1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Piratenpartei: Drohne bei Merkel…

Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe

    Autor: M.P. 18.09.13 - 10:36

    Gehe mal auf eine Demo mit einem Motorradhelm, und schaue was passiert...

    Ein Polizist darf Helm tragen, und sich ein Tuch vor den Mund binden...

  2. Re: Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe

    Autor: Mopsmelder500 18.09.13 - 10:54

    So ein Quatsch: Was willst du Auge um Auge mit der Polizei ?!?
    Normalerweis ist ne DEMO friedlich, angemeldet, hat feste Regeln und Routen. Es gibt tausene Demos die ohne Gewalt abgehen. Da brauchst DU keinen Helm.

  3. Re: Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe

    Autor: Jesterhead 18.09.13 - 10:56

    Maximal, falls man bei solchen Sprüchen auf den Kopf fällt...

  4. Re: Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe

    Autor: Telesto 18.09.13 - 11:09

    Mopsmelder500 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Quatsch: Was willst du Auge um Auge mit der Polizei ?!?
    > Normalerweis ist ne DEMO friedlich, angemeldet, hat feste Regeln und
    > Routen. Es gibt tausene Demos die ohne Gewalt abgehen. Da brauchst DU
    > keinen Helm.

    Aber die Polizei muss in Schutzausrüstung antanzen? Hätten die keine Schlagstöcke dabei, gäbe es auf Seiten den Demonstranten vermutlich auch kein Verlangen danach, sich vor möglichen Verletzungen zu schützen.

  5. Re: Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe

    Autor: Ben Stan 18.09.13 - 11:13

    Telesto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mopsmelder500 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So ein Quatsch: Was willst du Auge um Auge mit der Polizei ?!?
    > > Normalerweis ist ne DEMO friedlich, angemeldet, hat feste Regeln und
    > > Routen. Es gibt tausene Demos die ohne Gewalt abgehen. Da brauchst DU
    > > keinen Helm.
    >
    > Aber die Polizei muss in Schutzausrüstung antanzen? Hätten die keine
    > Schlagstöcke dabei, gäbe es auf Seiten den Demonstranten vermutlich auch
    > kein Verlangen danach, sich vor möglichen Verletzungen zu schützen.

    So ist es, Polizei darf sich schützen und bewaffnen aber Bürger nicht?

    Zudem: Jeder Polizist ohne Uniform ist eigentlich ein Bürger, genau so wie seine Frau und Kinder...
    Dass manche Polizisten sich, ihrer Freunde und Familien so verkaufen an die Politik oder um ihr "Machtgefühl" auszuleben...

  6. Re: Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe

    Autor: cry88 18.09.13 - 11:40

    Telesto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber die Polizei muss in Schutzausrüstung antanzen? Hätten die keine
    > Schlagstöcke dabei, gäbe es auf Seiten den Demonstranten vermutlich auch
    > kein Verlangen danach, sich vor möglichen Verletzungen zu schützen.

    Und was sollen die Polizisten machen wenn die Demonstration außer Kontrolle gerät und sie oder andere angegriffen werden? Sie sind klar in der Unterzahl und könnten nur wegrennen wenn etwas passiert.

  7. Re: Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe

    Autor: Telesto 18.09.13 - 11:44

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Telesto schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber die Polizei muss in Schutzausrüstung antanzen? Hätten die keine
    > > Schlagstöcke dabei, gäbe es auf Seiten den Demonstranten vermutlich auch
    > > kein Verlangen danach, sich vor möglichen Verletzungen zu schützen.
    >
    > Und was sollen die Polizisten machen wenn die Demonstration außer Kontrolle
    > gerät und sie oder andere angegriffen werden? Sie sind klar in der
    > Unterzahl und könnten nur wegrennen wenn etwas passiert.

    Und was hat das jetzt mit dem Schutzwaffenverbot zu tun? Das Gewaltmonopol des Staates heißt ja nicht, dass ich mich als Bürger auch noch so zu kleiden habe, dass dessen Waffen maximale Verletzungen bei mir verursachen.

  8. Re: Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe

    Autor: Sharra 18.09.13 - 11:44

    Ben Stan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Telesto schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mopsmelder500 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > So ein Quatsch: Was willst du Auge um Auge mit der Polizei ?!?
    > > > Normalerweis ist ne DEMO friedlich, angemeldet, hat feste Regeln und
    > > > Routen. Es gibt tausene Demos die ohne Gewalt abgehen. Da brauchst DU
    > > > keinen Helm.
    > >
    > > Aber die Polizei muss in Schutzausrüstung antanzen? Hätten die keine
    > > Schlagstöcke dabei, gäbe es auf Seiten den Demonstranten vermutlich auch
    > > kein Verlangen danach, sich vor möglichen Verletzungen zu schützen.
    >
    > So ist es, Polizei darf sich schützen und bewaffnen aber Bürger nicht?
    >
    > Zudem: Jeder Polizist ohne Uniform ist eigentlich ein Bürger, genau so wie
    > seine Frau und Kinder...
    > Dass manche Polizisten sich, ihrer Freunde und Familien so verkaufen an die
    > Politik oder um ihr "Machtgefühl" auszuleben...

