1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Programmieren lernen: Informatik…

Wichtigere Themen für die Kleinen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wichtigere Themen für die Kleinen

    Autor: Dakkaron 08.01.20 - 11:16

    Bevor man anfängt Gundschülern Programmieren beizubringen sollte man ihnen besser eine solide Grundlage schaffen.

    Zuerst muss man ein guter Anwender werden, dann kann man mit Programmieren anfangen.

    Wichtiger für den Anfang ist also sowas wie:
    -) Wie bewege ich mich sicher im Internet?
    -) Wie kann ich seriöse Webseiten von Unseriösen unterscheiden?
    -) Wie installiere ich Programme?
    -) Wie erkennne/entferne ich Malware?
    -) Eventuell sogar, wie setze ich einen Computer neu auf?

    Da geht es auch drum, die Angst vor dem Computer zu überwinden und zu lernen wie all die Dinge gehen, die man so auf einem Computer machen kann/soll.

    Wenn mal eine gute Basis da ist, dann kann man mit Programmieren anfangen, aber auch nur dann, wenn es dem Schüler/Kind taugt. Durch die Bank alle zum Programmieren verpflichten funktioniert genauso gut wie durch die Bank alle zu Physik und Chemie zu verpflichten. Da quählen sich die meisten irgendwie durch und wissen, wenn sie damit fertig sind, bestenfalls was ein If ist. Aber die Fähigkeit damit was Sinnvolles anzufangen ist dann nicht gegeben.

    Generell bringen solche Programmierspiele imho nichts. Das Coole beim Programmieren ist etwas zu erschaffen, was dann so cool ist, das man es entweder selber verwenden oder herzeigen kann.

    Die meisten Tutorials, Lernspiele und Programmierkurse allerdings machen genau das nicht. Deren didaktische Herangehensweise ist ungefähr so, wie wenn man im Werkunterricht nicht was Cooles bastelt (um den Kindern die Verwendung der Werkzeuge beizubringen), sondern stattdessen sie ein paar Hundert Löcher in ein Brett bohren lässt. Nachher wissen sie wohl wie ein Bohrer funktioniert, aber was man damit macht außer ein Brett mit Löchern wissen sie nicht. Und Motivation bringt das auch keine.

  2. Re: Wichtigere Themen für die Kleinen

    Autor: regdul 13.01.20 - 17:10

    +1

  3. Re: Wichtigere Themen für die Kleinen

    Autor: krafel 21.01.20 - 21:36

    Die beste Basis fuer Softwareentwicklung wurde meiner Meinung nach schon vor 100 Jahren im (Grund-)Schulunterricht vermittelt:
    Lesen
    Schreiben
    Mathematik

    Meiner Meinung nach sind auch in hoeheren Schulen Rechner ausserhalb des Sekretariats unnoetig. Ich kenne sogar einen, der ohne eigenen Rechner sein Informatikstudium mit anschliessendem Doktor summa cum laude zum Abschluss gebracht hat.

    Lieber guten Unterricht in den Grundlagen, der einen dazu ermaechtigt, sich notwenidgues Wissen selber anzueignen. Die Softwarewelt entwickelt sich ohnehin so schnell, dass saemtliche Lehrplaene stets um midestens ein halbes Jahrzehnt hinterherhinken werden. Also: Besser die absoluten Grundlagen. Das kann Schule, und mehr braucht's auch nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Webasto Group, Stockdorf bei München
  2. Aptar Radolfzell GmbH, Radolfzell / Eigeltingen
  3. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  4. Honda Research Institute Europe GmbH, Offenbach am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying Light - The Following Enhanced...
  2. (u. a. Struggling für 8,99€, Jurassic World Evolution für 11,25€, Jurassic World Evolution...
  3. (u. a. Heavy Rain für 8,99€, Beyond: Two Souls für 8,99€, Detroit: Become Human für 24...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor