1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pflegeroboter: Cody wäscht…

der kann ja gar nichts

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. der kann ja gar nichts

    Autor: Hanna_ 10.11.10 - 22:05

    keine ahnung wie der angeblich wäscht, aber auf dem video ist das ja eher ein streicheln. davon abgesehen ist gar nicht das schwierige. was ist mit ausziehen, anziehen, den mensch drehen um an den rücken rankommen, vom intimbereich mal ganz abgesehen .... solange er das nicht in einem rutsch kann, muss sowieso immer personal dabei sein.

    das andere ist natürlich, ob man sowas gut heisen kann / darf, erst recht bei menschen die sowieso nur kontakt zu menschen während der pflege haben. ansonsten fänd ich es natürlich toll, wenn mir jemand geld abnimmt. noch scheint man da aber noch weit entfernt zu sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. andagon GmbH, Köln
  2. PDR-Team GmbH, Schwäbisch Gmünd
  3. IAV GmbH, München
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  2. (-43%) 22,99€
  3. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

  1. Shopify: Libra Association bekommt neues Mitglied
    Shopify
    Libra Association bekommt neues Mitglied

    Nach zahlreichen prominenten Abgängen im letzten Jahr bekommt Facebooks Digitalwährung Libra neuen Schwung: Die E-Commerce-Plattform Shopify tritt dem Projekt bei. Damit könnten rund eine Million Händler die Digitalwährung nutzen, sofern sie wie angekündigt dieses Jahr kommt.

  2. Akkumangel: Audi muss E-Tron-Produktion unterbrechen
    Akkumangel
    Audi muss E-Tron-Produktion unterbrechen

    Audi kann zeitweise den E-Tron nicht mehr bauen. Der Grund: Das Unternehmen hat nicht genügend Akkus. 2019 wurden 25.000 Fahrzeuge gebaut, für 2020 sind eigentlich 80.000 Stück geplant.

  3. Mattel Limited Edition: Tesla Cybertruck als ferngesteuertes Modell
    Mattel Limited Edition
    Tesla Cybertruck als ferngesteuertes Modell

    Mattel hat den Tesla Cybertruck als ferngesteuertes Modell vorgestellt, das nur ein Hundertstel des Preises des Pickups kostet. Die bei der Vorstellung des Cybertrucks zerbrochenen Scheiben gibt es beim Modell ebenfalls.


  1. 13:37

  2. 13:12

  3. 12:40

  4. 19:41

  5. 17:39

  6. 16:32

  7. 15:57

  8. 14:35