Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Parrot Disco: Nur ein Propeller…

OT: Empfehlung Drohne/Quadrocopter

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OT: Empfehlung Drohne/Quadrocopter

    Autor: MantaStyle 09.09.16 - 12:45

    Hier scheint es ja wirklich ein paar Hobbypiloten zu geben die sich gut auskennen.. Deswegen würde ich gerne Fragen.
    Ich habe 250¤ in Amazon Gutscheinen und bin schon länger am überlegen welche es sein darf. Kennt jemand einen Quadrocopter der einfach zu händeln ist und nicht die Welt kostet. ( Wäre schön wenn er auf Amazon verfügbar ist damit ich die Gutscheine nutzen kann, weniger ist besser aber ich würde auch noch 50¤ drauf legen wollen wenn nötig). Ein pro wäre zudem noch wenn er nicht unbedingt mit einem Smartphone steuerbar wäre, da ich ein Windowsphone habe.... Ansonsten muss ich mich mit meinem Android Tablet zufrieden geben :D.
    Kamera muss er nicht unbedingt haben, wäre aber gut da ich es dann meiner Freundin schmackhaft machen kann^^.

  2. Re: OT: Empfehlung Drohne/Quadrocopter

    Autor: peterbarker 09.09.16 - 12:59

    Selber bauen. Ansonsten gibt es nur Frust.
    Bekannter hat sich eine Emax 280 pro geholt. Gibt es direkt fertig zu kaufen. Direkt am ersten Tag abgestürzt und ein ESC abgebrannt.. und jetzt? Er hat keine Ahnung davon und es liegt als Elektroschrott bei ihm rum.

    Wer fliegen will sollte schon selber bauen, nur so hat man länger was von der ganzen Sache (und setzt sich auch mit den Regeln und Gesetzen zum Aufsteigen von Modellen auseinander).

  3. Re: OT: Empfehlung Drohne/Quadrocopter

    Autor: Multi 09.09.16 - 14:09

    Wenn Du erstmal klein anfangen willst, dann muss es nichts für 200 Euro oder mehr sein. Für deutlich weniger kriegt man auch schon nette Spielzeuge.
    Ich weiß, dass man richtig tolle Sachen selber zusammen bauen kann, aber ich habe mir zum Beispiel eine günstige Drohne für 40 Euro geholt und es bisher nicht bereut. Klar geht da auch mal was kaputt, aber bei meiner Drohne kann man alle Ersatzteile bekommen und alles austauschen. Wenn das ganze nicht viel kostet ist es auch nicht so schlimm wenn es mal ein Totalschaden sein sollte.
    Was man bei so einer Drohne natürlich kaufen sollte sind weitere Akkus, da einer nur für ca. 5 Minuten Flug reicht sollte man mindestens 3 oder besser mehr haben. Aber für 10 bis 15 Euro kriegt man 4-6 Akkus samt Ladegerät. Ein Propellerschutz war leider auch nicht dabei, den gibt es aber günstig als Zubehör.
    Ich habe mir den Quadcopter Hubsan X4 H107L geholt der aktuell für ca 32 Euro bei Amazon angeboten wird. (http://www.amazon.de/dp/B009M1PO7W/) Mit Zubehör war ich bei 50-60 Euro.
    Das Teil hat keine Kamera, es gibt aber auch Versionen vom Hubsan X4 mit Kamera und sogar eine mit Video-Streaming zur Fernbedienung (FPV), diese sind natürlich teurer. Der H107C für 40 Euro hat nur eine 0,3 Megapixel-Kamera und der H107D für etwas über 100 Euro hat Video-Streaming, aber auch eine Kamera mit niedriger Auflösung.
    So eine günstighe Drohne hat kein GPS und lässt sich nur bei wenig Wind angenehm fliegen, ist aber auch für draußen ein netter Zeitvertreib. Vielleicht hohle ich mir mal eine größere mit Kamera, aber bis dahin fliege ich mit meiner kleinen X4 noch einige Runden.

  4. Re: OT: Empfehlung Drohne/Quadrocopter

    Autor: Niaxa 10.09.16 - 10:45

    Smartphone Steuerung finde ich grausig. Wenn du gescheit fliegen willst ist eine halbwegs gute Fernbedienung Gold wert. Wenn du nur Spielzeug willst schau mal bei Ali express. Ansonsten kommt es auf deine Anforderung an. Wie schnell, Reichweite usw.

  5. Re: OT: Empfehlung Drohne/Quadrocopter

    Autor: Dwalinn 14.09.16 - 14:48

    +1

    die Hubsan X4 ist super zum einsteigen.... ich wünschte ich hätte mir die damals auch gekauft. habe aber dann doch ein 400¤+ geräten gekauft das jetzt kaum genutzt wird.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. Rail Power Systems GmbH, München
  3. ERGO Group AG, Düsseldorf
  4. Animus GmbH & Co. KG, Ratingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

  1. Direktbank: Deutsche Kreditbank unterstützt Apple Pay
    Direktbank
    Deutsche Kreditbank unterstützt Apple Pay

    Wer ein Apple-Smartphone hat, kann seit kurzem seine DKB-Karte in das Smartphone integrieren. Das gilt aber nicht für alle Zahlungskarten des Finanzinstituts. Hilton- oder Lufthansa-Kreditkarten können nicht eingebunden werden.

  2. Entschlüsselung: Opfern der Ransomware Gandcrab kann geholfen werden
    Entschlüsselung
    Opfern der Ransomware Gandcrab kann geholfen werden

    Ohne Lösegeld zu bezahlen und Daten zu verlieren, lässt sich auch die aktuelle Version 5.2 der Ransomware Gandcrab umgehen. Ein Tool von Strafverfolgungsbehörden und Sicherheitsfirmen hilft dabei.

  3. Stream On Social&Chat: Kein Datenvolumen mehr für Whatsapp, Instagram und Youtube
    Stream On Social&Chat
    Kein Datenvolumen mehr für Whatsapp, Instagram und Youtube

    Die Telekom bietet ihren Kunden jetzt für 5 Euro im Monat zusätzlich die freie Nutzung von Facebook, Instagram, Snapchat, Youtube, Whatsapp, Facebook Messenger und Telegram. Doch ein Dienst ist ausgenommen.


  1. 11:43

  2. 11:32

  3. 11:24

  4. 11:11

  5. 11:02

  6. 10:51

  7. 10:42

  8. 10:30