1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prophete E-Bike Cargo: Aldi…

170kg Gesamtmasse sind für mich unpraktisch

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 170kg Gesamtmasse sind für mich unpraktisch

    Autor: AvailableLight 25.06.21 - 10:10

    Wenn man sich ein Lastenfahrrad kauft, will man damit doch auch z.B. Einkäufe transportieren. Als Crossfitler wiege ich 92kg, Eigengewicht Fahrrad 41kg, gibt mir also noch eine Zuladungsmöglichkeit von gerade mal 37kg. Für meinen Wocheneinkauf reicht das bei weitem nicht, vom Volumen fang ich gar nicht erst an. Und ich behaupte jetzt mal aus Erfahrung, dass unter uns ITlern lediglich meine Gewichtsverteilung unüblich ist, die Masse eher nicht. ;)

    Gibt es Lastenfahrräder die ab 200kg Gesamtmasse anfangen, gerne auch ohne E-Antrieb und hat jemand Erfahrung im Alltag damit?

  2. Re: 170kg Gesamtmasse sind für mich unpraktisch

    Autor: JensBröcher 25.06.21 - 10:21

    Wie willst du so ein schweres Rad ohne E-Motor bewegen? Das ist fast unmöglich. Gerade bei Steigungen.

  3. Re: 170kg Gesamtmasse sind für mich unpraktisch

    Autor: AvailableLight 25.06.21 - 10:30

    JensBröcher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie willst du so ein schweres Rad ohne E-Motor bewegen? Das ist fast
    > unmöglich. Gerade bei Steigungen.

    Valider Punkt! Steigungen hab ich in meiner Umgebung allerdings keine, daher liebäugele ich noch mit der Anschaffung eines Lastenfahrrads.

  4. Re: 170kg Gesamtmasse sind für mich unpraktisch

    Autor: Weitsicht0711 25.06.21 - 10:38

    Ja die Zuladung dürfte ein wenig größer sein, aber ich schätze dass man da eher dann nicht einmal in der Woche einkauft sondern eher mehrmals in der Woche.

  5. Re: 170kg Gesamtmasse sind für mich unpraktisch

    Autor: theFiend 25.06.21 - 10:39

    AvailableLight schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man sich ein Lastenfahrrad kauft, will man damit doch auch z.B.
    > Einkäufe transportieren. Als Crossfitler wiege ich 92kg, Eigengewicht
    > Fahrrad 41kg, gibt mir also noch eine Zuladungsmöglichkeit von gerade mal
    > 37kg.

    Also 37kg für Einkäufe ist schon ganz ordentlich. Damit kauf ich für meine 4 Köpfige Familie für ne Woche ein...

    > Gibt es Lastenfahrräder die ab 200kg Gesamtmasse anfangen, gerne auch ohne
    > E-Antrieb und hat jemand Erfahrung im Alltag damit?

    Ohne e-Antrieb schaffste das ganze selbst als trainierter Sportler höchstens noch wenns bei dir absolut flach ist. Aber ja, es gibt auch Lastenfahrräder für höhere Gewichtsklassen, aber halt dann längst nicht mehr in der Preisklasse wie hier... da gehts bei 6k aufwärts los...

  6. Re: 170kg Gesamtmasse sind für mich unpraktisch

    Autor: Casio 25.06.21 - 10:39

    AvailableLight schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man sich ein Lastenfahrrad kauft, will man damit doch auch z.B.
    > Einkäufe transportieren. Als Crossfitler wiege ich 92kg, Eigengewicht
    > Fahrrad 41kg, gibt mir also noch eine Zuladungsmöglichkeit von gerade mal
    > 37kg. Für meinen Wocheneinkauf reicht das bei weitem nicht, vom Volumen
    > fang ich gar nicht erst an. Und ich behaupte jetzt mal aus Erfahrung, dass
    > unter uns ITlern lediglich meine Gewichtsverteilung unüblich ist, die Masse
    > eher nicht. ;)
    >
    > Gibt es Lastenfahrräder die ab 200kg Gesamtmasse anfangen, gerne auch ohne
    > E-Antrieb und hat jemand Erfahrung im Alltag damit?