    *******
    IHR geht freiwillig auf so eine Demo. Euch hat keiner gezwungen, und ihr könnt nach 10 Minuten wieder gehen, oder nach 2 Stunden, oder eben wenn der erste Vollidiot die erste Flasche wirft. Euch hindert keiner daran heimzugehen, weil es regnet.

    Der normale Polizist, das arme Schwein, wird für diesen Dienst eingeteilt.
    Er muss auch Sonntags dann arbeiten, im Regen und in der Kälte, oder in brütender Hitze rumstehen und euch zuschauen, selbst wenn es ihn so überhaupt nicht interessiert, weswegen ihr auf der Straße diesen Aufmarsch zelebriert.
    Die Polizei darf nicht einfach heimgehen, weil sie keinen Bock mehr hat, oder weil der Rücken vom rumstehen wehtut, und die Füße platt sind.
    Und irgendwann kommt einer von euch, oder einer aus eurem Haufen, auf die grandiose Idee diese armen Schweine auch noch zu provozieren, oder sogar anzugreifen.
    Und IHR wollt diesen zwangsverpflichteten den persönlichen Schutz absprechen?

    Ja, ich bin auch für eine ID auf der Uniform um unnötige Gewalt besser verfolgen zu können. Ja manche Polizisten haben dort nichts zu suchen, weil sie für diesen Dienst einfach nicht geeignet sind.
    Aber die große Masse in Uniform würde auch lieber an diesem Tag ganz woanders sein, als euch in Schutzausrüstung zusehen zu müssen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.13 13:06 durch ap (Golem.de).

  9. Re: Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe

    Autor: Brainworm 18.09.13 - 11:45

    *******
    Polizisten verkaufen sich an die Politik oder wollen nur ihr "Machtgefühl" ausleben?
    ********


    Polizisten tragen Schutzausrüstung weil sie des öffteren von "normalen" Bürgern angegriffen werden, während sie versuchen diese vor anderen "normalen" Bürgern zu schützen. Ich weiß ja nicht in welchem Land ihr Lebt, aber aus eigener Erfahrung im ehrenamtlichen Rettungsdienst war ich bei einigen Einsätzen u.a. bei Demo's dabei.
    Dabei wurden sowohl Polizisten, als auch Kollegen aus den Rettungsdienst und auch ich selbst von diesen "schutzlosen, armen, normalen Bürgern" Grundlos und ohne Provokation angegriffen.
    Die Polizei hat die Pflicht Bürger zu schützen und damit auch das Recht sich selbst zu schützen. Die machen ihre Arbeit und haben auch da das Recht auf körperliche Unversehrtheit, wie jeder von uns auch!
    Wie es ohne Polizei in diesem Land aussehen würde, kann man ja oft im täglichen Leben sehen/erfahren - Sichtwort Zivilcourage.

    Natürlich gibt es auch unter den Polizisten sowie in allen anderen Zweigen auch faule Äpfel, dass ist aber die Ausnahme und nicht die Regel.

    Nehmt mal eure "Alles ist eine riesen Verschwöhrung"-Brille ab!
    Nach dem was man hier im Forum lesen muss, hängt ja sowieso jeder Politiker, Polizist, Jounalist, Beamter, Reicher, Unternehmer, Prominenter, ... (hier beliebig erweitern) mit drin und scheinbar nur ganz wenige arme Schlucker hier nicht.
    Das ist echt nicht mehr normal, dass hier auf alles und jeden geschimpft wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.13 13:12 durch ap (Golem.de).

  10. Re: Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe

    Autor: Elgareth 18.09.13 - 11:48

    Ben Stan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ist es, Polizei darf sich schützen und bewaffnen aber Bürger nicht?

    ? Du darfst dich auch schützen, nur eben nicht Vermummen. Zieh so einen Polizeihelm mit dem grossen, durchsichtigen Plastikschild statt Visier vor dem Gesicht an, und keiner wird was sagen...
    Kannst da auch mit ner Ritterrüstung rumlaufen wenn du magst, solang dein Gesicht eben nicht vermummt ist...

