1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Proteste gegen Gigafactory…

Klar haben die Fehler gemacht

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klar haben die Fehler gemacht

    Autor: Gamma Ray Burst 29.01.20 - 12:41

    Die Kombination "Wald roden", "Grundwassermangel", "Wasserverbrauch", gepaart mit "Bevorzugt werden polnische Arbeiter", "Fledermäuse verlieren ihre Bäume" ... ruft selbstverständlich alle möglichen Gruppierungen auf den Plan von Umweltschützern bis zu Arbeitnehmervertretungen.

    Deswegen werden Projekte bei denen mit Widerstand zu rechnen ist in der Regel auch von einem Transparenzprozess begleitet auch bekannt als Mediation. Wurde bei der Erweiterung des Frankfurter Flughafens erfolgreich durchgeführt.

    Am Stuttgarter Bahnhof sieht man, was passiert wenn dieser Prozess nicht richtig funktioniert.

    Tesla und das Land Brandenburg, hätten den Prozess von vornherein viel besser kommunizieren und transparent machen sollen.

    Wassermangel und Waldbrandgefahr sind in Brandenburg sehr Ernstzunehmende Probleme die kann man nicht einfach ignorieren.

    Genauso wenig Fragen in wie weit Tesla seine Versprechen hinsichtlich nachhaltiger Produktion hinsichtlich Energieverbrauch und Wasserverbrauch umsetzen wird und was genau passiert, wenn Tesla seine Versprechen nicht einhält.

    Als amerikanisches Unternehmen ist Tesla das nicht so gewöhnt ... Tesla kann sich da aber ein Beispiel an BMW nehmen, die ihre Energieversorgung zu 100% auf erneuerbare Energie umstellen werden ... und ja BMW berichtet in den Quartalsberichten auch über die Massnahmen und deren Status ... Tesla macht so etwas nicht ... da gibt es immer nur Worte aber kaum Taten ... aber Hauptsache der Aktienkurs sieht nett aus.

  2. Re: Klar haben die Fehler gemacht

    Autor: Muhaha 29.01.20 - 12:49

    Musk versteht seine Firmen als Anlageobjekt für Shareholder. Dass seine Firmen aber unmittelbare und mittelbare Auswirkungen auf alle anderen Stake(!)holder haben, ist noch nicht bei ihm durchgedrungen.

    Gut, Musk ist hier keine Aunsahme, er befindet sich da in bester Gesellschaft, weil immer noch viele zu viele Geschäftsführungen und Konzernleitungen dem Shareholder-Denken verfallen sind und das Stakeholder-Prinzip immer noch leicht links-grün-versifftt-anrüchig ist ... aber die Dinge bewegen sich. Jahr für Jahr immer mehr in die bessere Richtung :)

  3. Re: Klar haben die Fehler gemacht

    Autor: Gamma Ray Burst 29.01.20 - 13:00

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Musk versteht seine Firmen als Anlageobjekt für Shareholder. Dass seine
    > Firmen aber unmittelbare und mittelbare Auswirkungen auf alle anderen
    > Stake(!)holder haben, ist noch nicht bei ihm durchgedrungen.
    >
    > Gut, Musk ist hier keine Aunsahme, er befindet sich da in bester
    > Gesellschaft, weil immer noch viele zu viele Geschäftsführungen und
    > Konzernleitungen dem Shareholder-Denken verfallen sind und das
    > Stakeholder-Prinzip immer noch leicht links-grün-versifftt-anrüchig ist ...
    > aber die Dinge bewegen sich. Jahr für Jahr immer mehr in die bessere
    > Richtung :)

    Ja tun sie:-) liegt auch daran das die Konsumenten das Thema Nachhaltigkeit ernst nehmen.

    Man muss aber auch immer mal wieder nachsehen ob die Firmen auch wirklich liefern. Je nach Branche kann das sehr unterschiedlich ausfallen.

  4. Re: Klar haben die Fehler gemacht

    Autor: Automagisch 29.01.20 - 13:01

    Interessant ist aber, dass GF1 bereits mit erneuerbaren betrieben wird.... Tesla tut was, während andere nur ankündigen.

  5. Re: Klar haben die Fehler gemacht

    Autor: Gamma Ray Burst 29.01.20 - 13:03

    Automagisch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant ist aber, dass GF1 bereits mit erneuerbaren betrieben wird....
    > Tesla tut was, während andere nur ankündigen.

    GF1 wird nicht mit Solarstrom betrieben, wurde nie umgesetzt. Sah halt hübsch aus auf den Prospekten.

    Das Werk in Buffalo, New York sieht ist auch so eine Subventionsruine.

