Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Piezoelektrik: Geräuschloser CPU…

ersetzt lüfter keine kühlrippen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ersetzt lüfter keine kühlrippen

    Autor: pur3 15.12.12 - 13:14

    somit kann nicht über viel platz gespart werden... ausserdem bezweifle ich das so ein teil mehr luft umwälzt als ein standardlüfter unter vollast ;)

  2. Re: ersetzt lüfter keine kühlrippen

    Autor: SoniX 15.12.12 - 13:41

    Richtig.

    Soviel Luft kann das garnicht über die glatte Oberfläche pusten, sodass diese ausreichend gekühlt werden würde. Man braucht also weiterhin einen Kühlkörper um die Oberfläche möglichst gross zu bekommen.

    Und ja, ich bezweifle auch sehr stark, dass diese Lösung einem Lüfter auch nur Nahe kommt.

    Am Ende könnte man diese Lösung gerademal für CPUs mit wenig Abwärme einsetzen. Aber da könnte man genausogut einen kleinen Kühlkörper dranmachen und das dann passiv kühlen lassen.

  3. Re: ersetzt lüfter keine kühlrippen

    Autor: hackCrack 15.12.12 - 17:09

    pur3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > somit kann nicht über viel platz gespart werden... ausserdem bezweifle ich
    > das so ein teil mehr luft umwälzt als ein standardlüfter unter vollast ;)

    Nimm einen passiv kühler und klebe zwischen jeder lamelle je einen von den teilen. Ich wette das bringt gewalltig was.
    "kleinvieh macht auch mist" sag ich nur!

  4. Re: ersetzt lüfter keine kühlrippen

    Autor: sskora 15.12.12 - 18:56

    wenn mans flach haben möchte, dann legt man von der cpu (oder was auch gekühlt werden soll) eine headpipe neben die cpu und dann einen kühlkörper daran und daneben wieder so einen lüfter. dann ist das ganze zwar breiter, aber es sitzt nicht mehr aufeinander und ist dadurch um ein vielfaches schmaler. und da tablets etc eh sehr viel grundfläche habe, ist sowas auch gut möglich ;)

  5. Re: ersetzt lüfter keine kühlrippen

    Autor: tingelchen 16.12.12 - 15:17

    Passiv Kühlung funktioniert nur mit sehr großer Fläche und wenn die Fläche Kontakt zu kühler Frischluft hat. Dies ist jedoch nicht in einem Tablet oder Notebook gegeben. Der passive Kühlkörper würde daher die heiße Luft wieder ins innere des Gehäuses abgeben. Das geht dann so lange gut, bis die Luft im Gehäuse so heiß ist, das kaum noch Kühlung möglich ist -> Hitze Stau -> CPU Tot/abgeschaltet.

  6. Re: ersetzt lüfter keine kühlrippen

    Autor: amp amp nico 16.12.12 - 16:39

    Und die Konstruktion kostet dann vermutlich 200 Euro, wogegen das herkömmliche Bauteil ab 10 Euro zu haben ist.

  7. Re: ersetzt lüfter keine kühlrippen

    Autor: SoniX 17.12.12 - 13:30

    Deshalb kühlt man ja auch nur CPUs mit entsprechend geringer Abwärme passiv. Hatte ich doch eh so geschrieben?

    Schon klar dass bei grösserer Abwärme ein Luftaustausch stattfinden muss. Aber den braucht man bei einem herkömmlichen Lüfter genauso wie mit dieser Piezotechnik...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  2. PTV Group, Karlsruhe
  3. WKM GmbH, München
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Makita Bohrhammer HR2470 94,90€, Makita Akku-Bohrschrauber uvm.)
  2. (u. a. HP 15,6 Zoll 299,00€, Lenovo Ideapad 15,6 Zoll 499,00€, Acer 17,3 Zoll 499,00€)
  3. 44,90€ statt 79,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. ZTE: Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter
    ZTE
    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

    ZTE und Rohde & Schwarz aus Deutschland sind in Peking in der zweiten Phase des großen 5G-Tests dabei. Nach der dritten Phase startet der kommerzielle Betrieb.

  2. Ubisoft: Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana
    Ubisoft
    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

    In einer abgeschlossenen Ecke der USA als Juniorsheriff gegen eine irre Sekte: Das ist das Szenario von Far Cry 5. Spieler sollen auf dem Boden antreten, sich aber auch in Luftkämpfen mit Flugzeugen beweisen müssen.

  3. Rockstar Games: Waffenschiebereien in GTA 5
    Rockstar Games
    Waffenschiebereien in GTA 5

    Es soll "extrem umfangreich" werden: Das nächste Update mit dem Titel Gunrunning für den Onlinemodus von GTA 5 dreht sich um die illegale Waffenschieberszene. Es soll sogar die Möglichkeit zum Kauf unterirdischer Hauptquartiere geben.


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05