Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Physik: Maserlicht aus Diamant

Da fabuliert der Autor aber etwas

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da fabuliert der Autor aber etwas

    Autor: M.P. 16.04.18 - 11:02

    > Ein Grund hierfür liegt darin, dass sich die Mikowellenstrahlung der Maser im Gegensatz zu Lasern nicht zur Materialbearbeitung eignet.

    Nur der geringste Teil der Laser wird in der Materialbearbeitung verwendet.

    Telekommunikationstechnik, Messtechnik und Unterhaltungselektronik sollten viel größere Laser-Stückzahlen im Einsatz haben ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.04.18 11:02 durch M.P..

  2. Re: Da fabuliert der Autor aber etwas

    Autor: Apfelbrot 16.04.18 - 23:38

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ein Grund hierfür liegt darin, dass sich die Mikowellenstrahlung der
    > Maser im Gegensatz zu Lasern nicht zur Materialbearbeitung eignet.
    >
    > Nur der geringste Teil der Laser wird in der Materialbearbeitung
    > verwendet.
    >
    > Telekommunikationstechnik, Messtechnik und Unterhaltungselektronik sollten
    > viel größere Laser-Stückzahlen im Einsatz haben ...

    Nein das tut er nicht im geringsten.
    Wenn man sich mal mit der Geschichte des Laser beschäftigt stellt man fest dass dessen Durchbruch eindeutig die Materialbearbeitung war.
    Vor allem die Deutsche Industrie hat da sehr viel voran getrieben.

    Diesem Umstand darfst du danken dass er heute in den anderen Bereichen so stark vertreten ist.

  3. Re: Da fabuliert der Autor aber etwas

    Autor: M.P. 17.04.18 - 10:11

    Der Durchbruch war die CD....

    Solche Stückzahlen an Lasern wird es in keinem anderen Bereich gegeben haben ....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Berlin, München, Meckenheim, Bonn
  2. Optimol Instruments Prüftechnik GmbH, München
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Staffery GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  2. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...
  3. (aktuell u. a. AKRacing Masster Premium Gaming-Stuhl für 269,00€, QPAD OH-91 Headset für 49...
  4. 99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Smartphone Desktop: Samsung stellt Linux-on-Dex ein
    Smartphone Desktop
    Samsung stellt Linux-on-Dex ein

    Auf Samsungs Smartphone-Desktop Dex konnte seit einem Jahr auch die Linux-Distribution Ubuntu genutzt werden. Der Hersteller stellt das System nun offenbar ein.

  2. Lufttaxis: Große Pläne, große Skepsis
    Lufttaxis
    Große Pläne, große Skepsis

    Das deutsche Startup Volocopter wirbt mit einem bemannten Testflug in Singapur. Experten sind skeptisch, ob Lufttaxis je massentauglich werden.

  3. AI-Beschleuniger: ARM stellt Ethos-NPUs für Smartphones vor
    AI-Beschleuniger
    ARM stellt Ethos-NPUs für Smartphones vor

    Mit den Ethos-NPUs bietet ARM integrierbare AI-Beschleuniger für Smartphone-Chips an: Sie erreichen bis zu 5 Teraops und sollen besonders effizient sein. Zudem gibt es mit der Mali-G57 eine weitere Valhall-Grafik- und mit der Mali-D37 die passende Display-Einheit.


  1. 14:14

  2. 14:00

  3. 13:48

  4. 13:35

  5. 13:20

  6. 13:06

  7. 12:35

  8. 12:20