1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › P20 Pro im Hands on: Huawei…

Schwanke zwischen P10 und P20

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Schwanke zwischen P10 und P20

    Autor: Schattenwerk 27.03.18 - 16:52

    Persönlich möchte ich nun bald mein altes Moto G in Rente schicken, da der Speicher und die Performance einfach nicht mehr ausreicht.

    Vor einigen Wochen bin ich auf das P10 gestoßen, welches derzeit für 400 Euro zu haben ist und durch seine geringe Größe (5,1 Zoll) und die gute Kamera bei mir punkten konnte. Grundsätzlich soll das P10 ja ein gutes Smartphone sein.

    Nun stehe ich vor der Quall der Wahl ob ich das Vorgängermodell nehme oder zum ersten Mal tiefer in die Tasche (> 500 Euro) greifen soll. Ein Smartphone wird bei mir mit mindestens 4 Jahre Nutzungszeit "abgeschrieben", weswegen ich überhaupt mit dem Gedanken spiele mir ein teureres Gerät zu holen.

    Persönlich stört mit zwar die Größe der Geräte (mein Sweetspot liegt irgendwo bei 5,0 Zoll) aber hier werde ich einfach mal schauen müssen, ob ich mich einfach daran gewöhnen muss. Oder kann.

    Ob es ein P20 Pro bei mir werden würde, weiß ich derzeit noch nicht. Die Kamera verlockt schon mit ihren Spezifikationen aber der Preis rechtfertigt es bei mir dann doch nicht so wirklich. So häufig nutze ich dann die Kamera nicht professionell genug um hier wirklichen einen Nutzen ausmachen zu können.

    Persönlich bin ich sehr auf die ersten echten Tests gespannt um dann für mich besser Abschätzen zu können, ob P10 oder P20. Auf den ersten Blick haut mich das Gerät nun nicht um, es fehlt das "monströse" Wow bei mir. Ob ich nun aber 400 Euro für ein P10 oder 650 Euro für ein P20 ausgebe interessiert mich dann auch nicht mehr so sehr solang der Mehrwert für den Auspreis stimmt.

  2. Zur Größe

    Autor: Anonymer Nutzer 27.03.18 - 16:59

    Ich bin von einem 4" Iphone SE auf ein 5,7" "Phablet" umgestiegen. Nach wenigen Wochen war die Eingewöhnung abgeschlossen und auf das größere Display möchte ich nicht mehr verzichten. Würde mir diesbezüglich an deiner Stelle keine Gedanken machen.

  3. Re: Schwanke zwischen P10 und P20

    Autor: sofries 27.03.18 - 17:05

    Ganz einfache Regel : nie p-modelle von Huawei zum Release kaufen. Insbesondere mit einem Handy Vertrag wirst du dieses Gerät bald günstig ohne Zuzahlung erhalten. Ein realistischer neupreis wird sich dann bei 500-600¤ einpendeln. Selbst das galaxy s9 gab ea kürzlich für 650¤ zu kaufen.
    Ich würde trotzdem nicht zu solchen Geräten greifen. Insbesondere wenn du dein Telefon 4 Jahre halten willst, dann würde ich dir kein Telefon empfehlen was in 1,5 Jahren keine Updates mehr bekommt und im besten Fall von der community gepflegt wird, wenn das beim kirin SoC überhaupt möglich ist.

  4. Re: Schwanke zwischen P10 und P20

    Autor: Schattenwerk 27.03.18 - 17:09

    Es gibt kaum ein Android-Gerät, welches vier Jahre Support bekommt. Selbst Google macht dies bei seinen eigenen Geräten nicht. Somit muss ich irgendwann in den sauren Apfel beißen.

    Ich hole mir keine Geräte im Vertrag aber ich sehe den Punkt mit dem Preisverfall.

  5. Re: Schwanke zwischen P10 und P20

    Autor: treysis 28.03.18 - 12:49

    @sofries: Dank Project Treble sollte das mittlerweile einfacher sein. Wurde nicht auf dem Mate 9 ein AOSP installiert, nachdem das Project Treble bekommen hatte?

  6. Re: Schwanke zwischen P10 und P20

    Autor: Felon 29.03.18 - 10:19

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz einfache Regel : nie p-modelle von Huawei zum Release kaufen.
    > Insbesondere mit einem Handy Vertrag wirst du dieses Gerät bald günstig
    > ohne Zuzahlung erhalten. Ein realistischer neupreis wird sich dann bei
    > 500-600¤ einpendeln. Selbst das galaxy s9 gab ea kürzlich für 650¤ zu
    > kaufen.
    > Ich würde trotzdem nicht zu solchen Geräten greifen. Insbesondere wenn du
    > dein Telefon 4 Jahre halten willst, dann würde ich dir kein Telefon
    > empfehlen was in 1,5 Jahren keine Updates mehr bekommt und im besten Fall
    > von der community gepflegt wird, wenn das beim kirin SoC überhaupt möglich
    > ist.

    Also mein P9 ist auf dem Sicherheitspatch vom 01.02.2018 und ich denke es wird noch weiter versorgt. Das es keine Upgrades mehr bekommt finde ich gar nicht so schlimm, Updates hingegen sind mir wichtig.

  7. Re: Schwanke zwischen P10 und P20

    Autor: treysis 30.03.18 - 00:17

    Das P9 ist ja auch noch keine zwei Jahre alt. Oreo soll es angeblich noch bekommen. Aber in gut einem Jahr wird da wohl auch Schluss sein. Aber man kann natürlich nur mutmaßen. Und selbst wenn der Hersteller das verspricht...was soll man nach 2 Jahren noch gegen ihn ausrichten?

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche* Mitarbeiter*in (m/w/d) für IT-Sicherheitsforschung / Analyse von IT-Angriffsmethoden ... (m/w/d)
    Universität der Bundeswehr München, München
  2. Fachinformatiker (m/w/d) für den IT Vor-Ort Support
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln, München, Dessau
  3. Junior Network Engineer - Connectivity (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart, Köln
  4. Mitarbeiter (m/w/d) First Level Support/IT-Service Desk
    WDR mediagroup digital GmbH, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 71,49€
  2. 21,37€ mit Gutscheincode TROOPERS
  3. (u. a. Switch Sports für 39,99€, Chocobo GP für 26,09€)
  4. ab 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de