1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Probefahrt mit Harley-Davidson…

Gelungen? Reichweite, Preis, Ladeleistung? Hä?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gelungen? Reichweite, Preis, Ladeleistung? Hä?

    Autor: Berlinlowa 08.12.20 - 12:16

    Ich weiß nicht in welchem Paralleluniversum zu mir sich der Autor des Artikels beim Schreiben befand. Auch ich bewundere Harley für dieses Gefährt. Aber Gelungen?
    Ein solches Motorrad wird wohl hauptsächlich auf der Landstraße bewegt. Dort schafft es vielleicht 100km, wenn man den Spaß auch haben will, den der Autor beschreibt. Diese Entfernung wird man in ca. 45 - 60 Minuten hinter sich haben. Dann muss man wieder für eine Stunde laden - vorausgesetzt man hat am Zwischenstopp auch eine Ladestation, das passende Kabel, etc. Und das auch nur jedes vierte mal. Die drei Male dazwischen dauert das Laden sogar zwei Stunden oder mehr. Also weniger als eine Stunde fahren und mehr als zwei Stunden laden.

    Dort wo Motorradfahren am meisten Spaß macht (in kurvigen deutschen Mittelgebirgen, vielleicht sogar im dünner besiedelten Ausland) gibt es aber keine Ladestationen in einer Dichte, wie man die bei 50km Radius bräuchte.

    Und das alles zum dreifachen Preis eines (vom Autor!) vergleichbaren Motorrades.

    Mir vollkommen unklar, wie man das "gelungen" nennen kann. Entweder muss die Reichweite rauf, oder die Ladeleistung. Aber in dieser Kombi taugt das Ding nur zum Angeben und mit Glück um zur Arbeit zu pendeln. Für einen Ausflug reicht es nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.12.20 12:18 durch Berlinlowa.

  2. Re: Gelungen? Reichweite, Preis, Ladeleistung? Hä?

    Autor: budweiser 08.12.20 - 12:32

    Nicht immer von sich selbst auf andere schließen. Als ob man Motorräder nur für ausgedehnte Bergtouren gebrauchen könnte. Ist genauso wie "E-Autos sind schlecht weil man ja damit nicht einmal quer durch Deutschland ohne Laden fahren kann". Gibt sicher den ein oder anderen der damit kleine Strecken fahren will und dafür das Auto stehen lässt. Und gibt auch genügend Leute die 40K ganz entspannt auf der hohen Kante haben.

  3. Re: Gelungen? Reichweite, Preis, Ladeleistung? Hä?

    Autor: Melogski 08.12.20 - 12:35

    Das Motorad hat einen USB-C Anschluß zum laden.
    Das Motorad lädt 15km Reichweite pro Stunde.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.12.20 12:38 durch Melogski.

  4. Re: Gelungen? Reichweite, Preis, Ladeleistung? Hä?

    Autor: theFiend 08.12.20 - 13:26

    Berlinlowa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Dort schafft es vielleicht 100km, wenn man den Spaß auch haben will, den
    > der Autor beschreibt. Diese Entfernung wird man in ca. 45 - 60 Minuten
    > hinter sich haben.

    Ich glaub du überschätzt hier den gefahrenen Schnitt deutlich.... Gerade im Mittelgebirge oder gar den Alpen fährst du nichtmal nen 80er Schnitt...

    > Mir vollkommen unklar, wie man das "gelungen" nennen kann. Entweder muss
    > die Reichweite rauf, oder die Ladeleistung. Aber in dieser Kombi taugt das
    > Ding nur zum Angeben und mit Glück um zur Arbeit zu pendeln. Für einen
    > Ausflug reicht es nicht.

    Es ist "gelungen" für die Zielgruppe, also Harley Fahrer. Eisdiele und zurück und rumposen für Menschen mit zu viel Geld. Verkauft sich genau an die, und die Reichweite da unerheblich. Da hat HD halt einen Vorteil mit ihrer Kundschaft ;)

  5. Re: Gelungen? Reichweite, Preis, Ladeleistung? Hä?

    Autor: FreiGeistler 08.12.20 - 21:53

    Berlinlowa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dort wo Motorradfahren am meisten Spaß macht (in kurvigen deutschen
    > Mittelgebirgen, vielleicht sogar im dünner besiedelten Ausland) gibt es
    > aber keine Ladestationen in einer Dichte, wie man die bei 50km Radius
    > bräuchte.

    Habe das nie verstanden. Wem das Kurvenfahren so Spass macht (ist doch mühsam), hat man da in Rennspielen nicht mehr davon? Dazu noch auf legendären Strecken.

  6. Re: Gelungen? Reichweite, Preis, Ladeleistung? Hä?

    Autor: evildragon009 09.12.20 - 09:01

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Berlinlowa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > Ich glaub du überschätzt hier den gefahrenen Schnitt deutlich.... Gerade im
    > Mittelgebirge oder gar den Alpen fährst du nichtmal nen 80er Schnitt...
    >
    > Es ist "gelungen" für die Zielgruppe, also Harley Fahrer. Eisdiele und
    > zurück und rumposen für Menschen mit zu viel Geld. Verkauft sich genau an
    > die, und die Reichweite da unerheblich. Da hat HD halt einen Vorteil mit
    > ihrer Kundschaft ;)

    Allerdings muss man hierbei auch beachten, dass der Verbrauch in den Alpen oder auf Pässen natürlich nochmal ein anderer ist als 80kmh auf der geraden Landstraße. Gerade was Pässe angeht, da hat man viel Serpentinen mit anschließenden Beschleunigungsphasen. Alles geht natürlich auf Kosten der schon marginalen Reichweite.

    Und die HD Fahrer die ich kenne (und ich kenne mehrere) belächeln die Livewire nur. Ich gehe mal davon aus, und auch die Marketingfuzzis von HD bestätigen dass ja auch, dass die Livewire für ein jüngeren Absatzmarkt konzipiert ist. Allerdings gehen mir hier die Argumente und Ideen aus, warum der dieser jüngere Markt zur Livewire greifen soll. Für viele jüngere ist das Motorrad der erste Schritt in eine günstige Mobilität, das ist eine Lifewire und ihr Preissegment natürlich kontraproduktiv.

    Viele HD Besitzer sehen ihr Moped auch als Geldanlage, ich bin unsicher in wieweit das für die Livewire und dessen Akkus auch gilt.

    Die Livewire und auch die Zero sind einfach Vorreiter in den Gebieten der eMobilität auf zwei Rädern, mal schauen wie sich das noch so weiter entwickelt - spannend bleit es jedoch.

  7. Re: Gelungen? Reichweite, Preis, Ladeleistung? Hä?

    Autor: Dwalinn 09.12.20 - 10:46

    >Da hat HD halt einen Vorteil mit ihrer Kundschaft

    Wie schon im Artikel beschrieben ist das nicht gerade ein Fahrzeug für die typische Kundschaft.

  8. Re: Gelungen? Reichweite, Preis, Ladeleistung? Hä?

    Autor: FreiGeistler 09.12.20 - 11:04

    evildragon009 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings muss man hierbei auch beachten, dass der Verbrauch in den Alpen
    > oder auf Pässen natürlich nochmal ein anderer ist als 80kmh auf der geraden
    > Landstraße. Gerade was Pässe angeht, da hat man viel Serpentinen mit
    > anschließenden Beschleunigungsphasen. Alles geht natürlich auf Kosten der
    > schon marginalen Reichweite.

    Die Lifewire hat keine Rekuperation?

  9. Re: Gelungen? Reichweite, Preis, Ladeleistung? Hä?

    Autor: Benutztername12345 09.12.20 - 15:08

    "Gelungen" meint hier offensichtlich: im Rahmen des technisch möglichen. Jede andere Bewertung wäre auch sinnfrei.
    Verstehe nicht, wie man das nicht verstehen kann.

    "Bei meinem alten Nokia hält der Akku eine Woche, wie kann man da den Akku eines Smartphones, der einen Tag durchhält, 'gelungen' nennen?"

