1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Programmieren lernen…

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Programmieren != Informatik 20

    kkjou | 07.01.20 10:33 02.10.21 13:10

  2. Wichtigere Themen für die Kleinen 3

    Dakkaron | 08.01.20 11:16 21.01.20 21:36

  3. Unterricht an Schulen wäre Mal toll (Seiten: 1 2 ) 26

    Kaliumpermanganat | 07.01.20 11:50 13.01.20 17:55

  4. Kinder sind nicht doof oder überfordert 3

    Solarix | 10.01.20 12:56 13.01.20 07:14

  5. Colobot und Minecraft 1

    twothe | 08.01.20 11:38 08.01.20 11:38

  6. Clonk.de 3

    danh | 07.01.20 15:54 08.01.20 11:12

  7. Wünsche mir ein aufbauendes Projekt 2

    Siciliano | 07.01.20 11:29 07.01.20 21:09

  8. Talentförderung macht imho mehr Sinn 3

    ssmurf | 07.01.20 13:26 07.01.20 21:08

  9. Und was ist mit Mathe, Deutsch und Geschichte? 1

    KlugKacka | 07.01.20 21:03 07.01.20 21:03

  10. Ich bin sehr begeistert von Lego Boost 4

    Klausens | 07.01.20 11:47 07.01.20 15:26

  11. Micro:Bit 1

    frac | 07.01.20 14:59 07.01.20 14:59

  12. Human Ressource Machine ist kein Lernspiel für Kinder 15

    UnkreativerName | 07.01.20 10:14 07.01.20 14:54

  13. Weniger ist mehr 4

    Anonymer Nutzer | 07.01.20 12:27 07.01.20 13:47

  14. Textlastig 1

    mnementh | 07.01.20 13:35 07.01.20 13:35

  15. Debugger 3.16 2

    Semmel87 | 07.01.20 12:31 07.01.20 12:40

  16. Solo Learn, Grasshopper und CheckIO ??? 3

    1st1 | 07.01.20 10:15 07.01.20 11:55

  17. Niki 3

    Parlan | 07.01.20 11:29 07.01.20 11:55

  18. Bunt 1

    nightmar17 | 07.01.20 10:22 07.01.20 10:22

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Junior IT-Manager (m/w/d) Anwendungs-Support
    ABO Wind AG, Ingelheim am Rhein
  2. SAP Manager (m/w/d) REFX
    BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  3. Client-Administratoren (m/w/d)
    Flughafen Köln/Bonn GmbH, Köln
  4. Prozessmanager Digitalisierung Einkauf (m/w/d)
    Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 94,90€ (Bestpreis)
  2. 299,87€ (Bestpreis) bei Mindfactory
  3. 129,99€ (Release 25. März)
  4. 2.599€ bei Mindfactory


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Science-Fiction: Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft
Science-Fiction
Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft

Das bislang realistischste interstellare Antriebskonzept verstößt nicht gegen die Relativitätstheorie, hat aber andere Probleme mit der Physik.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Keine goldenen Anstecknadeln für kommerzielle Astronauten
  2. Raumfahrt Frankreich will wiederverwendbare Rakete von Arianespace
  3. Raumfahrt Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9

IT-Studium und Jobaussichten: Hauptsache was mit Informatik
IT-Studium und Jobaussichten
Hauptsache "was mit Informatik"

Wegen des Fachkräftemangels ist es im Fall von Informatik fast egal, welche Fachrichtung man studiert. Ein paar Gedanken sollte man sich trotzdem machen.
Von Peter Ilg

  1. Überwachung bei Examen Datenschützer geht gegen Spähsoftware an Unis vor

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Bundesservice Telekommunikation
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

  1. Wikimedia Enterprise Die Wikipedia bekommt ein kommerzielles Angebot

  1. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  2. Klimaschutz: Schiffe könnten sauber fahren
    Klimaschutz
    Schiffe könnten sauber fahren

    Eine Studie zeigt, dass sich die Schadstoffemissionen von Schiffen stark reduzieren lassen können. Allerdings würden Schiffstransporte dadurch signifikant teurer.

  3. Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
    Fernwartung
    Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

    Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.


  1. 19:03

  2. 18:22

  3. 18:06

  4. 16:45

  5. 16:29

  6. 15:18

  7. 14:57

  8. 14:39