  11. Re: Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe

    Autor: Telesto 18.09.13 - 11:51

    Elgareth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ben Stan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So ist es, Polizei darf sich schützen und bewaffnen aber Bürger nicht?
    >
    > ? Du darfst dich auch schützen, nur eben nicht Vermummen. Zieh so einen
    > Polizeihelm mit dem grossen, durchsichtigen Plastikschild statt Visier vor
    > dem Gesicht an, und keiner wird was sagen...
    > Kannst da auch mit ner Ritterrüstung rumlaufen wenn du magst, solang dein
    > Gesicht eben nicht vermummt ist...

    Nein, darfst du gerade nicht. Die Polizei muss dich effektiv verletzen können, also darfst du keine Schutzkleidung tragen. Du darfst auf Demos nicht mal eine schussichere Weste tragen, denn ein Polizist könnte es ja als nötig erachten, dich im Rahmen einer "Vollstreckungsmaßnahme" zu erschießen.

    Das ist selbst das Kriegsrecht liberaler...

    § 17a VersG

    (1) Es ist verboten, bei öffentlichen Versammlungen unter freiem Himmel, Aufzügen oder sonstigen öffentlichen Veranstaltungen unter freiem Himmel oder auf dem Weg dorthin Schutzwaffen oder Gegenstände, die als Schutzwaffen geeignet und den Umständen nach dazu bestimmt sind, Vollstreckungsmaßnahmen eines Trägers von Hoheitsbefugnissen abzuwehren, mit sich zu führen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.13 11:54 durch Telesto.

  12. Re: Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe

    Autor: wmayer 18.09.13 - 11:54

    "Neben dem Vermummungsverbot gibt es in Deutschland auch ein Uniformverbot und ein Verbot von so genannten Schutzwaffen, wie Hockeyrüstungen oder Helmen."

    Klingt so als wären Helme generell nicht erlaubt, auch wenn diese nicht vermummen.
    Wobei ich auch das Vermummungsverbot abschaffen würde.

  13. Re: Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe

    Autor: Anonymer Nutzer 18.09.13 - 11:57

    Telesto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das ist selbst das Kriegsrecht liberaler...

    Viel Spaß in Syrien.

  14. Re: Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe

    Autor: Epaminaidos 18.09.13 - 12:36

    Sorry verlesen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.13 12:36 durch Epaminaidos.

  15. Re: Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe

    Autor: Epaminaidos 18.09.13 - 12:36

    Edit: Sorry, verlesen

  16. Re: Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe

    Autor: Telesto 18.09.13 - 12:37

    Autsch, bitte erst lesen, dann posten. Dort steht Schutzwaffen, nicht Schusswaffen.

  17. Re: Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe

    Autor: Epaminaidos 18.09.13 - 12:38

    Telesto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Autsch, bitte erst lesen, dann posten. Dort steht Schutzwaffen, nicht
    > Schusswaffen.
    *g* war schneller :)

  18. Re: Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe

    Autor: Telesto 18.09.13 - 12:52

    Epaminaidos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Edit: Sorry, verlesen

    Kann ja mal passieren bei so Neusprech wie "Schutzwaffe". ;)

  19. Re: Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe

    Autor: Elgareth 18.09.13 - 13:15

    Telesto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, darfst du gerade nicht. Die Polizei muss dich effektiv verletzen
    > können, also darfst du keine Schutzkleidung tragen. Du darfst auf Demos
    > nicht mal eine schussichere Weste tragen, denn ein Polizist könnte es ja
    > als nötig erachten, dich im Rahmen einer "Vollstreckungsmaßnahme" zu
    > erschießen.
    >
    > Das ist selbst das Kriegsrecht liberaler...
    >
    > § 17a VersG
    >
    > (1) Es ist verboten, bei öffentlichen Versammlungen unter freiem Himmel,
    > Aufzügen oder sonstigen öffentlichen Veranstaltungen unter freiem Himmel
    > oder auf dem Weg dorthin Schutzwaffen oder Gegenstände, die als
    > Schutzwaffen geeignet und den Umständen nach dazu bestimmt sind,
    > Vollstreckungsmaßnahmen eines Trägers von Hoheitsbefugnissen abzuwehren,
    > mit sich zu führen.

    Huh, erstaunlich...
    Dann darfste also auch keine Schwimmbrille/Sportbrille tragen, die die Augenpartie isoliert, wegen Pfefferspray? o_O

    Gedankenspiel was gerade so aufploppt: Was machen denn Moslems die zu den Burka-Trägern gehören? Dürfen aufgrund ihrer Religion nicht unvermummt auf die Strasse, müssen zum demonstrieren aber unvermummt sein... Hmmm. Da würde ich sagen, ist Religionsfreiheit > Versammlungsrecht oder?

