Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patent: Airbus will…

Wer setzt sich schon freiwillig vor dem Boarding in das enge Teil?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer setzt sich schon freiwillig vor dem Boarding in das enge Teil?

    Autor: Seelbreaker 26.11.15 - 09:29

    Die meisten Flugzeuge sind eh schon saueng und dann soll man sich gleich wie Vieh in die Kabine drängen lassen ohne das man sich noch die Beine vertritt etc.?

    Nein danke...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.15 09:29 durch Seelbreaker.

  2. Re: Wer setzt sich schon freiwillig vor dem Boarding in das enge Teil?

    Autor: Lemo 26.11.15 - 09:31

    Seelbreaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die meisten Flugzeuge sind eh schon saueng und dann soll man sich gleich
    > wie Vieh in die Kabine drängen lassen ohne das man sich noch die Beine
    > vertritt etc.?
    >
    > Nein danke...

    Auch nicht anders als Zug fahren finde ich. Da hocken sich ja schließlich auch genug Menschen rein bevor er losfährt.

  3. Re: Wer setzt sich schon freiwillig vor dem Boarding in das enge Teil?

    Autor: most 26.11.15 - 09:39

    Im Zug ist deutlich mehr Platz, gerade für größere Leute macht das einen ziemlichen Unterschied.

  4. Re: Wer setzt sich schon freiwillig vor dem Boarding in das enge Teil?

    Autor: bofhl 26.11.15 - 10:00

    Der Boardingbereich bei sehr vielen Flughäfen ist aber auch nicht anders - und das Einsteigen wäre damit sicher einfach zu handeln! So muss man sicher nicht permanent in dem Teil bleiben. Da könnte das Einsteigen ähnlich wir bei Zügen möglich - erst wenn es los geht, wird der Passagierabteil auf das Transport-Band gehoben und wird zum Flieger transportiert. Damit würde dann auch das herumlaufen auf den großen Flughäfen vereinfacht - eingestiegen wird immer in einem dem Bahnhof ähnlichen Aufbau.

    Wäre sicher lustig ;-))

  5. Weil man dann kein "vor dem Boarding" mehr braucht

    Autor: dabbes 26.11.15 - 11:00

    Warum soll ich stundenlang in einer Halle warten?
    So kann ich zeitnah anreisen und direkt einsteigen.

    Wenn du nur Holzklasse fliegst, na daran kann ich leider nix ändern.

  6. Re: Weil man dann kein "vor dem Boarding" mehr braucht

    Autor: Desertdelphin 26.11.15 - 11:20

    Oh da ist wohl jemand frisch in der Arbeitswelt und hat seine ersten Business-Flüge von der Firma bekommen und meint jetzt einen auf dicke Hose zu machen ... Erbääääärmlich

  7. Re: Wer setzt sich schon freiwillig vor dem Boarding in das enge Teil?

    Autor: picaschaf 26.11.15 - 11:42

    Ein Business oder First Class Ticket hilft gegen Enge. You get what you pay.

  8. Re: Weil man dann kein "vor dem Boarding" mehr braucht

    Autor: Marentis 26.11.15 - 13:05

    Würde ich ihm nicht mal unterstellen, sondern solche "Argumente" sind einfacher als eine wirkliche Diskussion zu führen (Vor- und Nachteile, abhängig von X, etc...).
    Meistens hat man mit solchen Dingen jedenfalls erfolgreich die Diskussion abgewürgt und es geht nur noch um Beleidigungen und Rechtfertigungen.

    Von daher: einfach gut aufgepasst in diversen Rhetorikkurse an der Uni (habe ich sogar als Strukturwissenschaftler belegt, weil diese einfach nützlich sind).

    Sei es wie es sei: mich würde vor allen Dingen interessieren, ob es dann zu einer tatsächlichen Kostenersparnis kommt, da ja - wie im Artikel angedeutet - dafür das Flugzeug selbst verstärkt werden müsste.
    Dazu kommt das - ebenfalls angesprochene - Problem, dass Flughäfen dafür auch ausgerüstet sein müssen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.15 13:06 durch Marentis.

  9. Re: Wer setzt sich schon freiwillig vor dem Boarding in das enge Teil?

    Autor: Quantium40 26.11.15 - 13:17

    most schrieb:
    > Im Zug ist deutlich mehr Platz, gerade für größere Leute macht das einen
    > ziemlichen Unterschied.

    Das ist aber auch nur so, weil die Bahnbetreiber noch nicht ganz so hemmungslos kostenoptimieren, wie es die Fluggesellschaften im Economy-Bereich tun.

  10. Re: Wer setzt sich schon freiwillig vor dem Boarding in das enge Teil?

    Autor: Seelbreaker 27.11.15 - 00:33

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Business oder First Class Ticket hilft gegen Enge. You get what you
    > pay.


    Also die vorderen Sitzreihen in der selben Lufthansamaschine wären mir den Aufpreis sicherlich nicht Wert gewesen...
    Selbst mit Economy erwarte ich bei Lufthansa mehr Komfort als bei Air Berlin etc.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach
  2. ETAS, Stuttgart
  3. Universität Stuttgart, Stuttgart
  4. Wilken GmbH, Greven

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen
  2. 899€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    1. Windows 10: Retpoline-Patch gegen Spectre verbessert CPU-Leistung
      Windows 10
      Retpoline-Patch gegen Spectre verbessert CPU-Leistung

      In der kommenden Version von Windows 10 will Microsoft Retpoline gegen Spectre einführen. Das verlangsame das System nicht mehr so stark und bringe gerade auf älteren PCs eine spürbare Verbesserung. Allerdings dauert die Einführung noch ein wenig.

    2. Richard Stallman: GNU-Projekt bekommt Richtlinien für gute Kommunikation
      Richard Stallman
      GNU-Projekt bekommt Richtlinien für gute Kommunikation

      Ausgelöst durch die Diskussionen um den Code-of-Conduct in Linux und anderen Projekten erhält nun auch das GNU-Projekt Richtlinien zur Kommunikation. Strikte Vorschriften sollen aber explizit nicht gemacht werden, entschied Projektgründer Richard Stallman.

    3. Fertigungsprozess: Intel soll 10-nm-Node eingestampft haben
      Fertigungsprozess
      Intel soll 10-nm-Node eingestampft haben

      Abseits eines einzelnen Prozessors aus der Cannon-Lake-Serie hat Intel bisher keine 10-nm-Chips vorzuweisen. Das soll auch so bleiben: Angeblich hat der Hersteller die erfolglose Fertigung komplett eingestellt und wechselt direkt auf 7 nm samt extrem-ultravioletter Strahlung.


    1. 17:58

    2. 17:50

    3. 17:42

    4. 17:14

    5. 16:47

    6. 16:33

    7. 13:53

    8. 13:33