1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › P20 Pro im Hands on: Huawei…

Huawei P20 Pro vs. Nokia 808 anno 2012

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Huawei P20 Pro vs. Nokia 808 anno 2012

    Autor: Anonymer Nutzer 26.04.18 - 18:02

    Das P20 Pro macht leider KEINE besseren Fotos als das bereits 2012 erschienene Nokia 808, nicht einmal bei Low Light.

    Schade, aber erwartbar. Dieser Test hier zeigt es noch einmal schwarz auf weiß:

    http://www.allaboutsymbian.com/features/item/22923_By_popular_demand_Nokia_808_Pu.php

  2. Re: Huawei P20 Pro vs. Nokia 808 anno 2012

    Autor: treysis 27.04.18 - 13:30

    osolemio84 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das P20 Pro macht leider KEINE besseren Fotos als das bereits 2012
    > erschienene Nokia 808, nicht einmal bei Low Light.
    >
    > Schade, aber erwartbar. Dieser Test hier zeigt es noch einmal schwarz auf
    > weiß:
    >
    > www.allaboutsymbian.com

    Danke. Dieser Test bestätigt, was ich schon immer vermutet habe: Huawei erkauft sich gute Bilder vor allem durch starkes Postprocessing, dass aber oftmals das Bild doch beeinträchtigt. Klar, auf dem kleinen Bildschirm sieht es knackig scharf aus, und die wenigsten zoomen da mal richtig ran.

  3. Re: Huawei P20 Pro vs. Nokia 808 anno 2012

    Autor: Anonymer Nutzer 30.04.18 - 18:53

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > osolemio84 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das P20 Pro macht leider KEINE besseren Fotos als das bereits 2012
    > > erschienene Nokia 808, nicht einmal bei Low Light.
    > >
    > > Schade, aber erwartbar. Dieser Test hier zeigt es noch einmal schwarz
    > auf
    > > weiß:
    > >
    > > www.allaboutsymbian.com
    >
    > Danke. Dieser Test bestätigt, was ich schon immer vermutet habe: Huawei
    > erkauft sich gute Bilder vor allem durch starkes Postprocessing, dass aber
    > oftmals das Bild doch beeinträchtigt. Klar, auf dem kleinen Bildschirm
    > sieht es knackig scharf aus, und die wenigsten zoomen da mal richtig ran.

    Das Nokia 808 machte den Kauf einer seperaten Kamera damals für mich überflüssig. Vom P20 Pro würde ich das heute nicht behaupten... es ist also mehr für Instagram, Facebook & Co. ausgelegt und soll Bilder liefern, die auf den ersten Blick gut aussehen. Nicht zwangsläufig schlecht, aber nicht das was ich suche.

  4. Re: Huawei P20 Pro vs. Nokia 808 anno 2012

    Autor: Unix_Linux 10.05.19 - 04:00

    Anonymer Nutzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das P20 Pro macht leider KEINE besseren Fotos als das bereits 2012
    > erschienene Nokia 808, nicht einmal bei Low Light.
    >
    > Schade, aber erwartbar. Dieser Test hier zeigt es noch einmal schwarz auf
    > weiß:
    >
    > www.allaboutsymbian.com

    Doch macht es sehr wohl. Deine komische Seite die du verlinkt hast kann man leider nicht ernst nehmen. Weil da so vieles ausgelassen wird. Hier auf folgendem Test kommen die Tester komischerweise zu genau dem Gegenteil. Von daher kann der Fette Nokia nicht Mal im geringsten mit dem p20 pro mithalten. Und das obwohl er den deutlich größeren Sensor hat.

    Nicht immer jeden Mist glauben was die Leute so schreiben.

    http://www.areamobile.de/news/47276-40-megapixel-kamera-im-vergleichstest-huawei-p20-pro-gegen-nokia-lumia-1020-und-nokia-808-pureview



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.05.19 04:01 durch Unix_Linux.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Koordinator Vertrieb (m/w/d)
    Pfalzwerke Aktiengesellschaft, Ludwigshafen
  2. Inhouse Consultant Microsoft Dynamics NAV (m/w/d)
    über D. Kremer Consulting, Großraum Hameln-Detmold
  3. Gruppenleiter Firmware (m/w/d)
    Basler AG, Ahrensburg (Home-Office möglich)
  4. Head of Engineering (m/w/d)
    Hays AG, Niedersachsen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Rabattcode NBBCRUCIAL15
  2. (u. a. Lenovo IdeaPad 14 Zoll, i7, 16GB, 512GB SSD, Windows 11 Home für 899€)
  3. (u. a. Galaxy A52s 128 GB für 251,26€, Galaxy Watch4 Classic 46 mm für 209,24€)
  4. 999€ statt 1.699€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kosmologie: Vom Rand des Universums
Kosmologie
Vom Rand des Universums

Unser beobachtbares Universum ist beim Urknall aus einem winzig kleinen und extrem heißen Feuerball entstanden. Ist es also endlich groß? Und kann man am Rand hinausfallen?
Von Helmut Linde

  1. Astronomie Bilder vom schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße
  2. Automatik-Teleskop Stellina im Test Ist es wirklich so einfach?
  3. Astronomie Möglicher Planet Neun entdeckt

Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
Bundeswehr
Das Heer will sich nicht abhören lassen

Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Bundes-Klimaschutzgesetz Die Bundeswehr wird grüner
  2. 600 Millionen Euro Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Microsoft: .NET 7 verbessert Kommandozeile und Performance
Microsoft
.NET 7 verbessert Kommandozeile und Performance

Im knappen Monatsrhythmus veröffentlicht Microsoft Previews für das kommende .NET 7. Im Fokus stehen derzeit Startzeit, CLI und natives AOT-Kompilieren.
Von Fabian Deitelhoff

  1. .NET MAUI ist da Microsofts plattformübergreifendes UI-Framework für Apps
  2. Microsoft Erste Vorschau auf .NET 7 verfügbar
  3. .NET 6 und C# 10 Auf dem Weg zu einem einheitlichen Framework