  20. Re: Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe

    Autor: mwr87 18.09.13 - 13:19

    Die Polizisten an der Demo nehmen ja nicht an der Demo teil, sondern dienen als Sicherheitsleute. Rechts vor Links schützen, Links vor Rechts schützen, öffentliche Ordnung waren, denn niemand findet es toll wenn sein Auto angezündet oder die Fensterscheibe eingeschmissen wird. Das sind halt die Extremfälle welche durch die Medien auch noch gehyped werden. Sowohl von den Chaoten als auch von den Polizisten

    Zu sagen, uh die Polizisten werden gezwungen sich dort hin zu stellen ist auch so eine These. Für die Bereitschaftspolizei entscheidet man sich bewusst und leider auch Gewaltbereite Menschen.
    Eine schlechte Polizeiführung mit dem Stichwort Deeskalation macht es halt auch nicht besser.

    Von einer Bekannten die bei der Bereitschaftspolizei ist, weiss ich dass Sie auch schon auf Demos ohne Schutzkleidung hin musste und dass man da auch schon einmal angst bekommen kann. Dazu gesellen sich dann auch noch teils böse Parolen, Beschimpfungen bis hin zu Körperflüssigkeiten (Spucke ist da noch harmlos, aber es scheint Menschen zu geben die mit Urinbeuteln rumrennen ... was sollen der Scheiss ?!?).

    Die Polizei schiebt die Verantwortung auf die Demonstranten und Umgekehrt. Die Wahrheit liegt warscheinlich irgendwo dazwischen.

    Jetzt zum eigentlich Thema:
    Ob Spielzeug oder nicht spielt garkeine Rolle. Da man alles als Waffe missbrauchen kann (-> Schuhwurf eines Irakers auf George W. Bush). Jetzt gab es doch erst vor kurzem eine News wie sich ein Teenager mit einem Modell-Flieger-Heli selbst skalpiert hat. Das ist vielleicht bei der Parrot nicht der Fall. Aber um die ein oder andere Schramme abzubekommen reicht es.
    Ich will hier gar nicht mit dem Terrorismusthema anfangen, dass auch böse Menschen Modellflieger/Autos und ähnliche als fliegende/fahrende Bomben missbrauchen wollten. (Denkt sich der ein oder andere sowieso seit GTA, CoD und Co.). Aber das Argument, war doch nur ein Spielzeug ändert nichts an der Tatsache, dass die Sicherheitsabteilung echt geschlampt hat.

    Der Sinn hinter der Aktion lässt wiederum nachvollziehen ...

    jaja die Welt ist leider nicht schwarz und weiß...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, Wadern
  3. WEGMANN automotive GmbH, Veitshöchheim bei Würzburg
  4. Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, Sankt Augustin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Vivobook A705QA (17,3 Zoll) für 449€, Lenovo Chromebook C340 (11,6 Zoll) für 279€)
  2. 239,00€ statt 349,00€ (bei beyerdynamic.de)
  3. (u. a. Samsung GQ55Q90RGTXZG QLED für 1.509€, Samsung UE82RU8009 (82 Zoll, 207 cm) für 1...
  4. (Blu-ray 99,99€, 4K UHD 199,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor
  2. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  3. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10

  1. Subdomain-Takeover: Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert
    Subdomain-Takeover
    Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert

    Ein Sicherheitsforscher konnte in den vergangenen Jahren Hunderte Microsoft-Subdomains kapern, doch trotz Meldung kümmerte sich Microsoft nur um wenige. Doch nicht nur Sicherheitsforscher, auch eine Glücksspielseite übernahm offizielle Microsoft.com-Subdomains.

  2. Defender ATP: Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones
    Defender ATP
    Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones

    Microsoft Defender ATP gibt es bereits für Windows 10 und MacOS. Anscheinend möchte Microsoft aber noch weitere Betriebssysteme bedienen - darunter Linux, Android und iOS. Entsprechende Previewversionen sollen kommen.

  3. Carsharing: Mit Share Now in der Tiefgarage gefangen
    Carsharing
    Mit Share Now in der Tiefgarage gefangen

    Bei Carsharing-Anbietern wie Share Now ist es wichtig, dass die Autos vernetzt sind und jederzeit geortet werden können. Doch das kann in Funklöchern zu unerwarteten Problemen führen.


  1. 19:04

  2. 18:13

  3. 17:29

  4. 16:49

  5. 15:25

  6. 15:07

  7. 14:28

  8. 14:13