Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Parrot Disco: Nur ein Propeller…

OT: Empfehlung Drohne/Quadrocopter

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OT: Empfehlung Drohne/Quadrocopter

    Autor: MantaStyle 09.09.16 - 12:45

    Hier scheint es ja wirklich ein paar Hobbypiloten zu geben die sich gut auskennen.. Deswegen würde ich gerne Fragen.
    Ich habe 250¤ in Amazon Gutscheinen und bin schon länger am überlegen welche es sein darf. Kennt jemand einen Quadrocopter der einfach zu händeln ist und nicht die Welt kostet. ( Wäre schön wenn er auf Amazon verfügbar ist damit ich die Gutscheine nutzen kann, weniger ist besser aber ich würde auch noch 50¤ drauf legen wollen wenn nötig). Ein pro wäre zudem noch wenn er nicht unbedingt mit einem Smartphone steuerbar wäre, da ich ein Windowsphone habe.... Ansonsten muss ich mich mit meinem Android Tablet zufrieden geben :D.
    Kamera muss er nicht unbedingt haben, wäre aber gut da ich es dann meiner Freundin schmackhaft machen kann^^.

  2. Re: OT: Empfehlung Drohne/Quadrocopter

    Autor: peterbarker 09.09.16 - 12:59

    Selber bauen. Ansonsten gibt es nur Frust.
    Bekannter hat sich eine Emax 280 pro geholt. Gibt es direkt fertig zu kaufen. Direkt am ersten Tag abgestürzt und ein ESC abgebrannt.. und jetzt? Er hat keine Ahnung davon und es liegt als Elektroschrott bei ihm rum.

    Wer fliegen will sollte schon selber bauen, nur so hat man länger was von der ganzen Sache (und setzt sich auch mit den Regeln und Gesetzen zum Aufsteigen von Modellen auseinander).

  3. Re: OT: Empfehlung Drohne/Quadrocopter

    Autor: Multi 09.09.16 - 14:09

    Wenn Du erstmal klein anfangen willst, dann muss es nichts für 200 Euro oder mehr sein. Für deutlich weniger kriegt man auch schon nette Spielzeuge.
    Ich weiß, dass man richtig tolle Sachen selber zusammen bauen kann, aber ich habe mir zum Beispiel eine günstige Drohne für 40 Euro geholt und es bisher nicht bereut. Klar geht da auch mal was kaputt, aber bei meiner Drohne kann man alle Ersatzteile bekommen und alles austauschen. Wenn das ganze nicht viel kostet ist es auch nicht so schlimm wenn es mal ein Totalschaden sein sollte.
    Was man bei so einer Drohne natürlich kaufen sollte sind weitere Akkus, da einer nur für ca. 5 Minuten Flug reicht sollte man mindestens 3 oder besser mehr haben. Aber für 10 bis 15 Euro kriegt man 4-6 Akkus samt Ladegerät. Ein Propellerschutz war leider auch nicht dabei, den gibt es aber günstig als Zubehör.
    Ich habe mir den Quadcopter Hubsan X4 H107L geholt der aktuell für ca 32 Euro bei Amazon angeboten wird. (http://www.amazon.de/dp/B009M1PO7W/) Mit Zubehör war ich bei 50-60 Euro.
    Das Teil hat keine Kamera, es gibt aber auch Versionen vom Hubsan X4 mit Kamera und sogar eine mit Video-Streaming zur Fernbedienung (FPV), diese sind natürlich teurer. Der H107C für 40 Euro hat nur eine 0,3 Megapixel-Kamera und der H107D für etwas über 100 Euro hat Video-Streaming, aber auch eine Kamera mit niedriger Auflösung.
    So eine günstighe Drohne hat kein GPS und lässt sich nur bei wenig Wind angenehm fliegen, ist aber auch für draußen ein netter Zeitvertreib. Vielleicht hohle ich mir mal eine größere mit Kamera, aber bis dahin fliege ich mit meiner kleinen X4 noch einige Runden.

  4. Re: OT: Empfehlung Drohne/Quadrocopter

    Autor: Niaxa 10.09.16 - 10:45

    Smartphone Steuerung finde ich grausig. Wenn du gescheit fliegen willst ist eine halbwegs gute Fernbedienung Gold wert. Wenn du nur Spielzeug willst schau mal bei Ali express. Ansonsten kommt es auf deine Anforderung an. Wie schnell, Reichweite usw.

  5. Re: OT: Empfehlung Drohne/Quadrocopter

    Autor: Dwalinn 14.09.16 - 14:48

    +1

    die Hubsan X4 ist super zum einsteigen.... ich wünschte ich hätte mir die damals auch gekauft. habe aber dann doch ein 400¤+ geräten gekauft das jetzt kaum genutzt wird.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. WBS GRUPPE, Berlin
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...
  2. (u. a. Logitech G910 + G402 für 99€ und ASUS Dual Radeon RX 580 OC + SanDisk SSD Plus 240 GB...
  3. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

  1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
    Elektro-SUV
    Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

    Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

  2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
    Smarte Lautsprecher
    Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

    Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

  3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
    Remake
    Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

    Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


  1. 15:00

  2. 14:30

  3. 14:00

  4. 13:30

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 12:00

  8. 09:00