1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Plastik in den Meeren…

Effizienter wäre, den Müll an der Quelle abzufangen: in Flüssen in China, Indien, Vietnam etc.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Effizienter wäre, den Müll an der Quelle abzufangen: in Flüssen in China, Indien, Vietnam etc.

    Autor: OMGle 09.04.21 - 13:37

    Und als Europäern Plastiktrinkhalme zu verbieten, so wie so.

  2. Re: Effizienter wäre, den Müll an der Quelle abzufangen: in Flüssen in China, Indien, Vietnam etc.

    Autor: klink 09.04.21 - 13:55

    OMGle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und als Europäern Plastiktrinkhalme zu verbieten, so wie so.

    Wie kannst du diese lügen verbreiten! Es sind wir, die mit strohhalmen die Meere verschmutzen..

  3. Re: Effizienter wäre, den Müll an der Quelle abzufangen: in Flüssen in China, Indien, Vietnam etc.

    Autor: Megusta 09.04.21 - 14:39

    Ach ja, die Welt könnte so schön sein, wenn nicht das eine oder andere...

  4. Re: Effizienter wäre, den Müll an der Quelle abzufangen: in Flüssen in China, Indien, Vietnam etc.

    Autor: Taurec42 09.04.21 - 14:56

    Genau das macht The Ocean Cleanup. Schau mal hier: https://theoceancleanup.com/rivers/

  5. Effizienter wäre Bildung

    Autor: ricochet 09.04.21 - 15:16

    Effizienter wäre es Menschen rund um den Globus mit dem Thema Plastik zu sensibilisieren. Wenn man schaut wie in Asien aber auch in Südamerika damit umgegangen wird, sollte man dort ansetzen. In beiden Regionen kann man Getränke in Plastiktüten wo ein Strohhalm drin steckt kaufen, völlig absurd.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.04.21 15:25 durch ricochet.

  6. Re: Effizienter wäre, den Müll an der Quelle abzufangen: in Flüssen in China, Indien, Vietnam etc.

    Autor: ssj3rd 09.04.21 - 16:34

    Dafür müsstest du Menschen töten, so 80-90% der Weltbevölkerung dürfte gerade so reichen.

  7. Re: Effizienter wäre Bildung

    Autor: KlugKacka 09.04.21 - 22:19

    ricochet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In beiden Regionen kann man
    > Getränke in Plastiktüten wo ein Strohhalm drin steckt kaufen, völlig
    > absurd.

    Ist in den Anderen Regionen nicht anders.

    McDoof hat sogar von Eis in Essbaren Waffeln auf Eis in Plaste umgestellt.

  8. Re: Effizienter wäre Bildung

    Autor: violator 10.04.21 - 15:18

    ricochet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Effizienter wäre es Menschen rund um den Globus mit dem Thema Plastik zu
    > sensibilisieren. Wenn man schaut wie in Asien aber auch in Südamerika damit
    > umgegangen wird, sollte man dort ansetzen.

    Dann viel Erfolg dabei, Menschen auf der anderen Seite der Erde irgendwas verbieten zu wollen.

  9. Re: Effizienter wäre Bildung

    Autor: KlugKacka 10.04.21 - 20:47

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ricochet schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Effizienter wäre es Menschen rund um den Globus mit dem Thema Plastik zu
    > > sensibilisieren. Wenn man schaut wie in Asien aber auch in Südamerika
    > damit
    > > umgegangen wird, sollte man dort ansetzen.
    >
    > Dann viel Erfolg dabei, Menschen auf der anderen Seite der Erde irgendwas
    > verbieten zu wollen.

    Viele Völker haben keine Ahung was Plaste bedeudet, eigentlich alle.
    In der Südsee, da wurde früher Kokosnusswaser getrunken, udn die Restnüsse weggeworfen. Alles io, verrottet. Aber denen beizubringen, daß die Plasteflaschen nicht verrotten, das wird eng.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Consultant (m/w/d) digitales Veranstaltungsmanagement
    Fresenius Digital Technology, Bad Homburg
  2. Data Manager (m/w/d)
    Hays AG, München
  3. IT-Administrator (m/w/d)
    IWK-Institut für Weiterbildung in der Kranken- & Altenpflege gGmbH, Delmenhorst
  4. Web-Entwicklerin/Web-Entwick- ler (m/w/d)
    Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Backbone für 11€, Call of the Sea für 9,99€, Tamarin für 11,99€)
  2. wechselnde Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de