    Bei uns in der Gegend sind das Arrow und das Babboe sehr verbreitet:
    Das Arrow (Family) kann je nach Variante 200 bis 250 KG (wiegt aber selber ein paar Kg mehr).
    Das Babboe hat eine Zuladung in der Box von 100kg (hat vorne zwei Räder).

    Und dann gibt es ja noch richtige, eher gewerbliche Lastenräder wie das Urban Arrow Tender, da geht an Gesamtgewicht noch mehr, das hat aber auch nicht mehr viel mit Fahrrad zu tun :)

    In einem Lastenrad, das vorne nur 1 Rad hat und kein Dreirad ist, würde ich aber auch sehr ungern mehr als 40-50 Kg Transportieren wollen, das ist im Handling dann viel zu unsicher. Wenn man das benötigt, sind die Zweiräder nicht das Richtige für einen.



    Aber jetzt mal ehrlich nachgefragt welcher Wocheneinkauf (der auch irgendwie realistisch von den Abmessungen in so einem Rad transportiert werden kann) wiegt denn 37 Kg?

    Wir sind eine 4-Köpfige Familie (jaja, seltener Gendefekt..), abgesehen von Wasser sind wir da sehr weit von entfernt.

  7. Re: 170kg Gesamtmasse sind für mich unpraktisch

    Autor: theFiend 25.06.21 - 10:41

    Weitsicht0711 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja die Zuladung dürfte ein wenig größer sein, aber ich schätze dass man da
    > eher dann nicht einmal in der Woche einkauft sondern eher mehrmals in der
    > Woche.

    Ich glaub bei Lebensmittel überschätzen die Meisten das Gewicht maßlos. Höchstens mit Getränkekästen ect. erreicht man das...

  8. Re: 170kg Gesamtmasse sind für mich unpraktisch

    Autor: nuclear 25.06.21 - 10:44

    Es gibt keine Laufräder die auf das Gewicht spezifiziert sind. Das ist auch so schon alles sehr knapp. Die meisten Laufräder liegen bei 150kg Systemgewicht, da sind die 170kg schon gut.

  9. Re: 170kg Gesamtmasse sind für mich unpraktisch

    Autor: forenuser 25.06.21 - 10:45

    Und just beim Wasser kann man, Sprudler sei Dank, massiv Gewicht sparen.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  10. Re: 170kg Gesamtmasse sind für mich unpraktisch

    Autor: FerdiGro 25.06.21 - 10:48

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und just beim Wasser kann man, Sprudler sei Dank, massiv Gewicht sparen.


    Machen wir auch so... Aber mit richtiger CO2 Flasche. Die hält dann so zwei Jahre.

  11. Re: 170kg Gesamtmasse sind für mich unpraktisch

    Autor: Thunderbird1400 25.06.21 - 10:50

    37 Kg reichen nicht für einen Wocheneinkauf??? Was transportiert ihr da denn bitte und wieviele Personen seid ihr?
    Hätte ich überhaupt keinen Bock, solche Massen zu schleppen. Getränke (außer Milch und Alkohol :D) kann man sich auch gut sparen.

    Außerdem dürfte dieses Fahrrad eher für die Hausmutti sein, die im Schnitt halt mal mindestens 20kg weniger wiegt als du. Glaube nicht, dass ein 92Kg Kerl da wirklich die Hauptzielgruppe ist.

  12. Re: 170kg Gesamtmasse sind für mich unpraktisch

    Autor: theFiend 25.06.21 - 10:53

    Thunderbird1400 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Außerdem dürfte dieses Fahrrad eher für die Hausmutti sein, die im Schnitt
    > halt mal mindestens 20kg weniger wiegt als du. Glaube nicht, dass ein 92Kg
    > Kerl da wirklich die Hauptzielgruppe ist.

    Naja Hauptzielgruppe.... ich wiege n bissi drüber, und würds mir kaufen, wenn mir grad das Geld irgendwo rausquillen würde. 10km einkaufstrecke damit, und das Auto könnte endlich zuhause stehen bleiben... ich glaub die "Zielgruppe" ist sehr relativ...

