Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pikes Peak: Eiswürfelgekühlter…

Demnächst Stickstoffgekühlt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Demnächst Stickstoffgekühlt

    Autor: xenofit 28.06.16 - 11:08

    Benchmarker sind bei Rennteams in Zukunft wohl stark gefragt ;)

    Jahrelange Erfahrung im Umgang mit Stickstoffgekühlter Elektronik.

  2. Re: Demnächst Stickstoffgekühlt

    Autor: M.P. 28.06.16 - 11:13

    Und dann schwappt dem Fahrer in einer scharfen Kurve ein Schwall flüssiger Stickstoff in den Nacken...

  3. Re: Demnächst Stickstoffgekühlt

    Autor: onek24 28.06.16 - 11:46

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dann schwappt dem Fahrer in einer scharfen Kurve ein Schwall flüssiger
    > Stickstoff in den Nacken...

    Oder Benzin, das passiert doch bei jedem Verbrennungsauto!!!!!!!

  4. Re: Demnächst Stickstoffgekühlt

    Autor: der_wahre_hannes 28.06.16 - 11:58

    onek24 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M.P. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und dann schwappt dem Fahrer in einer scharfen Kurve ein Schwall
    > flüssiger
    > > Stickstoff in den Nacken...
    >
    > Oder Benzin, das passiert doch bei jedem Verbrennungsauto!!!!!!!

    Wundert mich ehrlich gesagt, dass noch niemand auf die Idee gekommen ist, den Treibstoff in nem geschlossenen Behälter mitzuführen. Echt unverantwortlich sowas...

  5. Re: Demnächst Stickstoffgekühlt

    Autor: M.P. 28.06.16 - 12:15

    Den geschlossenen Behälter bringt dann der verdampfende Stickstoff zum Bersten ;-)

  6. Re: Demnächst Stickstoffgekühlt

    Autor: Nogul 28.06.16 - 12:19

    Überdruckventil und in die Natur blasen?

  7. Re: Demnächst Stickstoffgekühlt

    Autor: Nebukadneza 28.06.16 - 12:28

    IN DIE NATUR? Sagmal, ...? Das geht doch nicht, da kannste die Blaue Umweltplakette aber sowas von knicken...

    Ne, da muss eine andere Lösung her, geschlossener Behälter geht nicht - das wissen wir ja jetzt, offener Behälter ist auch schlecht, schwappt dem fahrer in den Nacken - wie wäre es mit Festbrennstoff? Holz oder so?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.06.16 12:43 durch gs (Golem.de).

  8. Re: Demnächst Stickstoffgekühlt

    Autor: chewbacca0815 28.06.16 - 13:09

    Nebukadneza schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... wie wäre es mit Festbrennstoff? Holz oder so?

    Das ist jetzt aber echt sows von Oldschool! Stammt doch irgendwo aus den 1940er :o)

  9. Re: Demnächst Stickstoffgekühlt

    Autor: M.P. 28.06.16 - 13:19

    *PFERDE*Stärken.
    Aber die werfen dann auch Festkörper auf die Rennstrecke, während des Aufstieges...

  10. Re: Demnächst Stickstoffgekühlt

    Autor: Quantium40 28.06.16 - 13:37

    chewbacca0815 schrieb:
    > Das ist jetzt aber echt sows von Oldschool! Stammt doch irgendwo aus den
    > 1940er :o)

    Das erste Fahrzeug mit Verbrennungsmotor fuhr schon 1863.
    Das erste richtige akkubetriebene Elektrofahrzeug gab es 1881.
    Den ersten Elektro-Verbrenner-Hybriden gab es bereits 1899.

    Insofern wäre Technik aus den 1940ern verhältnismäßig modern. :)

  11. Re: Demnächst Stickstoffgekühlt

    Autor: Der Spatz 28.06.16 - 13:51

    Und die ersten Holz-Feststoff getriebenen Landfahrzeuge in Deutschland sind auf einer extra dafür gebauten Strecke zwischen Fürth und Nürnberg gefahren. Und weil da noch keiner den Führerschein hatte hat man da sogar einen FAS-Lenkassistenten* eingebaut :-)


    *FAS=Fährt auf Schienen

  12. Re: Demnächst Stickstoffgekühlt

    Autor: raphaelo00 28.06.16 - 13:56

    Gab aber wirklich autos die mit Holz gefahren sind.

  13. Re: Demnächst Stickstoffgekühlt

    Autor: gadthrawn 28.06.16 - 14:06

    Förderlohren fuhren aber schon vorher auf schienen - der Antrieb war halt durch ein Seil oder eine Kette outgesourced.

  14. Re: Demnächst Stickstoffgekühlt

    Autor: Quantium40 28.06.16 - 15:11

    Der Spatz schrieb:
    > Und die ersten Holz-Feststoff getriebenen Landfahrzeuge in Deutschland sind
    > auf einer extra dafür gebauten Strecke zwischen Fürth und Nürnberg
    > gefahren. Und weil da noch keiner den Führerschein hatte hat man da sogar
    > einen FAS-Lenkassistenten* eingebaut :-)
    > *FAS=Fährt auf Schienen

    Das waren aber Fahrzeuge, die nicht nur den Feststoff Holz genutzt haben, sondern zusätzlich enorme Mengen an Wasser mitführen mussten.
    Fahrzeuge mit Holzvergaser kamen erst viel später .

  15. Re: Demnächst Stickstoffgekühlt

    Autor: simpletech 28.06.16 - 16:07

    Wie wärs mit pedalantrieb umgelenkt über Kette an ne welle ...oh wait
    Da lässt dann der der treter was in die natur ab.

    Gesendet mit der Forumapp via Hitricks-Phone

  16. Re: Demnächst Stickstoffgekühlt

    Autor: pythoneer 28.06.16 - 16:48

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dann schwappt dem Fahrer in einer scharfen Kurve ein Schwall flüssiger
    > Stickstoff in den Nacken...


    Da sollte aufgrund des Leidenfrost Effects nicht viel passieren ;)

    https://www.youtube.com/watch?v=gjsMV1MglA4



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.06.16 16:50 durch pythoneer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. Versicherungskammer Bayern, München
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. EDAG Engineering GmbH, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-71%) 19,99€
  3. (-75%) 9,99€
  4. (-55%) 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57