1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pre-Touch: Microsofts neues…

Keller?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keller?

    Autor: picaschaf 02.05.16 - 18:31

    Kann mir jemand das neue oder Tolle daran erklären? Oder hocken die bei MS einfach nur den ganzen Tag im Keller? 12 Kanal Kapazitivdisplay mit einer Kalibrierung die ein erkenne. auch oberhalb des Glases erlaubt. Das ist keine neue Technik, das ist einfach bestehendes neu parametriert. Außerdem gibt es solche Fertigelemente zumindest bei Freescale seit mindestens 4 Jahren zu kaufen (2012 hatte ich eine solche Demo auf deren Messestand auf der Embedded World gesehen).

  2. Re: Keller?

    Autor: körner 02.05.16 - 19:02

    Deine Demo war aber Mist, weil sie nicht genau war. Das Display konnte dort nur erkennen "huch, da ist was übern mir" (der Finger).

    Das Display von Microsoft erkennt Objekte quasi pixelgenau (noch sind die Pixel sehr groß, siehe Video). Es ist sowas wie ein 3D-Touch, nur dass es nicht in den Touchscreen hineingeht (Apple), sondern davor und mit mehr Tiefe (Microsoft).

  3. Re: Keller?

    Autor: TheUnichi 02.05.16 - 20:21

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (2012 hatte ich eine solche Demo auf deren Messestand auf der Embedded World gesehen).

    Und wo ist sie dann?

    Einfach mal das Video gucken. Es hilft. Wirklich.

  4. Re: Keller?

    Autor: OhYeah 02.05.16 - 22:38

    Echt so...aber erst mal Microsoft blamen, gehört ja anscheinend zum "guten Ton".

    Swag

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  3. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  4. Campact e.V., deutschlandweit (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 599€
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist