Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Parrot Bebop ausprobiert…

Einzeln wird der Controller leider nicht verkauft.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einzeln wird der Controller leider nicht verkauft.

    Autor: weltraumkuh 27.11.14 - 12:46

    Das ist mir neu und ein echter sehr sehr großer Nachteil der Bebop. Ich bin immer davon ausgegangen, dass man den Skycontroller nachkaufen kann. Denn dann wird die Kaufentscheidung sehr sehr schwierig:
    - wenn man die 500 EUR Drone kauft und merkt, dass diese für die eigenen Anforderungen (sprich Reichweite) nicht reicht müsste man das Set Drone+Skycontroller komplett kaufen. Dann hat man zwar zwei Dronen, aber das liegt dann bei fetten 1400 EUR. Ausserdem kann man eine der zwei Dronen sicherlich nicht mit den Skycontroller verwenden, also heisst es die eine verkaufen und das ist bei Dronen sicherlich nur mit größeren Wertverlust möglich.
    - dann bleibt eigentlich oft nur die Entscheidung 900 EUR Bebop inkl. Skycontroller oder ne Phantom über und da gibt es viele Gründe die Phantom zu holen. Die Vision+ liegt bei 1130 EUR, also nicht mehr weit darüber.

  2. Re: Einzeln wird der Controller leider nicht verkauft.

    Autor: scr1tch 27.11.14 - 12:51

    Oder du holst dir gleich was vernünftiges ;) Was genau willst du denn damit anstellen?

  3. Re: Einzeln wird der Controller leider nicht verkauft.

    Autor: weltraumkuh 27.11.14 - 13:17

    scr1tch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder du holst dir gleich was vernünftiges ;)

    naja wie man das sieht, die Bebop hat durchaus so einige Vorteile gegenüber der Phantom Vision+
    Was genau willst du denn damit
    > anstellen?

    Videoaufnahmen. Ich habe ein ziemlich großes Grundstück, teilweise mit Wald. Und gerade auf Waldwegen sehe ich einen Vorteil der Bebop.

  4. Re: Einzeln wird der Controller leider nicht verkauft.

    Autor: AlexanderSchäfer 27.11.14 - 13:25

    scr1tch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder du holst dir gleich was vernünftiges ;) Was genau willst du denn damit
    > anstellen?

    Hättest du denn ein Tipp für etwas Vernünftiges für Videoaufnahmen? Einen genauen Verwendungszweck außer persönliches Interesse gibt es eigentlich nicht. Die Inspire 1 hat mich zwar schon sehr begeistert, würde aber aufgrund des Preises schon einiges an familiären Konfliktpotenzial darstellen.

  5. Re: Einzeln wird der Controller leider nicht verkauft.

    Autor: scr1tch 27.11.14 - 14:00

    AlexanderSchäfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hättest du denn ein Tipp für etwas Vernünftiges für Videoaufnahmen?
    Wenn man nicht basteln möchte, empfehle ich eher die Produkte von DJI. Einen Phantom v1 mit brushless Gimbal macht gute Aufnahmen und ist gebraucht günstig zu haben. Alternativ halt einen Eigenbau. Den kann man noch besser an seine Bedürfnisse anpassen, leicher erweitern und bei Defekten leichter Bauteile austauschen.

    weltraumkuh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Videoaufnahmen. Ich habe ein ziemlich großes Grundstück, teilweise mit
    > Wald. Und gerade auf Waldwegen sehe ich einen Vorteil der Bebop.

    Wie habe ich das zu verstehen dass du gerade auf Waldwegen einen Vorteil im Bebop siehst?

  6. Re: Einzeln wird der Controller leider nicht verkauft.

    Autor: weltraumkuh 27.11.14 - 14:07

    scr1tch schrieb:

    > > Videoaufnahmen. Ich habe ein ziemlich großes Grundstück, teilweise mit
    > > Wald. Und gerade auf Waldwegen sehe ich einen Vorteil der Bebop.
    >
    > Wie habe ich das zu verstehen dass du gerade auf Waldwegen einen Vorteil im
    > Bebop siehst?

    Ich habe einen DJI Phantom 1 Clone. Ist zwar nicht das Original, aber mit ähnlichen Flugeigenschaften. Das Teil liegt schon etwas "schwer" in der Luft. Diese Flugmanöver, welche vom Waldweg gemacht worden sind (siehe anderer Thread), würde ich definitiv nicht mit einer Phantom machen wollen. Das Risiko eines Crashs ist mir da zu hoch. Die Bebop ist da agiler und robuster da kann wenig kaputt gehen. Ich habe schon Erfahrung mit einer im Baum gecrashten Drone inkl. abgefallenen Gimbal.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 27.11.14 14:12 durch weltraumkuh.

  7. Re: Einzeln wird der Controller leider nicht verkauft.

    Autor: Bouncy 27.11.14 - 15:01

    weltraumkuh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe einen DJI Phantom 1 Clone. Ist zwar nicht das Original, aber mit
    > ähnlichen Flugeigenschaften. Das Teil liegt schon etwas "schwer" in der
    > Luft.
    Das liest man häufig. Die Walkera QR ist preislich und größentechnisch vergleichbar, fliegt aber angeblich sehr viel agiler. Nur mal so als Alternative in dem Segment...

  8. Re: Einzeln wird der Controller leider nicht verkauft.

    Autor: weltraumkuh 27.11.14 - 17:02

    ich habe bei Parrot nachgefragt und folgende Antwort bekommen:
    "Hi, for the moment, there isn't a separate pack for the Skycontroller. More info on its availability will come. Please stay tuned!"

    Das klingt mir danach, dass dieser in Zukunft wohl doch verkauft wird.

  9. Re: Einzeln wird der Controller leider nicht verkauft.

    Autor: Dr_Atze 09.04.15 - 11:10

    ist aber geplant, wird wohl in den nächsten Wochen auch einzellen zu kaufen sein

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Ratzeburg
  2. AVU Netz GmbH, Gevelsberg
  3. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. Lidl Digital, Leingarten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  2. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)
  3. 12,49€
  4. 219€ + Versand (Vergleichspreis 251€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

  1. Star Trek Discovery 2: Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten
    Star Trek Discovery 2
    Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten

    Oje, das schöne Schiff: Der erste Trailer der zweiten Staffel von Star Trek Discovery setzt auf Action und neue Bedrohungen. Auch das Raumschiff selbst kommt wohl nicht ganz unbeschadet aus dem neuen galaktischen Konflikt.

  2. Handelskrieg: Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle
    Handelskrieg
    Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

    Die USA wollen offenbar beliebte Gadgets mit Strafzöllen belegen: Apple Watch und Lautsprecher von Sonos könnten in Nordamerika um 10 Prozent teurer werden. Dem iPhone drohen wegen eines Versprechens von US-Präsident Donald Trump gegenüber Tim Cook aber wohl keine Preisaufschläge.

  3. Spielebranche: Ex-Angestellter rechnet mit Valve ab
    Spielebranche
    Ex-Angestellter rechnet mit Valve ab

    In der Öffentlichkeit gilt Valve (Half-Life, Steam) als vorbildhafte Firma, die Wirklichkeit scheint nicht ganz so toll zu sein: Der ehemalige Angestellte Rich Geldreich schreibt seit einigen Tagen auf Twitter, wie es hinter den Kulissen aussehen soll.


  1. 13:24

  2. 12:44

  3. 11:42

  4. 09:48

  5. 18:05

  6. 17:46

  7. 17:31

  8. 17:15