1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › P20 Pro im Hands on: Huawei…

Goodbye Huawei

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Goodbye Huawei

    Autor: Clouds 27.03.18 - 19:35

    Habe seit zwei Jahren das Huawei P9 bin sehr zufrieden. Hätte gerne ein weiteres Smartphone von dem Hersteller gekauft. Aber glauben die wirklich, die Leute kaufen das iPhone X wegen der Einbuchtung oben? Glauben sie im Ernst die Leute kaufen das iPhone X weil es keinen Kopfhöreranschluss hat? Nein es muss sein, dass die Leute zum iphone X greifen, weil es einfach hoffnungslos überteuert ist. Das lieben die Leute. Man nehme noch die Zerbrechlichkeit einer ständig verschmierten Glasrückseite dazu und fertig ist das perfekte Smartphone? Denken die wirklich so?

    Bin ziemlich Fassungslos :D Das P9 war ein gutes Gerät, konnte sich durch effizientes Design absetzen und war solide in allen Bereichen. Und das alles zu einem Preis der unter den anderen Flagships von Samsung etc. lag.

    Goodbye Huawei.

  2. Re: Goodbye Huawei

    Autor: Kirschkuchen 27.03.18 - 20:29

    Solange die Kundschaft die Preise zahlt werden diese auch weiterhin munter erhöht. Siehe Apple.

  3. Re: Goodbye Huawei

    Autor: Schattenwerk 27.03.18 - 20:34

    Ich weiß ehrlich gesagt nicht wieso sich alle so an der Notch aufhängen. Die Top-Bar bei Android ist selten voll genutzt, wieso nicht den Platz mit Sensoren teilen? Wenn das Smartphone dadurch etwas kürzer wird ist doch toll. Man nutzt den Platz optimaler aus.

    Jedoch permanent beschwert sich irgendwer.

    Wenn du zufrieden mit dem P9 bist, dann nutze es doch noch zwei Jahre und spare dir den Hate in dem Beitrag. Es zwingt niemand ein P20 zu kaufen.

    Stehst du eher auf Alu und Plastik? Dann kauf die Geräte, die so etwas nutzen. Andere Leute stehen nicht auf Alu und Plastik und freuen sich nun über Glas.

  4. Re: Goodbye Huawei

    Autor: happymeal 28.03.18 - 10:19

    Gibts denn von Huawei kein anderes Telefon das man kaufen kann? Mein Neffe hat jetzt das P10 lite, das ist ziemlich cool.

  5. Re: Goodbye Huawei

    Autor: SanderK 28.03.18 - 10:38

    Ich warte auf das Mate 11 oder 20? :-)

  6. Re: Goodbye Huawei

    Autor: ArcherV 28.03.18 - 13:42

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß ehrlich gesagt nicht wieso sich alle so an der Notch aufhängen.
    > Die Top-Bar bei Android ist selten voll genutzt, wieso nicht den Platz mit
    > Sensoren teilen?

    Die topbar bei Android ist ziemlich voll...

  7. Re: Goodbye Huawei

    Autor: pumok 28.03.18 - 13:49

    Bei mir nicht, was hast Du denn da alles stehen?

  8. Re: Goodbye Huawei

    Autor: bazoom 28.03.18 - 14:27

    pumok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei mir nicht, was hast Du denn da alles stehen?

    Bei mir auch nicht.
    Sehe aber trozdem bei einigen Kollegen, das die ziemlich voll ist.

    Allerdings sehe ich bei den Kollegen auch Desktops, die mit Icons vollgemüllt sind, und Browser mit dutzenden bis hunderten offenen Tabs...

  9. Re: Goodbye Huawei

    Autor: pumok 28.03.18 - 14:31

    Sind das die selben Kolegen, die sich über mangelhafte Akkulaufzeit beklagen? :-)

    Also das mit den Tabs ist eine ganz andere Geschichte, ich kann doch nicht jeden Morgen wenn ich auf die Arbeit komme die 50 Onlinezeitungen und Magazine neu öffnen, welche ich bei der Arbeit konsumiere. Da fehlt mir echt die Zeit, irgendwann muss ich ja auch noch arbeiten ;-) ;-) ;-)

  10. Re: Goodbye Huawei

    Autor: SanderK 28.03.18 - 14:35

    pumok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind das die selben Kolegen, die sich über mangelhafte Akkulaufzeit
    > beklagen? :-)
    >
    > Also das mit den Tabs ist eine ganz andere Geschichte, ich kann doch nicht
    > jeden Morgen wenn ich auf die Arbeit komme die 50 Onlinezeitungen und
    > Magazine neu öffnen, welche ich bei der Arbeit konsumiere. Da fehlt mir
    > echt die Zeit, irgendwann muss ich ja auch noch arbeiten ;-) ;-) ;-)
    Das mit dem Arbeiten, halte ich aber für einen Mythos ^^

  11. Re: Goodbye Huawei

    Autor: ArcherV 28.03.18 - 15:24

    pumok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei mir nicht, was hast Du denn da alles stehen?


    Von rechts nach links: uhr, Akku Symbol + Prozentanzeige, UMTS Empfang, WLAN Symbol, weckrr, Pebble, whatsapp, Facebook, Kaspersky

    Ist übrigens ein Stock Android und keine custom scheiße :)

  12. Re: Goodbye Huawei

    Autor: Niaxa 28.03.18 - 20:10

    Seit wann verkauft sich das X so gut? Hab das anders im Gedächtnis.

  13. Re: Goodbye Huawei

    Autor: ikepu 02.04.18 - 10:59

    Hmm ... Ich habe aktuell ein P10 und fand unter Oreo folgende Einstellmöglichkeiten:
    Prozentanteige im Akku anzeigen / Netzbetreiber ausblenden (der erscheint dann nur noch auf dem Sperrbildschirm) - dann passt es auch neben Kamera / Sensoren
    Und wen das optisch stört: Das P20 hat eine Einstellung "Hide Notch" - dann wird der Bereich schwarz mit grauer Schrift dargestellt und fällt garnicht auf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Medion AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 4,32€
  3. (-74%) 15,50€
  4. (-80%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
    Mobile-Games-Auslese
    Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

    "Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
    Von Rainer Sigl

    1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
    2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
    3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

    Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
    Jobs
    Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

    Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
    Von Daniel Ziegener

    1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
    2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

    1. Fußball: Der FC Bayern kickt im E-Sport mit
      Fußball
      Der FC Bayern kickt im E-Sport mit

      Kaum ist Dieter Hoeneß nicht mehr Präsident, engagiert sich auch der FC Bayern München mit einem eigenen Fußballteam im E-Sport. Unter einem Trainer aus Österreich treten drei Spieler aus Spanien in der von Konami unterstützten Liga an.

    2. DNS: British Telecom startet Tests für DNS über HTTPS
      DNS
      British Telecom startet Tests für DNS über HTTPS

      Der größte Provider des Vereinigten Königreichs startet mit einem Test zur Unterstützung des verschlüsselten DNS-over-HTTPS (DoH). Der Resolver soll künftig von allen Kunden genutzt werden.

    3. Volksverhetzung: Valve löscht rechtsextreme Inhalte von Steam
      Volksverhetzung
      Valve löscht rechtsextreme Inhalte von Steam

      Nach einer Beschwerde der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein hat Valve auf seinem Downloadportal von Nutzen verbreitete verfassungsfeindliche Symbole und ein volksverhetzendes Profil entfernt.


    1. 11:01

    2. 10:37

    3. 10:22

    4. 10:07

    5. 09:04

    6. 08:04

    7. 08:00

    8. 07:00