1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Planetologie: Forscher finden…

Mutmaßlich ist NICHT GEFUNDEN, kriegt das in euren Schädel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mutmaßlich ist NICHT GEFUNDEN, kriegt das in euren Schädel

    Autor: Baron Münchhausen. 14.01.18 - 14:32

    Das ist schon die Meldung nummer 10000 darüber, dass auf Mars wasser existiert, in der sich am Ende herausstellt, dass es nur eine Vermutung ist.

    DAS ist eine Anleitung, wie man sich zum Affen macht und am Ende nicht mehr ernst genommen wird, auch wenns dann mal irgendwann was stimmt.

    Also entweder wollen die Wissenschaftler nicht ernst genommen werden, oder sie haben es korrekt kommuniziert und die Medien, die Artikel dazu schreiben wollen nicht ernst genommen werden.

  2. Re: Mutmaßlich ist NICHT GEFUNDEN, kriegt das in euren Schädel

    Autor: FreierLukas 14.01.18 - 20:40

    Solange man nen Spaten nicht selbst in die Oberfläche sticht wird es immer mutmaßlich sein. Das liegt ganz einfach an den Messmethoden. Ein Satellit der in Hundert Kilometern Höhe kreist kann nicht einfach mal nen Arm austrecken und reinpicksen. So funktioniert das Ganze nicht.

    Soweit ich weiß misst man hier den Grad der Reflektion an Erdschichten die von Meteoriten freigelegt wurden. Wassereis reflektiert Licht besonders stark also liegt die Vermutung schon nahe. Es gibt aber immer die Chance dass es etwas ist womit man gar nicht rechnet oder etwas das man nicht kennt, schließlich ist man auf nem fremden Planeten.

    Es ist wichtig über solche Funde zu sprechen damit die Leute ein bewusstsein für den andauernden Einsatz der menschheit im All bekommen. Wenn ich einem erzähle da ist seit 5 jahren nen PKW großer Roboter auf dem Mars unterwegs gucken mich alle nur schief an. Stell dir mal vor irgendwann startet SpaceX seine 100 Mann Rakete. 80% der Weltbevölkerung werden auf einmal Verschwörungstheoretiker und glauben nicht daran. Sie denken irgendeine Sekte verbrennt die Leute und gibt vor sie zum Mars zu schicken. Oder schlimmer, sie verstehen nicht was das soll und protestieren wie die blöden dagegen und versuchen Starts zu vereiteln. Die Mehrheit hat nunmal die Macht über die Politik und wenn die Mehrheit dumm ist haben wir ein Problem.

    Nach der großen Koalition wird die SPD unter 20% sinken, die CDU kommt vielleicht auf 25 und die AfD wird die stärkste Kraft. Tolle Zukunft die wir da grade aufbauen! ich hoffe wirklich der Linder macht sich in den nächsten 4 Jahren gut. Die FDP ist unsere einzige Chance. Glücklicherweise ist sie die neue Lieblingspartei der Jugend.



    11 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.18 20:51 durch FreierLukas.

  3. Re: Mutmaßlich ist NICHT GEFUNDEN, kriegt das in euren Schädel

    Autor: Kakiss 15.01.18 - 08:13

    FreierLukas schrieb:
    em.
    >
    > Nach der großen Koalition wird die SPD unter 20% sinken, die CDU kommt
    > vielleicht auf 25 und die AfD wird die stärkste Kraft. Tolle Zukunft die
    > wir da grade aufbauen! ich hoffe wirklich der Linder macht sich in den
    > nächsten 4 Jahren gut. Die FDP ist unsere einzige Chance. Glücklicherweise
    > ist sie die neue Lieblingspartei der Jugend.

    Ne, die FDP doch nicht oO

    Aber ansonsten muss ich sagen, dass die Ergebnisse der Spndierungsgesprächen mich positiv überrascht haben.
    Der Beissreflex bei "großer Koalition" wird denke ich die SPD trotzdem zerstören.

    Ansonsten gebe ich dir bei allem recht :)

  4. Re: Mutmaßlich ist NICHT GEFUNDEN, kriegt das in euren Schädel

    Autor: _2xs 15.01.18 - 08:40

    FreierLukas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die FDP ist unsere einzige Chance. Glücklicherweise
    > ist sie die neue Lieblingspartei der Jugend.

    Das ist nicht Dein Ernst?
    FDP und AFD ist der gleiche Dreck. Das ist so wie die Wahl zwischen Pest und Cholera!