  10. Re: Gelungen? Reichweite, Preis, Ladeleistung? Hä?

    Autor: stq66 09.12.20 - 17:06

    So ein Motorrad ist nicht (primär) der daily driver. Da gibt es sinnvolleres dafür.
    Ein Motorrad, speziell von HD, wird zumindest im meinem (erweiterten) Umfeld immer für Ausflüge verwendet. Und die sind normalerweise Tagesausflüge von min 400km, meist mehr.

    Und ja, es werden Stopps gemacht, aber normalerweise zu Mittag beim Radlertreff, und da stehen dann schon zig bis hundert andere Moppeds. Viel Spaß beim Laden. Vor allem wenn ich mir die typischen Parkplätze bei den beliebten Wirten so ansehe, wird das ein furchtbarer Verhau mit den Kabeln.
    Gerade bei Motorrädern die Überland verwendet werden seh ich bei der derzeitigen Entwicklung noch länger keine sinnvolle Anwendung.

    Bei Motorrädern/Rollern in der Stadt ist das was ganz anderes. Aber da kauft zumindest die Masse sicher keine Teile um 30k¤+

  11. Re: Gelungen? Reichweite, Preis, Ladeleistung? Hä?

    Autor: stq66 09.12.20 - 17:10

    Benutztername12345 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Gelungen" meint hier offensichtlich: im Rahmen des technisch möglichen.
    > Jede andere Bewertung wäre auch sinnfrei.
    > Verstehe nicht, wie man das nicht verstehen kann.
    >
    > "Bei meinem alten Nokia hält der Akku eine Woche, wie kann man da den Akku
    > eines Smartphones, der einen Tag durchhält, 'gelungen' nennen?"

    Ein Smartphone hat dafür auch mehr Funktionen als dein alter Nokiaknochen. Bietet also echten Mehrwert.
    Die Livewire bietet in der Funktion nicht mehr, als jedes andere beliebige Motorrad.

    "Gelungen" ist für mich immer, ob es für den zugedachten Einsatz geeignet ist.

  12. Re: Gelungen? Reichweite, Preis, Ladeleistung? Hä?

    Autor: stq66 09.12.20 - 17:12

    Hab ich mich auch schon bei der ersten Vorstellung gefragt, wer hier Zielgruppe sein soll.
    Genauso wie die Bultaco, die so gehypt wird. 120km Reichweite mit min. 3 Stunden Ladezeit. Beworben wird explizit nicht als Urban Dingsbums sondern für die große Freiheit auf zwei Rädern und die tollen Ausflüge, die man damit machen kann.

    Keine Ahnung, was man damit soll.

  13. Re: Gelungen? Reichweite, Preis, Ladeleistung? Hä?

    Autor: rubberduck09 11.12.20 - 11:26

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Habe das nie verstanden. Wem das Kurvenfahren so Spass macht (ist doch
    > mühsam), hat man da in Rennspielen nicht mehr davon? Dazu noch auf
    > legendären Strecken.

    Kann es sein dass du kein Motorradfahrer bist?

  14. Re: Gelungen? Reichweite, Preis, Ladeleistung? Hä?

    Autor: jo-1 12.12.20 - 09:10

    stq66 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Benutztername12345 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Gelungen" meint hier offensichtlich: im Rahmen des technisch
    > möglichen.
    > > Jede andere Bewertung wäre auch sinnfrei.
    > > Verstehe nicht, wie man das nicht verstehen kann.
    > >
    > > "Bei meinem alten Nokia hält der Akku eine Woche, wie kann man da den
    > Akku
    > > eines Smartphones, der einen Tag durchhält, 'gelungen' nennen?"
    >
    > Ein Smartphone hat dafür auch mehr Funktionen als dein alter Nokiaknochen.
    > Bietet also echten Mehrwert.
    > Die Livewire bietet in der Funktion nicht mehr, als jedes andere beliebige
    > Motorrad.
    >
    > "Gelungen" ist für mich immer, ob es für den zugedachten Einsatz geeignet
    > ist.

    volle Zustimmung!

