es in 50 Jahren Robolympics gibt...wäre das so falsch? Roboter werden sich je nach Entwickler/Bauer unterscheiden, also warum da nicht ein Wettkampf?

    Die Tradition des olympischen Gedanken wird immer erhalten bleiben, auch wenn da nur noch Roboter wären.

  3. Re: Zukunftsweisend ...

    Autor: RandomCitizen 09.02.18 - 18:47

    xxsblack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Zukunft gibt es 5 Olympische Arten!
    > Robotnik; Cyborg; gedopte Menschen; ungedopte Menschen; Paralympics.

    Warum nicht zusätzlich noch eine Art mit untrainierten Büromenschen ;)

  4. Re: Zukunftsweisend ...

    Autor: Proctrap 09.02.18 - 19:49

    und eine für hr& management

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  5. Re: Zukunftsweisend ...

    Autor: xxsblack 09.02.18 - 19:54

    RandomCitizen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Warum nicht zusätzlich noch eine Art mit untrainierten Büromenschen ;)

    Keine Ahnung wie deine Zukunft aussieht, aber wozu Büromenschen wenn es doch Roboter gibt? Oder hoffst du auf eine Olympiade für deinen Berufszweig, in Drehsesselmonitorweitwurf oder in 100m durchgehender Ausdruck? :D ;P

  6. Re: Zukunftsweisend ...

    Autor: Proctrap 09.02.18 - 20:01

    das klingt doch interessant, monitor lang glotzen, wett Kaffee trinken, Windows update Wettbewerb, papier falt olympiade, Sessel wettdrehen...

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  7. Re: Zukunftsweisend ...

    Autor: spitfire_ch 09.02.18 - 20:33

    Proctrap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das klingt doch interessant, monitor lang glotzen, wett Kaffee trinken,
    > Windows update Wettbewerb, papier falt olympiade, Sessel wettdrehen...

    Die Kaffeetrinker würden dann allerdings in die Kategorie der gedopten, untrainierten Büromenschen fallen ...

  8. Re: Zukunftsweisend ...

    Autor: xxsblack 09.02.18 - 23:37

    Bürolympics also. Folgt dann 2 Wochen nach den Paralympics.... :D Könnte man zum Spaß schon feiern. Zum Glück ist Freitag, sonst würden wir für bekloppt erklärt werden. :D

  9. ungedopte und Paralympics

    Autor: Oh je 10.02.18 - 16:33

    wird man zusammenlegen.

  10. Re: Zukunftsweisend ...

    Autor: teenriot* 11.02.18 - 01:20

    Die Spiele der Neuzeit waren nie unpolitisch, per Definition, denn was bitte ist das Ziel der Völkerverständigung? Davon ab muss man sehr tief graben um das letzte Olympia zu finden, dass nicht auch zur Selbstdarstellung des Gastgebers benutzt wurde. Aber was soll daran verwerflich sein?

  11. Re: Zukunftsweisend ...

    Autor: Proctrap 11.02.18 - 15:08

    wenns nur der Gastgeber wäre..

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  12. Re: Zukunftsweisend ...

    Autor: burzum 11.02.18 - 23:16

    RandomCitizen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xxsblack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > In Zukunft gibt es 5 Olympische Arten!
    > > Robotnik; Cyborg; gedopte Menschen; ungedopte Menschen; Paralympics.
    >
    > Warum nicht zusätzlich noch eine Art mit untrainierten Büromenschen ;)

    Oder Politlympics mit den Disziplinen: Heiße Luft produzieren, Lügen und Betrügen, Staffellauf mit einem schwarzen Koffer. Den Gewinnern winken gut bezahlte Vorstandsposten. Moderatoren: Alte Profisportler aus dem Bereich - Gerhard Schröder und Roland Koch. Ob Martin Schulz sich dann noch im deutschen Team befinden wird ist fraglich. ;-p

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Region Stuttgart
  2. GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, München
  3. Verlag C.H.BECK, München Schwabing
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 50,99€
  3. (-70%) 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

  1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
    TLS-Zertifikat
    Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

    In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

  2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
    Ari 458
    Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

    Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

  3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
    Quake
    Tim Willits verlässt id Software

    Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


  1. 17:52

  2. 15:50

  3. 15:24

  4. 15:01

  5. 14:19

  6. 13:05

  7. 12:01

  8. 11:33