  5. Re: Mutmaßlich ist NICHT GEFUNDEN, kriegt das in euren Schädel

    Autor: Dwalinn 15.01.18 - 08:49

    Dann hast du dich nicht genug mit beiden Parteien befasst. Ich halte sie nicht für "unsere einzige Chance", aber die AFD ist eine ganz andere Geschichte.

  6. Re: Mutmaßlich ist NICHT GEFUNDEN, kriegt das in euren Schädel

    Autor: Sarkastius 15.01.18 - 09:11

    Wenns um Geschichte geht, ist die AFD doch die mit Abstand resistente ste Partei.

  7. Re: Mutmaßlich ist NICHT GEFUNDEN, kriegt das in euren Schädel

    Autor: Muhaha 15.01.18 - 09:28

    FreierLukas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich hoffe wirklich der Linder macht sich in den
    > nächsten 4 Jahren gut. Die FDP ist unsere einzige Chance. Glücklicherweise
    > ist sie die neue Lieblingspartei der Jugend.

    Und noch jemand, der auf die eitle Selbstdarstellung eines eitlen Selbstdarstellers hereingefallen ist. Linder ist ein Blender.

  8. Re: Mutmaßlich ist NICHT GEFUNDEN, kriegt das in euren Schädel

    Autor: der_wahre_hannes 15.01.18 - 09:39

    FreierLukas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach der großen Koalition wird die SPD unter 20% sinken, die CDU kommt
    > vielleicht auf 25 und die AfD wird die stärkste Kraft. Tolle Zukunft die
    > wir da grade aufbauen! ich hoffe wirklich der Linder macht sich in den
    > nächsten 4 Jahren gut. Die FDP ist unsere einzige Chance. Glücklicherweise
    > ist sie die neue Lieblingspartei der Jugend.

    Was auch immer das mit dem Artikel zu tun haben soll, aber es ist schon lustig, sowas ausgerechnet in einem Thread zu lesen, in dem sich der OP über "Mutmaßungen" aufregt.

  9. Re: Mutmaßlich ist NICHT GEFUNDEN, kriegt das in euren Schädel

    Autor: derdiedas 15.01.18 - 10:39

    Was wo wie - Politische Diskussionen bei Golem? Was soll den des, vor allem am Montag Morgen?

    Und FDP - die Neoliberalen als einzige Chance - nee das ist für einen Wochenbeginn zu viel. Der einzige Unterschied zwischen AFD Wählern (die Ihre Fremdenfeindlichkeit nicht bis zu Ende durchdenken, denn sie wollen nur Vorteile für sich und keine Nachteile). Und den neoliberalen, die auch nicht Ihre Tesen bis zu Ende durchdenken (sie wollen auch nur Vorteile für sich, die Konsequenzen sollen aber andere ausbaden).

    Wie in einer Zentrifuge, wo wir an den Rändern Rechtspopulisten, Neoliberale, Religiös Fundamentalistische haben wird die Mitte der Bevölkerung an die Ränder gesogen und gezerrt. Hauptsache man hat sich radikalisiert (und die FDP ist nicht's anderes - eine Radikale Partei ohne soziales gewissen).

    Diese Zentrifuge macht noch nicht einmal vor den Parteien der Mitte halt, auch da wird sich Radikalisiert statt dort zu bleiben wo man hingehört - in der Mitte!

    Gruß DDD

  10. Re: Mutmaßlich ist NICHT GEFUNDEN, kriegt das in euren Schädel

    Autor: FreierLukas 15.01.18 - 12:19

    Ja die FPD ist sehr radikal. Die rollen Steuerreformen auf Papier zu Papierschlagstöcken auf und prügeln damit ständig auf andere Parteien ein. Die haben schon alle gelbe Flecken!

    Die Politik hat einen großen Einfluss auf die Mentalität im Land. Warum sollte Beate Bügerbrater sich weiterbilden wenn sie doch zufrieden mit ihrem 15 Euro Mindestlohn ist den auch ein studierter Bauingenieur bekommt der am Bau Zementsäcke schleppt. Es ist ja nicht so dass Burgerbraten nicht irgendwann auch von einer Maschine erledigt werden könnte. So ein hoch komplexer und kreativer Prozess. Sie wird sicher noch bis zur Rente hinterm Ofen stehen können. Kein Problem.

    Mindestlöhne sorgen dafür dass sich Berufe lohnen die es eigentlich gar nicht mehr geben dürfte. Niemand sollte den ganzen Tag vor ner Maschine stehen und ein und den selben Knopf drücken weil er gut dafür bezahlt wird. Genausowenig sollte niemand den ganzen Tag ausgefüllte Formulare abtippen. Das ist alles Bullshit. Wer sowas unterstützt ist in meinen Augen ein Verbrecher.



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.18 12:38 durch FreierLukas.

  11. Re: Mutmaßlich ist NICHT GEFUNDEN, kriegt das in euren Schädel

    Autor: FreierLukas 15.01.18 - 12:43

    Da du aber von radikal sprichst. Weißt du was wirklich radikal ist? Ein Streik. Arbeitnehmergewerkschaften die zum Streik aufrufen sind radikale Sozialdemokraten. Millionen müssen leiden weil einige sich mehr Geld erpressen wollen statt sich weiterzubilden und so an Marktwert zu gewinnen. Im Nachhinein werden dadurch alle Preise teurer und das Spiel beginnt von vorn! Wenn ich da dran denke verdi verrückt. IGMal lieber ne Kaffepause machen.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.18 12:51 durch FreierLukas.

  12. Re: Mutmaßlich ist NICHT GEFUNDEN, kriegt das in euren Schädel

    Autor: Trollversteher 15.01.18 - 13:46

    >Nach der großen Koalition wird die SPD unter 20% sinken, die CDU kommt vielleicht auf 25 und die AfD wird die stärkste Kraft. Tolle Zukunft die wir da grade aufbauen! ich hoffe wirklich der Linder macht sich in den nächsten 4 Jahren gut. Die FDP ist unsere einzige Chance. Glücklicherweise ist sie die neue Lieblingspartei der Jugend.

    Also bis auf diesen, höchst suspekten, Abschnitt fand ich Deinen Beitrag ziemlich gelungen - aber warum muss man mittlerweile jedes Thema, und sei es wie hier, ein rein wissenschaftlich-technisches auf eine Parteipolitische Ebene ziehen? Imho entwertet Deine unverblümte Parteiwerbung für die FDP am Ende den ganzen Beitrag...

  13. Re: Mutmaßlich ist NICHT GEFUNDEN, kriegt das in euren Schädel

    Autor: der_wahre_hannes 15.01.18 - 15:06

    FreierLukas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich da dran denke verdi verrückt. IGMal lieber ne Kaffepause
    > machen.

    Oh Gott... und für den Käse musst deine Beiträge ständig noch x mal bearbeiten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DIS AG, Berlin-Wedding
  2. Diehl Stiftung & Co. KG, Nürnberg
  3. ARIBYTE GmbH, Berlin
  4. KONZEPTUM GmbH, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-53%) 27,99€
  2. 33,99€
  3. (-10%) 8,99€
  4. (-15%) 12,67€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Gebrauchtwagen: Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist
Gebrauchtwagen
Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist

Noch steht der Markt für gebrauchte Teslas und andere Elektroautos am Anfang der Entwicklung. Für eine verlässliche Wertermittlung benötigen Käufer ein Akku-Zertifikat. Das bieten private Verkaufsberater an. Ein österreichisches Startup will die Idee groß rausbringen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

O2 Free Unlimited im Test: Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich
O2 Free Unlimited im Test
Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich

Telefónica startet eine kleine Revolution im Markt für Mobilfunktarife: Erstmals gibt es drei unterschiedliche Tarife mit unlimitierter Datenflatrate, die sich in der maximal verfügbaren Geschwindigkeit unterscheiden. Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Tarife getestet und sind auf erstaunliche Besonderheiten gestoßen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Telefónica Neue O2-Free-Tarife verlieren endloses Weitersurfen
  2. O2 My Prepaid Smartphone-Tarife erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen
  3. O2 Free Unlimited Basic Tarif mit echter Datenflatrate für 30 Euro

  1. SpaceX: Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung
    SpaceX
    Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung

    Das Jubiläum fiel buchstäblich ins Wasser. Nach dem Start von 60 weiteren Starlink-Satelliten tat die erste Raketenstufe, was bei anderen Raketen normal ist: Sie landete im Meer.

  2. Microsoft: WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden
    Microsoft
    WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden

    Neuerungen für das Windows Subsystem für Linux (WSL) gibt es bisher nur mit großen Updates für Windows selbst. Dank der Architektur des neuen WSL2 könnte sich dies aber bald ändern, was einige Nutzer fordern.

  3. Luftfahrt: DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug
    Luftfahrt
    DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug

    Noch können hybrid-elektrische Regionalflugzeuge nicht mit konventionell angetriebenen Flugzeugen konkurrieren. Das wird sich aber ändern. Forscher des DLR und des Vereins Bauhaus Luftfahrt arbeiten bereits am Elektroflugzeug der Zukunft.


  1. 18:11

  2. 17:00

  3. 16:46

  4. 16:22

  5. 14:35

  6. 14:20

  7. 13:05

  8. 12:23