Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patent: Airbus will…

Wer setzt sich schon freiwillig vor dem Boarding in das enge Teil?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer setzt sich schon freiwillig vor dem Boarding in das enge Teil?

    Autor: Seelbreaker 26.11.15 - 09:29

    Die meisten Flugzeuge sind eh schon saueng und dann soll man sich gleich wie Vieh in die Kabine drängen lassen ohne das man sich noch die Beine vertritt etc.?

    Nein danke...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.15 09:29 durch Seelbreaker.

  2. Re: Wer setzt sich schon freiwillig vor dem Boarding in das enge Teil?

    Autor: Lemo 26.11.15 - 09:31

    Seelbreaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die meisten Flugzeuge sind eh schon saueng und dann soll man sich gleich
    > wie Vieh in die Kabine drängen lassen ohne das man sich noch die Beine
    > vertritt etc.?
    >
    > Nein danke...

    Auch nicht anders als Zug fahren finde ich. Da hocken sich ja schließlich auch genug Menschen rein bevor er losfährt.

  3. Re: Wer setzt sich schon freiwillig vor dem Boarding in das enge Teil?

    Autor: most 26.11.15 - 09:39

    Im Zug ist deutlich mehr Platz, gerade für größere Leute macht das einen ziemlichen Unterschied.

  4. Re: Wer setzt sich schon freiwillig vor dem Boarding in das enge Teil?

    Autor: bofhl 26.11.15 - 10:00

    Der Boardingbereich bei sehr vielen Flughäfen ist aber auch nicht anders - und das Einsteigen wäre damit sicher einfach zu handeln! So muss man sicher nicht permanent in dem Teil bleiben. Da könnte das Einsteigen ähnlich wir bei Zügen möglich - erst wenn es los geht, wird der Passagierabteil auf das Transport-Band gehoben und wird zum Flieger transportiert. Damit würde dann auch das herumlaufen auf den großen Flughäfen vereinfacht - eingestiegen wird immer in einem dem Bahnhof ähnlichen Aufbau.

    Wäre sicher lustig ;-))

  5. Weil man dann kein "vor dem Boarding" mehr braucht

    Autor: dabbes 26.11.15 - 11:00

    Warum soll ich stundenlang in einer Halle warten?
    So kann ich zeitnah anreisen und direkt einsteigen.

    Wenn du nur Holzklasse fliegst, na daran kann ich leider nix ändern.

  6. Re: Weil man dann kein "vor dem Boarding" mehr braucht

    Autor: Desertdelphin 26.11.15 - 11:20

    Oh da ist wohl jemand frisch in der Arbeitswelt und hat seine ersten Business-Flüge von der Firma bekommen und meint jetzt einen auf dicke Hose zu machen ... Erbääääärmlich

  7. Re: Wer setzt sich schon freiwillig vor dem Boarding in das enge Teil?

    Autor: picaschaf 26.11.15 - 11:42

    Ein Business oder First Class Ticket hilft gegen Enge. You get what you pay.

  8. Re: Weil man dann kein "vor dem Boarding" mehr braucht

    Autor: Marentis 26.11.15 - 13:05

    Würde ich ihm nicht mal unterstellen, sondern solche "Argumente" sind einfacher als eine wirkliche Diskussion zu führen (Vor- und Nachteile, abhängig von X, etc...).
    Meistens hat man mit solchen Dingen jedenfalls erfolgreich die Diskussion abgewürgt und es geht nur noch um Beleidigungen und Rechtfertigungen.

    Von daher: einfach gut aufgepasst in diversen Rhetorikkurse an der Uni (habe ich sogar als Strukturwissenschaftler belegt, weil diese einfach nützlich sind).

    Sei es wie es sei: mich würde vor allen Dingen interessieren, ob es dann zu einer tatsächlichen Kostenersparnis kommt, da ja - wie im Artikel angedeutet - dafür das Flugzeug selbst verstärkt werden müsste.
    Dazu kommt das - ebenfalls angesprochene - Problem, dass Flughäfen dafür auch ausgerüstet sein müssen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.15 13:06 durch Marentis.

  9. Re: Wer setzt sich schon freiwillig vor dem Boarding in das enge Teil?

    Autor: Quantium40 26.11.15 - 13:17

    most schrieb:
    > Im Zug ist deutlich mehr Platz, gerade für größere Leute macht das einen
    > ziemlichen Unterschied.

    Das ist aber auch nur so, weil die Bahnbetreiber noch nicht ganz so hemmungslos kostenoptimieren, wie es die Fluggesellschaften im Economy-Bereich tun.

  10. Re: Wer setzt sich schon freiwillig vor dem Boarding in das enge Teil?

    Autor: Seelbreaker 27.11.15 - 00:33

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Business oder First Class Ticket hilft gegen Enge. You get what you
    > pay.


    Also die vorderen Sitzreihen in der selben Lufthansamaschine wären mir den Aufpreis sicherlich nicht Wert gewesen...
    Selbst mit Economy erwarte ich bei Lufthansa mehr Komfort als bei Air Berlin etc.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Phoenix Pharmahandel GmbH & Co KG, Mannheim
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. Gothaer Finanzholding AG, Köln
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC Building Simulator im Test: Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
PC Building Simulator im Test
Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
  1. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  2. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs
  3. Patterson und Hennessy ACM zeichnet RISC-Entwickler aus

Hyundai Ioniq im Test: Mit Hartmut in der Sauna
Hyundai Ioniq im Test
Mit Hartmut in der Sauna
  1. Elektroautos BMW-Betriebsrat fürchtet Akkus aus China
  2. Uniti One Günstiges Elektroauto aus Schweden ist fertig
  3. Axialflusselektromotor Leichte Elektroantriebe mit hoher Leistung entwickelt

P20 Pro im Hands on: Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
P20 Pro im Hands on
Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
  1. Critical Communications World Huawei will langsames Tetra mit eLTE MCCS retten
  2. Smartphones Huawei soll eigene Android-Alternative haben
  3. Porsche Design Mate RS Huaweis neues Porsche-Smartphone kommt in den Handel

  1. Snapdragon 710: Qualcomm stellt Oberklasse-SoC vor
    Snapdragon 710
    Qualcomm stellt Oberklasse-SoC vor

    Der Snapdragon 710 liefert fast die Leistung des Snapdragon 845 und wird mit 10-nm-Technik gefertigt. Gedacht ist der Qualcomm-Chip für Premiumgeräte, die viele Funktionen eines Topsmartphones aufweisen.

  2. Battlefield 5: Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft
    Battlefield 5
    Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

    Zerstörbare Umgebungen und der Bau von Stellungen, dazu ein Einzelspielermodus und kein Battle Royale: Das Entwicklerstudio Dice hat Battlefield 5 präsentiert. Die Serie kehrt zurück in den Zweiten Weltkrieg, zusätzliche Karten und sonstige Erweiterungen sollen kostenlos erhältlich sein.

  3. Acer-Portfolio 2018: Nitro-Gaming-PCs mit Ryzen und viele neue Notebooks
    Acer-Portfolio 2018
    Nitro-Gaming-PCs mit Ryzen und viele neue Notebooks

    Bei der jährlichen Pressekonferenz in New York zeigt Acer sehr viel Gaming-Hardware in Form günstiger Nitro-PCs, starker Orion-Desktops und übertaktbarer Helios-Notebooks. Ein Leichtgewicht der Swift-Serie sticht aus den Mobil-PCs heraus.


  1. 04:00

  2. 23:27

  3. 21:04

  4. 17:40

  5. 17:00

  6. 16:45

  7. 16:31

  8. 16:17