  13. Re: 170kg Gesamtmasse sind für mich unpraktisch

    Autor: AvailableLight 25.06.21 - 10:59

    Casio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AvailableLight schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn man sich ein Lastenfahrrad kauft, will man damit doch auch z.B.
    > > Einkäufe transportieren. Als Crossfitler wiege ich 92kg, Eigengewicht
    > > Fahrrad 41kg, gibt mir also noch eine Zuladungsmöglichkeit von gerade
    > mal
    > > 37kg. Für meinen Wocheneinkauf reicht das bei weitem nicht, vom Volumen
    > > fang ich gar nicht erst an. Und ich behaupte jetzt mal aus Erfahrung,
    > dass
    > > unter uns ITlern lediglich meine Gewichtsverteilung unüblich ist, die
    > Masse
    > > eher nicht. ;)
    > >
    > > Gibt es Lastenfahrräder die ab 200kg Gesamtmasse anfangen, gerne auch
    > ohne
    > > E-Antrieb und hat jemand Erfahrung im Alltag damit?
    >
    > Bei uns in der Gegend sind das Arrow und das Babboe sehr verbreitet:
    > Das Arrow (Family) kann je nach Variante 200 bis 250 KG (wiegt aber selber
    > ein paar Kg mehr).
    > Das Babboe hat eine Zuladung in der Box von 100kg (hat vorne zwei Räder).
    >
    > Und dann gibt es ja noch richtige, eher gewerbliche Lastenräder wie das
    > Urban Arrow Tender, da geht an Gesamtgewicht noch mehr, das hat aber auch
    > nicht mehr viel mit Fahrrad zu tun :)
    >
    > In einem Lastenrad, das vorne nur 1 Rad hat und kein Dreirad ist, würde ich
    > aber auch sehr ungern mehr als 40-50 Kg Transportieren wollen, das ist im
    > Handling dann viel zu unsicher. Wenn man das benötigt, sind die Zweiräder
    > nicht das Richtige für einen.
    >
    > Aber jetzt mal ehrlich nachgefragt welcher Wocheneinkauf (der auch
    > irgendwie realistisch von den Abmessungen in so einem Rad transportiert
    > werden kann) wiegt denn 37 Kg?
    >
    > Wir sind eine 4-Köpfige Familie (jaja, seltener Gendefekt..), abgesehen von
    > Wasser sind wir da sehr weit von entfernt.

    Danke! Das Babboe Big sieht wirklich gut aus, 100kg Zuladung in der Box, kein E-Antrieb und für 1,5k sogar ziemlich günstig. Ein Dreirad wäre mir da aus Balancegründen auch lieber, das probiere ich definitiv mal aus.

    Von wegen Gendefekt, da sind eher Glückwünsche angebracht! Wir sind nur dreiköpfig, aber da ich jeden Tag Crossfit trainiere und ca. 3300 Kilokalorien hauptsächlich aus Gemüse ziehe, ist der Umsatz dort einfach sehr hoch. Mein Wocheneinkauf wiegt 50-60kg und da ist nur eine Kiste alkoholfreies Bier dabei, Leitungswasser trinke ich ohne Sprudler.

    Danke nochmal für die Tipps!

  14. Re: 170kg Gesamtmasse sind für mich unpraktisch

    Autor: nightmar17 25.06.21 - 11:00

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thunderbird1400 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Außerdem dürfte dieses Fahrrad eher für die Hausmutti sein, die im
    > Schnitt
    > > halt mal mindestens 20kg weniger wiegt als du. Glaube nicht, dass ein
    > 92Kg
    > > Kerl da wirklich die Hauptzielgruppe ist.
    >
    > Naja Hauptzielgruppe.... ich wiege n bissi drüber, und würds mir kaufen,
    > wenn mir grad das Geld irgendwo rausquillen würde. 10km einkaufstrecke
    > damit, und das Auto könnte endlich zuhause stehen bleiben... ich glaub die
    > "Zielgruppe" ist sehr relativ...

