1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Per Ultraschall: Ubeam…

Eigene Artikel lesen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Eigene Artikel lesen?

    Autor: yoyoyo 04.02.17 - 13:34

    Gab hier vor einiger Zeit einen guten Artikel über Tech-Hysterie und was das in der Forschung anrichtet. Nun geht es hier nicht um Forschung, denn niemand der schon mal in nem Club war wird bezweifeln, dass man Energie per Lärm (und erst recht Ultralärm) übertragen kann.

    Die Frage ist ob man das ausreichend effektiv kann, um ein Telefon in weniger als ein paar Tagen und mit weniger als 90% Verlust zu laden.

    Gab es dazu was neues? Nein, es wurde etwa eine Sekunde ein Ladesymbol auf einem Telefon gezeigt, das vor einer sehr großen Kiste gehalten wurde.
    ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.17 13:47 durch gs (Golem.de).

  2. Re: Eigene Artikel lesen?

    Autor: HiddenX 04.02.17 - 17:12

    yoyoyo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und mit weniger als 90% Verlust zu laden.
    Dem Endkunden ist das wohl ziemlich egal (insbesondere da eine Smartphoneladung schlicht auch mit dem bescheidensten Wirkungsgrad faktisch nichts kostet)

  3. Re: Eigene Artikel lesen?

    Autor: bombinho 04.02.17 - 20:35

    HiddenX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dem Endkunden ist das wohl ziemlich egal (insbesondere da eine
    > Smartphoneladung schlicht auch mit dem bescheidensten Wirkungsgrad faktisch
    > nichts kostet)
    Naja, die Kosten werden nur nicht direkt ausgewiesen und sind Bestandteil der monatlichen Gebuehren.

  4. Re: Eigene Artikel lesen?

    Autor: ElMario 04.02.17 - 22:39

    HiddenX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > yoyoyo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > und mit weniger als 90% Verlust zu laden.
    > Dem Endkunden ist das wohl ziemlich egal (insbesondere da eine
    > Smartphoneladung schlicht auch mit dem bescheidensten Wirkungsgrad faktisch
    > nichts kostet)

    Auch Kleinvieh macht Mist...das müssen wir langsam begreifen.

  5. Re: Eigene Artikel lesen?

    Autor: LinuxMcBook 05.02.17 - 20:00

    Auch wenn du bei der Arbeit lädst?

    Oder sprichst du von den Mobilfunkgebühren? Dann bist du wohl irgendwie am Thema vorbei.

  6. Re: Eigene Artikel lesen?

    Autor: Chris0706 06.02.17 - 09:43

    HiddenX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > yoyoyo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > und mit weniger als 90% Verlust zu laden.
    > Dem Endkunden ist das wohl ziemlich egal (insbesondere da eine
    > Smartphoneladung schlicht auch mit dem bescheidensten Wirkungsgrad faktisch
    > nichts kostet)

    Dem Endkunden ist aber wohl nicht egal, ob das Smartphone 2h am Netz hängen muss, oder einen ganzen Tag :X

  7. Re: Eigene Artikel lesen?

    Autor: bombinho 06.02.17 - 10:42

    Naja, die Kosten, die Du auf der Arbeit erzeugst, muss dein Arbeitgeber bezahlen. Und damit kommen diese Betraege schon einmal nicht in Betracht um deinen Lohn zu zahlen. Du glaubst, was nicht Dir gehoert, kann mann ohne Folgen fuer sich selbst nutzen? Etwas kurz gedacht, aber wenn man alle indirekten Konsequenzen weglaesst, dann hast Du wohl recht.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT - Spezialist / Informatiker (w/m/d)
    Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
  2. Associate Lead Expert Solution Architecture Healthcare (m/w/d)
    BWI GmbH, deutschlandweit
  3. IT-Spezialist (m/w/d) Storage, SAN und Backup
    Amprion GmbH, Pulheim
  4. Kundenberater IT Support (m/w/d)
    SH business COM GmbH, Schweinfurt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bowers & Wilkins PX7 S2 im Test: Guter ANC-Kopfhörer für windstille Tage
Bowers & Wilkins PX7 S2 im Test
Guter ANC-Kopfhörer für windstille Tage

Der PX7 S2 von Bowers & Wilkins ist ein guter ANC-Kopfhörer, der sich im Test mit einer starken Konkurrenz von sechs ANC-Kopfhörern beweisen muss.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nuratrue Pro Nura bringt neue In-Ears mit 3D-Sound und Lossless-Audio
  2. Master & Dynamic MW75 ANC-Kopfhörer mit Knopfsteuerung kostet 600 Euro
  3. Dyson Zone ANC-Kopfhörer hat einen eingebauten Luftreiniger

Ferngesteuertes Auto ausprobiert: Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht
Ferngesteuertes Auto ausprobiert
Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht

Der Carsharing-Anbieter Elmo zeigt uns seine Lösung für ferngesteuertes Fahren in Städten und stößt dabei an die Grenzen der deutschen Mobilfunknetze.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. EU-Verkehrsminister Lkw-Ladepunkte an allen wichtigen Straßen bis 2030
  2. Bloomberg Die Revolution in der E-Mobilität auf zwei Rädern
  3. Elektromobilität Produktion von Elektroautos ist 2021 stark gestiegen

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski