1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Parrot Disco: Schnelle…

wozu automatisch starten und landen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wozu automatisch starten und landen?

    Autor: vanilla thunder 24.08.16 - 11:01

    Jemand, der keine Start und Landung hinbekommt, hat in der Luft nichts zu suchen. Und mit 80km/h sowieso nicht.

    1300¤ für so ein Spielzeug würde ich auch mal als überteuert bezeichnen, ohne mich weit aus dem Fenster lehnen zu müssen.
    Jungs von FliteTest haben ein 100mp/h Flugzeug für unter 100$ gebaut. Ich weiß, ich weiß... Äpfel und automatisch startende Birnen mit GPS.

    Ich bin mal gespannt, wann man in DE auch außerhalb der Sichtweite fliegen darf.

  2. Re: wozu automatisch starten und landen?

    Autor: kayozz 24.08.16 - 11:10

    Es ist nunmal eine Drohne und kein Modellflugzeug.

    > Im Gegensatz zu einem normalen Modellflugzeug kann die Parrot Disco automatisch starten und landen, besitzt GPS und eine Flugsteuerung. Wird mit der Fernbedienung ein Kurs nach links eingegeben, wird automatisch die Neigung und Triebwerksdrehzahl gesteuert.

    Die Technik und Steuerung ist eh da, wozu also auf automatische Starts/Landungen verzichten?
    Hinzu kommt, das man so ggf. auch in Bereichen starten kann, wo man sein Modellflugzeug vermutlich nicht starten würde, z.B. von der Spitze eines Berges.

  3. Re: wozu automatisch starten und landen?

    Autor: drmccoy 24.08.16 - 11:20

    >Ich bin mal gespannt, wann man in DE auch außerhalb der Sichtweite fliegen darf.

    Als Privatpilot, der bereits einen Close Encounter mit einer Drohne hinter sich hat, kann ich da nur meinen Gehstock nehmen, den Rentnerhut aufsetzen und keifen: "Get out of muh fuckin' airspace, damn kids!"

  4. Re: wozu automatisch starten und landen?

    Autor: Niaxa 24.08.16 - 14:45

    Hast auch vollkommen recht. He fliegst mich nachher heim ^^.

  5. Re: wozu automatisch starten und landen?

    Autor: drmccoy 24.08.16 - 14:51

    Okay =3

  6. Re: wozu automatisch starten und landen?

    Autor: EWCH 24.08.16 - 18:50

    > Jemand, der keine Start und Landung hinbekommt, hat in der Luft nichts zu
    > suchen. Und mit 80km/h sowieso nicht.

    Werfen und gleichzeitig Steuern ist beim Start schon umstaendlich, man hat halt nur zwei Haende.

  7. Re: wozu automatisch starten und landen?

    Autor: leed 25.08.16 - 09:55

    Designmässig fährt man bei den Parrot Flieger die Propeller nicht runter. Zwischen langsam und Maximalgeschwindigkeit kann man per Joystick steuern, aber Motor an-/ausschalten gibt es als Option nicht, nur starten/landen.

  8. Re: wozu automatisch starten und landen?

    Autor: Niaxa 25.08.16 - 09:56

    Ging auch ohne... war kein Stau ^^. Aber wär schon mal was. Bin noch nie mit ner kleinen Privatmachine geflogen hehe.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fressnapf Holding SE, Krefeld
  2. Konvekta AG, Schwalmstadt
  3. DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Samsung QLED 8K Q800T im Test: 8K im Fernseher reicht nicht aus
Samsung QLED 8K Q800T im Test
8K im Fernseher reicht nicht aus

Samsungs Q800T-Fernseher stellt viele Pixel auf einem großen Bildschirm dar. Der relativ preisgünstige Einstieg in 8K hat aber Schwächen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Samsung-Smartwatches EKG und Blutdruckmessung kommt nach Deutschland
  2. Anzeige Angebote der Woche - Galaxy S21, Speichermedien und mehr
  3. Korea Samsung-Chef erneut wegen Korruption verurteilt

IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack