1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Printscreen: Druck dir einen…

alter Englaender ...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. alter Englaender ...

    Autor: neocron 08.10.14 - 21:15

    so brilliant und innovativ diese Technologie/Forschung doch ist ...

    ... dis is not inglisch ... dis is inglisch woerts ret in tschoermen!

    So ein bisschen muehe kann man sich doch geben, und wenn einem gaenzlich das Talent fehlt und wenn es schon um so ein Demovideo geht, kann man sich doch einen englischsprechenden Studenten schnappen!
    eieiei

  2. Re: alter Englaender ...

    Autor: igor37 08.10.14 - 21:46

    Da habe ich aber schon weitaus Schlimmeres gehört, und verständlich war es ja wohl.

  3. Re: alter Englaender ...

    Autor: neocron 08.10.14 - 23:06

    natuerlich ist es verstaendlich fuer einen deutschen ... aber alles andere als "leicht" verstaendlich oder gar angenehm anzuhoeren ... wenigstens Worte wie Variability, Inventory, ubiquitous oder gar Electroluminescence sollte man doch mal nachschauen, wie sie ausgesprochen werden, anstatt sich eine Moeglichkeit auszudenken ... oder eben andere Worte nutzen ...
    manchmal glaube ich es schert sich ueberhaupt keiner um Aussprache ... natuerlich ist nicht jeder ueberaus begabt darin, aber versuchen kann man es doch mal, oder?

  4. Re: alter Englaender ...

    Autor: Ach 09.10.14 - 00:23

    Der Sprecher verfolgt eine ganz neuartige Aussprachetechnik. Tauchen Worte auf dessen Aussprache er sich unsicher ist, spricht er die Worte einfach so unglaublich schnell, dass man nicht mehr differenzieren kann zwischen richtig oder falsch. Bis zu einem gewissen Grad könnte das sogar international funktionieren :]. Skurril aber auch nicht vollkommen unelegant, vielleicht ja auch typisch für einen Saarländer :]. Die Aussprache selber, also Klang/Betonung und so, ist aber eigentlich ziemlich überdurchschnittlich für einen Deutschsprachigen.

  5. Re: alter Englaender ...

    Autor: Hopfentee73 09.10.14 - 06:37

    meine güte... willst du dich jetzt dafür stark machen das dialekte verboten werden? nein? das ist kulturgut?
    dann sag gefälligst nichts gegen die leute die es sprechen obwohl es nicht deren native sprache ist.

    geh mal in bestimmte bezirke von berlin, köln oder im ruhrpott und verlange das die zumindest verständlich deutsch sprechen, denkste.... hauptsache englisch, what? wo war dein aufschrei bei "fack ju göhte"? es gab keinen.

    bist bestimmt auch so einer der auch sagt: IIIIIIIch gucke mir alles nur in ENGLISCH an, im deutschen geht der ganze witz/sinn/ oder klugscheissermodus verloren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.10.14 06:47 durch Hopfentee73.

  6. Re: alter Englaender ...

    Autor: Dwalinn 09.10.14 - 08:23

    Ihr sottet mal mich Englisch sprechen hören. Einen Engländer und eine Australierin haben mir versichert ich spreche das "Deutscheste Englisch" was sie je gehört haben :)

  7. Re: alter Englaender ...

    Autor: neocron 09.10.14 - 09:23

    hahahaha :D
    nur zur klarstellung, es soll ja kein Spott sein, oder die Behauptung, dass es jeder koennen muss.
    Aber ich glaube einige geben sich ueberhaupt keine Muehe, und in einigen Faellen (wie eben bei solchen Videos) verstehe ich nicht, warum man keine besseren Loesungen findet ...
    oder aber es traute sich bisher keiner ihm zu sagen, dass es nicht gerade huebsch klingt ...

  8. Re: alter Englaender ...

    Autor: neocron 09.10.14 - 09:27

    Hopfentee73 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > meine güte... willst du dich jetzt dafür stark machen das dialekte verboten
    > werden? nein? das ist kulturgut?
    und?
    Kultur ist arbitraer ... einen allgemeingueltigen Grund warum man diese erhalten solle existiert nicht!

    > dann sag gefälligst nichts gegen die leute die es sprechen obwohl es nicht
    > deren native sprache ist.
    hat hier niemand ...

    > geh mal in bestimmte bezirke von berlin, köln oder im ruhrpott und verlange
    > das die zumindest verständlich deutsch sprechen, denkste....
    evtl nochmal differenziert lesen ...
    meine Aussage: wenn es schon ein DemoVideo ist, fuer die internationale Oeffentlichkeit, DANN waere es gut etwas mehr Qualitaet in die Sprache zu legen!
    Wer im normalen Umgang so englisch spricht und es evtl. auch nicht besser kann, ist doch voellig ok!


    > hauptsache
    > englisch, what? wo war dein aufschrei bei "fack ju göhte"? es gab keinen.
    Gab es, der Film ist fuer mich alles andere als der Hit fuer den er gehalten wurde ... nur haette ein solcher Aufschrei nichts im Golem forum zu suchen!

    > bist bestimmt auch so einer der auch sagt: IIIIIIIch gucke mir alles nur in
    > ENGLISCH an, im deutschen geht der ganze witz/sinn/ oder klugscheissermodus
    > verloren.
    Alles auf Englisch ist quatsch, denn nicht alles kommt aus englischsprachigen Regionen ... aber das WAS original auf Englisch gedreht wurde, schaue ich zumindest sehrwohl auf Englisch an!
    Wobei man wohl auch sagen muss, dass einige deutsche Synchronsprecher wirklich top sind! Nur die Uebersetzungen lassen mMn oefter zu wuenschen uebrig, was die Sprecher selbst jedoch nicht beeinflussen koennen ...

  9. Re: alter Englaender ...

    Autor: Ach 09.10.14 - 11:16

    Nach wenn dir dieses Ehre sozusagen multinational bestätigt wird, dann musst du die schon irgendwie überzeugt haben :]. Jedenfalls bist du der Wirkung deiner Aussprache aber jetzt bewusst, das ist schon was! Denn das wirkliche Grauen beginnt ja eigentlich dort, wo Sprachamateure im selben Moment davon überzeugt sind, dass sie unglaublich begabt sind und ihre Handhabe der Fremdsprache unglaublich beeindruckend auf jeden Zuhörer wirken muss, so wie Oettinger oder so :].



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.10.14 11:31 durch Ach.

  10. Re: alter Englaender ...

    Autor: Ach 09.10.14 - 11:29

    >bist bestimmt auch so einer der auch sagt: IIIIIIIch gucke mir alles nur in ENGLISCH an, im deutschen geht der ganze witz/sinn/ oder klugscheissermodus verloren.

    Die Jokes oder der Bezug zum Plott können von einer Synchronisation sogar besser getroffen werden als vom Original. Was aber verloren geht, ist die Authentizität. Die wird sogar bluten, wenn der originale Schauspieler seine eigene Stimme nachträglich im Studio verbessert. Die Stimmung des Schauspieler im Moment des Schauspiels, seine körperliche Anspannung, die genauen schalltechnischen Bedingungen, wenn etwa an Originalschauplätzen gefilmt wurde, all das lässt sich nicht mehr wirklich in einer Synchronisation einfangen so wie es war, und eigentlich unabhängig von der Sprache. Trotzdem schaue auch ich mir synchronisierte Filme an :].

  11. Re: alter Englaender ...

    Autor: phade 09.10.14 - 14:04

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr sottet mal mich Englisch sprechen hören. Einen Engländer und eine
    > Australierin haben mir versichert ich spreche das "Deutscheste Englisch"
    > was sie je gehört haben :)

    ... wobei mich die Amis immer fuer einen Australier halten :o)

  12. Re: alter Englaender ...

    Autor: pierrot 11.10.14 - 11:02

    Klar kann man es immer besser machen. Aber hast du mal Italiener, Franzosen, Spanier, Inder, Russen oder sonstwen Englisch sprechen hören? Da gibt sich auch nicht jeder Mühe, perfektes Oxford-English zu sprechen. Englisch ist nunmal zu einer Weltsprache mutiert und existiert in unendlichen Ausprägungen. Der deutsche Dialekt klingt sicher nur für uns so gruselig, weil wir Deutschen Perfektionisten sind. Wenn ein Franzose sich mal dazu herablässt, Englisch zu sprechen, kannst du froh sein, wenn er es einigermaßen verständlich macht. Er wird sich keine Mühe geben, die Sprachfärbung zu verstecken. Spanier sprechen per se alles so aus, als wäre es Spanisch. Das sind natürlich Stereotypen und trifft nicht auf alle zu.

    Was ich ein Bisschen schade finde, ist, dass mein ausgesprochenes Englisch wesentlich deutscher klingt als das gedachte in meinem Kopf ;-)

  13. Re: alter Englaender ...

    Autor: neocron 11.10.14 - 11:21

    die Vielfalt ist auch ok so ...
    ich sage nur:
    fuer solche Promotion-Videos, muss ich doch solch ein englisch nicht verwenden ...
    mir jedenfalls faellt es negativ auf ... hat nichts mit dem Inhalt zu tun!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dynamit Nobel Defence GmbH, Leipzig
  2. Die Autobahn GmbH des Bundes, Bochum, Münster, Osnabrück
  3. RENA Technologies GmbH, Gütenbach
  4. ABS Team GmbH, Bovenden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme