Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Planetologie: Forscher finden…

na dann gehts bald los....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. na dann gehts bald los....

    Autor: foho 12.01.18 - 16:44

    jede menge wassereis auf dem mars, nestlé hat schon bei spaceX angeklopft.
    nächste woche gehts los.

  2. Re: na dann gehts bald los....

    Autor: teenriot* 12.01.18 - 17:01

    :)

    Versuchen wir mal realistisch zu bleiben. Wie realistisch finanzierbar und technisch umsetzbar, mag eine unbemannt Bohrung mit Rücktransport der Proben zur Erde sein? Und wie tief mag man bohren können bei Gerätschaften im Rover-Format?

  3. Re: na dann gehts bald los....

    Autor: Citadelle 12.01.18 - 17:06

    Es gibt doch tatsächlich Marsgrundstücke auf Ebay zu kaufen ^^

    https://www.ebay.de/itm/Marsgrundstueck-Grundstueck-auf-dem-Mars-5-000-m-Mondgrundstueck-Sterntaufe-/171134606895

    Sogar recht günstig...

  4. Re: na dann gehts bald los....

    Autor: h0m3uSerAMT 12.01.18 - 17:40

    Citadelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...]
    > Sogar recht günstig...

    Zitat bei Ebay:
    "Rechtlicher Hinweis: Der Besitz eines Marsgrundstückes ist eine symbolische Geschenkidee ohne derzeit rechtsgültigen Besitzanspruch des erworbenen Grundstücks"

    Du kaufst also für 10,95 ¤ eine Urkunde ohne Wert ;)

  5. Re: na dann gehts bald los....

    Autor: daarkside 12.01.18 - 18:22

    h0m3uSerAMT schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Citadelle schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > [...]
    > > Sogar recht günstig...
    >
    > Zitat bei Ebay:
    > "Rechtlicher Hinweis: Der Besitz eines Marsgrundstückes ist eine
    > symbolische Geschenkidee ohne derzeit rechtsgültigen Besitzanspruch des
    > erworbenen Grundstücks"
    >
    > Du kaufst also für 10,95 ¤ eine Urkunde ohne Wert ;)


    Die aber einen absurd unbezahlbaren Gesichtsausdruck als Beilage bei Scheidungspapieren produziert.

  6. Re: na dann gehts bald los....

    Autor: Gucky 12.01.18 - 20:52

    Wir brauche aber unbedingt einen Botaniker mit dem Namen Mark Watney XD

  7. Re: na dann gehts bald los....

    Autor: herme 15.01.18 - 13:56

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > :)
    >
    > Versuchen wir mal realistisch zu bleiben. Wie realistisch finanzierbar und
    > technisch umsetzbar, mag eine unbemannt Bohrung mit Rücktransport der
    > Proben zur Erde sein? Und wie tief mag man bohren können bei Gerätschaften
    > im Rover-Format?

    Couriosity hatte einen Bohrer mit an Bord, der aber ziemlich schnell den Geist aufgab. Bohrtiefe war ein paar Zentimeter.
    Der europäische ExoMars Rover der 2020 auf dem Mars landen soll kann bis zu 2m tief bohren. Natürlich ohne Rückkehr.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal
  2. brandung GmbH & Co. KG, Köln-Ehrenfeld
  3. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  4. INTARGIA Managementberatung GmbH, Dreieich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC Building Simulator im Test: Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
PC Building Simulator im Test
Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
  1. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs
  2. Patterson und Hennessy ACM zeichnet RISC-Entwickler aus
  3. Airtop2 Inferno Compulab kühlt GTX 1080 und i7-7700K passiv

Hyundai Ioniq im Test: Mit Hartmut in der Sauna
Hyundai Ioniq im Test
Mit Hartmut in der Sauna
  1. Byton Maos Staatslimousine soll zum Elektroauto werden
  2. ISO 15118 Elektroautos ohne Karte oder App laden
  3. MW Motors Elektroauto im Retro-Look mit Radnabenmotoren

P20 Pro im Hands on: Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
P20 Pro im Hands on
Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. P20 Pro im Kameratest Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
  3. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen