Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Paraswift: Der Roboter springt…

Das Video war wohl aufwendiger als der Robotter ;-) (k.T.)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Video war wohl aufwendiger als der Robotter ;-) (k.T.)

    Autor: adba 09.09.11 - 14:29

    Echt kein Text.

  2. Re: Das Video war wohl aufwendiger als der Robotter ;-) (k.T.)

    Autor: temolus 09.09.11 - 15:20

    Kam mir auch so vor.

    Und trotz aller Mühe machts die Sache auch nicht spannender.

    Aber vielleicht bauen sie eines Tages einen Roboter, der richtig fliegen kann. ;-)

  3. Re: Das Video war wohl aufwendiger als der Robotter ;-) (k.T.)

    Autor: nudelbubu 09.09.11 - 16:06

    gut, und ich dachte schon ich wär der einzige, der die aktion da absolut unspektakulär (und ungefähr so unterhaltsam wie das testbild) fand....

  4. Re: Das Video war wohl aufwendiger als der Robotter ;-) (k.T.)

    Autor: peer_g 09.09.11 - 16:45

    Und immer schön eine Imperialsmusik mit einbauen, damit man auch denkt, dass jede Sekunde irgendein Transformer ins Bildkommt. Was ein Scheiß!

  5. Re: Das Video war wohl aufwendiger als der Robotter ;-) (k.T.)

    Autor: Soelen 09.09.11 - 19:26

    Nicht schlecht der roboter... hätten 2 oder 3 daran gearbeitet

    So viele haben daran gearbeitet und das ist das Ergebnis? D:

    http://ompldr.org/vOG1jaA/golem.gif

  6. Re: Das Video war wohl aufwendiger als der Robotter ;-) (k.T.)

    Autor: Couch-Hero 12.09.11 - 11:07

    Nur weil etwas nach außen simple wirkt, heißt es nicht, dass es Einfach umzusetzen ist. Und bitte, wir sehen hier ein Hochschulprojekt von Studenten, was aller Wahrscheinlichkeit nach nicht mit einem Millionen Dollar Budget ausgestattet sein wird.

    --
    Grüße von der Couch

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. via Nash Technologies Stuttgart GmbH, Böblingen
  2. Deloitte, Berlin
  3. SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants GmbH, Düsseldorf
  4. Landeshauptstadt München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Wieder mehr Haustierbilder statt Hass
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Mitsubishi: Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer
    Mitsubishi
    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

    Ist das ein Pkw oder ein Lkw da hinten? Die von Mitsubishi entwickelte Kamera, die den Außenspiegel ersetzen soll, erkennt andere Fahrzeug und markiert sie. Das soll den Spurwechsel sicherer machen.

  2. Otherside Entertainment: Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen
    Otherside Entertainment
    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    Das Rollenspiel Underworld Ascendant führt erneut in die Tiefen der Stygian Abyss, jetzt hat Entwickler Otherside Entertainment den neuen Grafikstil vorgestellt. Es soll offenbar gleichzeitig düsterer und etwas bunter zugehen.

  3. Meltdown und Spectre: "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"
    Meltdown und Spectre
    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"

    Wir haben mit einem der Entdecker von Meltdown und Spectre gesprochen. Er erklärt, was spekulative Befehlsausführung mit Kochen zu tun hat und welche Maßnahmen Unternehmen und Privatnutzer ergreifen sollten.


  1. 12:45

  2. 12:30

  3. 12:00

  4. 11:58

  5. 11:48

  6. 11:27

  7. 11:15

  8. 11:00