Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pelagor: Bodeneffekt…

Was ist der Unterschied zum Schiff?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist der Unterschied zum Schiff?

    Autor: dirk1405 14.11.16 - 08:56

    Also ich werde aus dem ganzen nicht schlau.
    Ein Flugzeug, das über Wasser fliegt, welches Container transportiert.
    Ich vermute mal das ganze ist um einiges teurer wie mit Schiff.
    Über Land kann das ding ja vermutlich nicht fliegen.
    Einzig bei schnellen Lieferungen macht das doch Sinn...

  2. Re: Was ist der Unterschied zum Schiff?

    Autor: Salzbretzel 14.11.16 - 09:02

    Es ist wesentlich (!) schneller wie ein Schiff. Dafür hat es aber nicht den Treibstoffverbrauch eines Flugzeuges.

    Wenn du mit 430km/h so einen Container ausliefern kannst - werden auch abgelegene Inseln schnell versorgt.


    Über Land können solche Flugzeuge theoretisch auch fliegen. Es muss nur ebenes Land sein. So ein Sandstrang klappt da auch schon. Aber da es im Wasser landen kann scheint mir das bei der Insellieferrung nicht so wichtig.

  3. Re: Was ist der Unterschied zum Schiff?

    Autor: aFrI 14.11.16 - 09:59

    Es wird der bodeneffekt ausgenutzt, dieser sorgt dafür dass sich im Idealfall ein Luftkissen zwischen Tragfläche und Untergrund bildet und somit der gleiten ermöglicht.

    Man hat somit eine Energieersparnis im Vergleich zu Flugzeugen, welche zum einen in ihre Flughöhe gebracht werden müssen und zum anderen den Effekt im freien Flug nicht haben.

    Gleichzeitig muss man im Vergleich zu einem Schiff kaum Wasser verdrängen (kein Bug im Wasser, abgesehen vielleicht eines Kielschwerts um dort mit einem kleinen horizontalruder die Tiefe des Kiels zu verändern).


    Mehr Infos: https://de.wikipedia.org/wiki/Bodeneffekt#Prinzip

  4. Re: Was ist der Unterschied zum Schiff?

    Autor: unbuntu 14.11.16 - 10:07

    dirk1405 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich werde aus dem ganzen nicht schlau.
    > Ein Flugzeug, das über Wasser fliegt, welches Container transportiert.

    Ja, mit 500km/h. Das ist dann schon am Ziel angekommen, wenn das Schiff ausm Hafen raus ist.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  5. Re: Was ist der Unterschied zum Schiff?

    Autor: lester 14.11.16 - 12:11

    Nur das die Dinger halt nicht mit mehreren hundert km/h einparken und bei langsamen (Rangier-) Geschwindigkeiten der Bodeneffekt nicht zum tragen kommt.

    Sprich man benötigt noch eine "Backup Lösung" a la Schwimmrumpf im Wasser, und das macht die Vorteile der technik dann nicht mehr so vorteilhaft.

  6. Re: Was ist der Unterschied zum Schiff?

    Autor: Rulf 14.11.16 - 13:10

    und das ganze funktioniert auch nur bei ziemlich ruhiger see...man ist also noch wetterabhängiger als mit schiff oder flugzeug...
    desw und auch aufgrund besserer raketentechnik(marschflugköper) wurde dann auch das russische programm eingestellt...

  7. Re: Was ist der Unterschied zum Schiff?

    Autor: seizethecheesl 14.11.16 - 13:42

    lester schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur das die Dinger halt nicht mit mehreren hundert km/h einparken und bei
    > langsamen (Rangier-) Geschwindigkeiten der Bodeneffekt nicht zum tragen
    > kommt.
    >
    > Sprich man benötigt noch eine "Backup Lösung" a la Schwimmrumpf im Wasser,
    > und das macht die Vorteile der technik dann nicht mehr so vorteilhaft.

    Sagt doch auch keiner?
    Trotzdem besser Und günstiger als ein schiff.
    Reicht doch wenn es bis auf 1km an den hafen herangleitet.

  8. Re: Was ist der Unterschied zum Schiff?

    Autor: Sarkastius 15.11.16 - 03:09

    seizethecheesl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lester schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nur das die Dinger halt nicht mit mehreren hundert km/h einparken und
    > bei
    > > langsamen (Rangier-) Geschwindigkeiten der Bodeneffekt nicht zum tragen
    > > kommt.
    > >
    > > Sprich man benötigt noch eine "Backup Lösung" a la Schwimmrumpf im
    > Wasser,
    > > und das macht die Vorteile der technik dann nicht mehr so vorteilhaft.
    >
    > Sagt doch auch keiner?
    > Trotzdem besser Und günstiger als ein schiff.
    > Reicht doch wenn es bis auf 1km an den hafen herangleitet.
    Und man braucht wieder die Infrastruktur für be und entladen. Man kann den nutzen bei stark bevölkerten Inseln nicht abstreiten wo der Platz für Flughäfen fehlt. Aber die 24h schnellere Auslieferung ist wirtschaftlich eher selten von Vorteil, da für solche Nischenprodukte auch ein enorm hoher Transportkosten Faktor dazu kommt. Es gibt vorhandene Transportmöglichkeiten wie Schiffe oder die Osprey welche 99,9% der Anforderungen erfüllen können.

  9. Re: Was ist der Unterschied zum Schiff?

    Autor: lester 15.11.16 - 09:22

    Eben, man beschäftigt sich nur mit dem von-hier-nach-dort ... Start und Endinfrastruktur und/oder die Momente wo der Bodeneffekt nicht aktiv ist werden unterschlagen.

    Dumm nur das genau dort die großen Kosten sitzen werden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, Berlin
  2. BWI GmbH, verschiedene Standorte
  3. HYDAC INTERNATIONAL GmbH, Großbeeren
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59€ (Vergleichspreis 70,98€)
  2. 49€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 64,98€)
  3. 59,99€ (Vergleichspreis ca. 90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

  1. Faltbares Smartphone: Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab
    Faltbares Smartphone
    Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab

    Samsung steht vor einem Foldgate: Der südkoreanische Hersteller hat den Marktstart des faltbaren Smartphones Galaxy Fold vorerst abgesagt. Nachdem die Testgeräte einiger Journalisten auch ohne ihr Zutun kaputt gegangen sind, soll das Gerät noch einmal gründlich untersucht werden.

  2. Joe Armstrong: Der Erlang-Erfinder ist gestorben
    Joe Armstrong
    Der Erlang-Erfinder ist gestorben

    Der Informatiker Joe Armstrong gilt als Erfinder der Programmiersprache Erlang und war Experte für verteilte und fehlertolerante Systeme. Armstrong erlag nun den Folgen einer Lungenerkrankung.

  3. Tchap: Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs
    Tchap
    Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs

    Kurz nach dem Start ist es einem Sicherheitsforscher gelungen, sich unberechtigt bei der Whatsapp-Alternative der französischen Regierung anzumelden. Der Forscher fand weitere vermeintliche Fehler, die laut den Entwicklern der Matrix-Software aber keine sind.


  1. 21:11

  2. 12:06

  3. 11:32

  4. 11:08

  5. 12:55

  6. 11:14

  7. 10:58

  8. 16:00