    Wofür Nokia nicht alles herhalten muss - verpennter Umstieg auf SmartPhones, vom Gummistiefel zum HighTech Unternehmen, jetzt auch noch der Vergleich zu Harley ;-)

    Ein SmartPhone bietet so viel mehr als jedes Handy vorher und einmal am Tag Laden wäre ja auch beim Motorrad völlig i.O.

    Tagestour 350 km mit Freunden und dann abends über Nacht langsam im Hotel laden - da könnte man auch mit 5..6 Kumpeln von Hotel zu Hotel brausen und 3..4 Tage Spaß haben.

    Ich bin als 18jähriger Motorrad gefahren weil es genial war Kurven zu räubern und Spaß zu haben.

    Sowas würde ich mir nie kaufen - ne Stunde Spaß um dann stundenlang zu laden?

    Sorry - ich fahre weiter meinen Verbrenner - so lange der mir nicht explizit verboten wird oder der Sprit über 5 Euro kostet - und beim derzeitige Preis Verfall sieht es danach keinesfalls aus.

    Die viel gelobte jüngere generation setzt lieber vor der Spielekonsole und fährt virtuell irgendwohin - ob das mal aufgeht für die klassischen Motorradhersteller?

    Das Gros der MotorraderInnen in Deutschland ist im Durchschnitt >> 40 Jahren

  15. Re: Gelungen? Reichweite, Preis, Ladeleistung? Hä?

    Autor: Random.User 12.12.20 - 22:34

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > evildragon009 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Allerdings muss man hierbei auch beachten, dass der Verbrauch in den
    > Alpen
    > > oder auf Pässen natürlich nochmal ein anderer ist als 80kmh auf der
    > geraden
    > > Landstraße. Gerade was Pässe angeht, da hat man viel Serpentinen mit
    > > anschließenden Beschleunigungsphasen. Alles geht natürlich auf Kosten
    > der
    > > schon marginalen Reichweite.
    >
    > Die Lifewire hat keine Rekuperation?

    Bist du in deinem Leben eigentlich schon mal Motorrad gefahren?
    Motorräder bremsen zu 95% mit der Vorderrad-Bremse, ganz insbesondere auf kurvigen Strecken. Alles andere ist lebensgefährlich!

    Wo willst du an der Vorderrad-Bremse rekuperieren?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior SAP BI/BW Inhouse Consultant (m/w/d)
    Hays AG, München
  2. Produktmanager Enterprise IAM Services (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  3. IT-Service Mitarbeiter*in (m/w/d)
    Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH, Stuttgart
  4. IT-Anwendungsbetreuer klinische Systeme (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Zerbst

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 22,49€
  3. 25,64€ (Bestpreis)
  4. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
Form Energy
Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Förderprogramm Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
  2. Akkutechnologie Südkorea investiert 30 Milliarden Euro in Akkutechnologie
  3. CR2032 Airtags sind für Kleinkinder eine Gefahr

Holoplot angehört: Die Sound-Scheinwerfer
Holoplot angehört
Die Sound-Scheinwerfer

Eine neue Lautsprechertechnologie mit enormem Potenzial: Holoplot bündelt Töne wie Licht und kann damit gezielt jeden Ort im Raum einzeln beschallen. Das klingt beeindruckend.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Initiative SOS Telefónica soll "Diebstahl der Kulturfrequenzen" absagen
  2. HDSX TV Sound Optimizer Spezialgerät soll TV-Klang optimal ausbalancieren
  3. MP3-Player Sleevenote ist ein Player für Album-Liebhaber

Globale Erwärmung XXL: Wenn die Erde unbewohnbar wird
Globale Erwärmung XXL
Wenn die Erde unbewohnbar wird

In spätestens fünf Milliarden Jahren wird unsere Sonne zu einem roten Riesen, der die Erde überhitzen oder sogar verschlucken wird. Wohin könnte eine menschliche Zivilisation dann ausweichen?
Von Miroslav Stimac

  1. SpaceX Japanische Astronomen kritisieren Starlink-Satelliten
  2. Astronomie Video zeigt Einsturz von Arecibo
  3. Astronomie Arecibo wird abgerissen