1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Perseverance: Diese…
  6. The…

Versteht der Autor dieses Artikels überhaupt irgendetwas von der Materie?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema


  1. Re: Versteht der Autor dieses Artikels überhaupt irgendetwas von der Materie?

    Autor: kollege 22.02.21 - 02:12

    Woah, gebalte Portion Duning-Krueger-Effekt hier.

    Das hättest du aber auch recherchieren können:
    https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=falcon+heavy+preis

    Das Komplizierte ist tatsache die Landung, die Geräte & Entwicklung dieser, nicht das hinschicken. Genau das fällt weg, wenn man bereits vorhandene Technik nutzt (Sateliten) und nicht landen muss.

  2. Re: Versteht der Autor dieses Artikels überhaupt irgendetwas von der Materie?

    Autor: hyperlord 22.02.21 - 08:39

    Ich finde den Beitrag des Autors auch deplatziert, aber aus anderen Gründen.
    Die niedrigere Solarzellen-Nutzung wird ja angesprochen und mit der Falcon Heavy könnte man sicherlich auch Satelliten in den Marsorbit bringen, ohne dass das Milliarden kostet (ein Falcon Heavy Start kostet um die 100 Millionen Dollar).
    Der Autor hat also durchaus einen validen Punkt, dass die Datenübertragung verbessert werden kann.
    Ich finde die Kritik insgesamt trotzdem fehl am Platze, denn das Zielpublikum des Livestreams waren eben nicht die "Weltraumnerds" - für die gibt es tatsächlich auch sehr viel detailreichere Webangebote oder auch den Raw-Stream vom JPL.
    Es geht eben auch darum, Öffentlichkeit zu schaffen und Menschen für das Thema zu begeistern - wir haben uns die Landung mit unseren Kindern angeschaut und denen reicht halt eine Info wie: der Mast hat eine Kamera und wird tolle Bilder liefern.
    Und alleine die Landesequenz ist eine ingenieurstechnische Meisterleistung - auch wenn man das gleiche Verfahren schon früher genutzt hat, kann man das einfach mal anerkennen.
    Mir erscheint der Kommentar insgesamt einfach typisch deutsch in dem Sinne, dass man unbedingt das Haar in der Suppe finden muss.

  3. Re: Versteht der Autor dieses Artikels überhaupt irgendetwas von der Materie?

    Autor: Frank Wunderlich-Pfeiffer 22.02.21 - 18:31

    hyperlord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich finde die Kritik insgesamt trotzdem fehl am Platze, denn das
    > Zielpublikum des Livestreams waren eben nicht die "Weltraumnerds" - für die
    > gibt es tatsächlich auch sehr viel detailreichere Webangebote oder auch den
    > Raw-Stream vom JPL.

    Ich wage zu behaupten, dass ich den einen oder anderen Livestream der Nasa gesehen habe. (U.a. Die Starts von Spirit und Opportunity mit dem Real Player im sagenhaften Format von 80x60 Pixel.) Noch nie war es so, dass die eigentliche Wissenschaft bei dem Publikumswirksamsten Teil der Mission so kurz kam bzw. überhaupt nicht vorkam.

    Frank Wunderlich-Pfeiffer (Twitter: @FrankWunderli13) - als freier Journalist bei Golem.de unterwegs - Countdown Podcast zur Raumfahrt @countdown_pod oder https://countdown.podigee.io/

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemkoordinator*in (m/w/d) SharePoint / Jira-Produkte
    Hochschule RheinMain, Wiesbaden
  2. Head (m/w/d) of Software Development
    Körber Pharma Packaging GmbH, Schloß Holte-Stukenbrock
  3. Mitarbeiter IT-Koordination (m/w/d)
    PTK Bayern, München
  4. Systemadministrator (m/w/d) Microsoft 365
    hkk Krankenkasse, Bremen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. 3,49€
  3. (u. a. Switch Sports für 39,99€, Chocobo GP für 26,09€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


2FA: Wie sicher sind TOTP, Fido, SMS und Push-Apps?
2FA
Wie sicher sind TOTP, Fido, SMS und Push-Apps?

Zwei- oder Multi-Faktor-Authentifizierung soll uns sicherer machen. Wir erklären, wie TOTP, Fido & Co. funktionieren und wovor sie schützen.
Von Moritz Tremmel

  1. Lapsus$ Hackergruppe umgeht 2FA mit einfachem Trick
  2. Phishing Kriminelle umgehen 2FA mit Bots

30 Jahre Fate of Atlantis: Indiana Jones in seinem besten Abenteuer
30 Jahre Fate of Atlantis
Indiana Jones in seinem besten Abenteuer

Mehrere Handlungspfade und Prügeleien: Golem.de hat das vor 30 Jahren veröffentlichte Indiana Jones and the Fate of Atlantis neu ausprobiert.
Von Andreas Altenheimer

  1. Indiana Jones wird 40 Jahre alt Als Harrison Ford zum ersten Mal die Peitsche schwang

Arc A380 (DG2): Intels Desktop-Grafikkarte ist ein Flop
Arc A380 (DG2)
Intels Desktop-Grafikkarte ist ein Flop

Preis, Leistung, Strombedarf, Verfügbarkeit: Die Arc A380 legt einen Start hin, der in jedweder Hinsicht kaum hätte schlechter ausfallen können.
Von Marc Sauter

  1. Nuc 12 Serpent Canyon Intels neuer Mini-PC verwendet Intels neue Grafikkarten
  2. Intel-Grafikkarte Arc A380 für 150 Euro soll Radeon RX 6400 schlagen
  3. Arc A7 A770/A780 Intel stellt Gaming-Grafikkarte aus