    20km zum Einkaufen? Never würde ich das mit dem Rad fahren wollen.
    Bei mir sind es knapp 5km bis zum nächsten Laden und selbst da würde es mir nichtmal im Traum einfahren mit dem Rad los zueiern.
    1km wäre da das maximum bei mir.

  15. Re: 170kg Gesamtmasse sind für mich unpraktisch

    Autor: Bananularphone 25.06.21 - 11:02

    nuclear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt keine Laufräder die auf das Gewicht spezifiziert sind. Das ist auch
    > so schon alles sehr knapp. Die meisten Laufräder liegen bei 150kg
    > Systemgewicht, da sind die 170kg schon gut.

    Stimmt, schlussendlich wird es an den Laufrädern scheitern. Aber mit soliden Komponenten und 36 oder sogar 42 Speichen müssten doch auch 200kg möglich sein wenn man sorgfältig baut?

  16. Re: 170kg Gesamtmasse sind für mich unpraktisch

    Autor: AvailableLight 25.06.21 - 11:08

    Thunderbird1400 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 37 Kg reichen nicht für einen Wocheneinkauf??? Was transportiert ihr da
    > denn bitte und wieviele Personen seid ihr?

    Gemüse, 3. ;)

  17. Re: 170kg Gesamtmasse sind für mich unpraktisch

    Autor: theFiend 25.06.21 - 11:08

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > 20km zum Einkaufen? Never würde ich das mit dem Rad fahren wollen.
    > Bei mir sind es knapp 5km bis zum nächsten Laden und selbst da würde es mir
    > nichtmal im Traum einfahren mit dem Rad los zueiern.
    > 1km wäre da das maximum bei mir.

    Ich behaupte mal, mit der Einstellung gehörst eh nicht zur Zielgruppe ;)

  18. Re: 170kg Gesamtmasse sind für mich unpraktisch

    Autor: theFiend 25.06.21 - 11:10

    nuclear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt keine Laufräder die auf das Gewicht spezifiziert sind. Das ist auch
    > so schon alles sehr knapp. Die meisten Laufräder liegen bei 150kg
    > Systemgewicht, da sind die 170kg schon gut.

    Du schließt da wohl von den üblichen 28" oder 27,5" Laufrädern auf die 20" die hier verbaut sind...

  19. Re: 170kg Gesamtmasse sind für mich unpraktisch

    Autor: Dwalinn 25.06.21 - 11:16

    Wie erfährt man das jemand Crossfit betreibt? Er wird es dir schon sagen ^^

  20. Re: 170kg Gesamtmasse sind für mich unpraktisch

    Autor: FerdiGro 25.06.21 - 11:20

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie erfährt man das jemand Crossfit betreibt? Er wird es dir schon sagen ^^

    Hehe...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Web-Security
    HANSALOG BPS GmbH, Ankum, Dortmund, Hamburg
  2. Cloud Engineer (m/w/d) (Home-Office möglich)
    glueckkanja-gab AG, Offenbach am Main
  3. Configuration Manager/IT-Systemkaufmann (m/w/d)
    CREATON GmbH, Wertingen
  4. Fachbereichskoordinator*in für Digitalisierung (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 424,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Microsoft: Windows 11 erreicht Beta-Status
    Microsoft
    Windows 11 erreicht Beta-Status

    Das neue Windows 11 ist Hersteller Microsoft nun offenbar stabil genug für regelmäßige Tests durch Nutzer. Noch gibt es aber nicht alle Funktionen.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Sysadmin Day 2021: Immer mit dem Ohr an der Festplatte
    Sysadmin Day 2021
    Immer mit dem Ohr an der Festplatte

    Zum Sysadmin Day ein Blick auf einen Beruf, den ich fast zehn Jahre ausübte und immer wieder merkte: Ohne ausgeprägte Flexibilität ist er kaum zu bewältigen.


  1. 10:17

  2. 09:19

  3. 09:01

  4. 08:00

  5. 07:37

  6. 07:20

  7. 05:30

  8. 17:45