Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ono: E-Lastrad mit Container soll…

Mein neuer Fahrradcampingwagen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mein neuer Fahrradcampingwagen

    Autor: KPG 30.11.18 - 09:48

    Hinten ein paar Fenster rein und ein Klappbett, darunter Spüle und Kühlschrank und obendrauf eine lange Solarfläche: Der Radlsommerurlaub kann kommen!

  2. Re: Mein neuer Fahrradcampingwagen

    Autor: M.P. 30.11.18 - 10:06

    Da würde ich aber keine 100 km Tagesetappen planen ;-)

    Mit 1 m² zwangsläufig nicht optimal ausgerichteter Solarfläche könnte man vielleicht 500 Wh pro Tag im Sommer ernten.
    Im Schnitt rechnet man mit einer "Jahres-Ernte" von 100 kWh / m², und das bei einem Dach mit Südausrichtung ....

    500 Wh reicht für 2 Vollast-Betriebsstunden des 250 Watt-Motors ...
    Verbraucht man pro Tag mehr als 500 Wh und findet unterwegs keine externen Lademöglichkeiten, wird der Akku immer leerer werden ...

  3. Re: Mein neuer Fahrradcampingwagen

    Autor: Der Spatz 30.11.18 - 12:08

    Aber nur wenn du einen Bosch Aku nimmst.

    Steht im Artikel eigentlich, das die da einen 500Wh Akku einbauen (ICh muss es überlesen haben). vielleicht haben die ja auch 2kWh Akkus (oder ähnlich) verbaut (wobei man ja 2 davon verwenden kann also dann bis zu 4kWh Bunkern kann).

  4. Re: Mein neuer Fahrradcampingwagen

    Autor: M.P. 30.11.18 - 12:48

    Der Spatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber nur wenn du einen Bosch Aku nimmst.
    >
    > Steht im Artikel eigentlich, das die da einen 500Wh Akku einbauen

    Als Anhaltspunkt habe ich dies genommen

    > Das Pedelec hat einen Motor mit 250 Watt Nennleistung und eine Reichweite von 50 km. Mit einem größeren Akku soll eine Reichweite von 100 km erreicht werden.

    Natürlich kann es sein, dass die Reichweite bei z. B. 6 km/h und trotzdem Vollast gerechnet ist.

    Jedenfalls reichten 4 kWh Akku , um den 250 Watt - Motor 16 Stunden lang zu betreiben.


    Für eine optimistische Reichweitenangabe (Leer, Fahrer strampelt so stark, dass unter Motor Vollast 25 km/h erreicht werden) würden 500 Wh für die angegebene 50 km Reichweite des "kleinen" Akkus reichen...

    Geht man davon aus, dass das Gefährt mit dem "großen" Akku genügend Energie für eine 8 Stunden Kurierschicht haben muss, muss er auch nicht größer als 2 kWh sein ...

  5. Re: Mein neuer Fahrradcampingwagen

    Autor: lost_bit 30.11.18 - 13:25

    Wird bei elektrischen Maschinen nicht die mechanische Leistung an der Welle angegeben? Also
    P= 2*pi*M*n
    Oder habe ich da in der Ausbildung etwas falsch verstanden?

    Ich vermute in den Ebikes sind BLDCs drin. Da muss dann neben der H Brücke (ESC) Noch der Wirkungsgrad vom Motor berücksichtigt werden.

    Denke 250W Motor mit 250W Energiebedarf zu rechnen ist dann schon sehr optimistisch.

    Bin aber auch leider nicht mehr im Motorenbereich unterwegs. Aber ich meine mich daran erinnern zu können.

  6. Re: Mein neuer Fahrradcampingwagen

    Autor: M.P. 30.11.18 - 13:39

    Nicht sehr optimistisch ...
    Bei der kleinen Wärmeabgabe-Oberfläche eines Pedelec-Motors wäre alles unter 80 % Wirkungsgrad ziemlich katastrophal, da das über 50 Watt Wärmeleistung entspräche, die über das Motorgehäuse abgeführt werden müsste ...

    Also würde ich für 250 Watt "Wellenleistung" nicht mehr als vielleicht 320 Watt Leistungsaufnahme erwarten ...

    Und auch da müsste man irgendwie die 70 Watt Wärmeleistung loswerden...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LORENZ Life Sciences Goup, Frankfurt am Main
  2. Bisping & Bisping GmbH & Co. KG, Lauf an der Pegnitz
  3. Aximpro GmbH, Freising bei München
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 98,00€ (Bestpreis!)
  2. 469,00€
  3. 92,90€ (Bestpreis!)
  4. bis zu 85% reduziert


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

  1. Trotz US-Kampagne: Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge
    Trotz US-Kampagne
    Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge

    Gewinn und Umsatz wachsen bei Huawei weiter. Für das Jahr 2019 erwartet der Konzern hohe Gewinne durch 5G-Technologie. 70.000 5G-Basisstationen sind nun ausgeliefert.

  2. 5G: Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz
    5G
    Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz

    UMTS bei 2.100 MHz kann man in der Schweiz bald nicht mehr nutzen. Der Bereich geht per Refarming an effizientere 4G- und 5G-Technologien.

  3. Copyright: Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt
    Copyright
    Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt

    Sieben Jahre hat ein Programmierer nach eigenen Angaben an einer Umsetzung von Super Mario Bros für den C64 gearbeitet. Wenige Tage nach der Veröffentlichung verschwindet das Spiel nun schon wieder von größeren Portalen - vermutlich wegen Nintendo.


  1. 19:00

  2. 17:41

  3. 16:20

  4. 16:05

  5. 16:00

  6. 15:50

  7. 15:43

  8. 15:00