1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oxford Nanopore: Das…

Oxford Nanopore: Das Internet der lebenden Dinge

Erst gab es das Internet, das Computer vernetzte. Dann folgten mit dem Internet der Dinge beliebige Gegenstände. Und jetzt soll es auch ein Internet of Living Things geben - ein Internet der Organismen.Hinweis: Diesen Artikel gibt es auch zum Anhören. Klicken Sie dafür auf den Player im Artikel.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Was ist Deine Meinung zum Artikel "Oxford Nanopore: Das Internet der lebenden Dinge" ?

Neues Thema


Beiträge

  1. Vorlesefunktion @Golem 1

    briesead | 15.05.16 22:22 15.05.16 22:22

  2. Selbstquantifizierer sind arme Schweine 19

    Muhaha | 13.05.16 09:37 13.05.16 19:49

  3. Funktioniert das Gerät auch tatsächlich? 8

    Eheran | 13.05.16 09:38 13.05.16 15:08

  4. @Werner - bitte mal den Titel korrigieren 2

    Thomas Kraal | 13.05.16 09:19 13.05.16 09:30

Neues Thema



Stellenmarkt
  1. Network Engineer (m/w/d)
    noris network AG, Nürnberg, Aschheim, München, Berlin, remote
  2. PTA (m/w/d) zur Verstärkung für Konzeption und Qualitätssicherung im Bereich Pharmazie
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Regensburg, Fürth
  3. Projektleiter (m/w/d) Business Transformation Consulting (PBTC)
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring bei München
  4. 1st and 2nd Level Support Specialist (m/w/d)
    BCG Platinion, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.049€ (günstig wie nie) - 200€ Cashback möglich
  2. 234,90€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Assassin's Creed: Origins für 18,33€, Ghostwire Tokyo für 26,99€, Control Ultimate...
  4. 19€ (günstig wie nie, UVP 104€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de