  6. Re: Klar haben die Fehler gemacht

    Autor: Mandrake 29.01.20 - 13:29

    Hier noch aktuelle aufnahmen von google maps:
    Gigafactory 1
    Electric Ave, Sparks, NV 89434, Vereinigte Staaten
    +1 888-518-3752
    https://maps.app.goo.gl/WHbrUPhbENGTB1K97

  7. Re: Klar haben die Fehler gemacht

    Autor: bulli007 29.01.20 - 13:58

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Automagisch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Interessant ist aber, dass GF1 bereits mit erneuerbaren betrieben
    > wird....
    > > Tesla tut was, während andere nur ankündigen.
    >
    > GF1 wird nicht mit Solarstrom betrieben, wurde nie umgesetzt. Sah halt
    > hübsch aus auf den Prospekten.

    Das ist doch Unsinn!!
    Die Solaranlage hat aktuell eine Installierte Kapazität von 3,4 Megawatt die im Sonnigen Nevada wohl sehr häufig erreicht werden!
    Ich weiß zwar nicht wie hoch der Stromverbrauch der Anlage ist, aber ich bin sicher das sie damit vieles, wenn nicht fast alles abdecken können, vor allen wenn sie überflüssigen Strom auch Speichern.

  8. Re: Klar haben die Fehler gemacht

    Autor: Dwalinn 29.01.20 - 16:54

    Das klingt jetzt aber nicht nach viel, so viel hat doch allein 1 Windkraftwerk.

    zum Verbrauch der Fabrik habe ich nichts gefunden aber die Produktion von 1 kWh Akku soll wohl rund 100 kWh Energie benötigen. 400.000 Autos mit 75 kWh Akku benötigen also schon ne Menge Strom

  9. Re: Klar haben die Fehler gemacht

    Autor: Taurec42 29.01.20 - 17:30

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Automagisch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Interessant ist aber, dass GF1 bereits mit erneuerbaren betrieben
    > wird....
    > > Tesla tut was, während andere nur ankündigen.
    >
    > GF1 wird nicht mit Solarstrom betrieben, wurde nie umgesetzt. Sah halt
    > hübsch aus auf den Prospekten.
    Hat er auch nie behauptet sonder das sie mit Erneuerbaren Energien betrieben wird. Das stimmt wiederrum. Denn neben den paar Solarzellen auf dem Dach kommt der Rest des Stroms aus einem nahe gelegenen Wasserkraftwerk.

  10. Re: Klar haben die Fehler gemacht

    Autor: Gamma Ray Burst 29.01.20 - 17:36

    Taurec42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gamma Ray Burst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Automagisch schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Interessant ist aber, dass GF1 bereits mit erneuerbaren betrieben
    > > wird....
    > > > Tesla tut was, während andere nur ankündigen.
    > >
    > > GF1 wird nicht mit Solarstrom betrieben, wurde nie umgesetzt. Sah halt
    > > hübsch aus auf den Prospekten.
    > Hat er auch nie behauptet sonder das sie mit Erneuerbaren Energien
    > betrieben wird. Das stimmt wiederrum. Denn neben den paar Solarzellen auf
    > dem Dach kommt der Rest des Stroms aus einem nahe gelegenen
    > Wasserkraftwerk.

    Ok, darunter versteht man zu 100% mit Solar Strom betrieben ... und das wurde versprochen aber nicht umgesetzt ...

  11. Re: Klar haben die Fehler gemacht

    Autor: seth_ 29.01.20 - 20:15

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Taurec42 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gamma Ray Burst schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Automagisch schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Interessant ist aber, dass GF1 bereits mit erneuerbaren betrieben
    > > > wird....
    > > > > Tesla tut was, während andere nur ankündigen.
    > > >
    > > > GF1 wird nicht mit Solarstrom betrieben, wurde nie umgesetzt. Sah halt
    > > > hübsch aus auf den Prospekten.
    > > Hat er auch nie behauptet sonder das sie mit Erneuerbaren Energien
    > > betrieben wird. Das stimmt wiederrum. Denn neben den paar Solarzellen
    > auf
    > > dem Dach kommt der Rest des Stroms aus einem nahe gelegenen
    > > Wasserkraftwerk.
    >
    > Ok, darunter versteht man zu 100% mit Solar Strom betrieben ... und das
    > wurde versprochen aber nicht umgesetzt ...

    deswegen waren auch auf den illustrationen windkraftwerke abgebildet...

  12. Re: Klar haben die Fehler gemacht

    Autor: thinksimple 31.01.20 - 10:50

    Taurec42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gamma Ray Burst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Automagisch schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Interessant ist aber, dass GF1 bereits mit erneuerbaren betrieben
    > > wird....
    > > > Tesla tut was, während andere nur ankündigen.
    > >
    > > GF1 wird nicht mit Solarstrom betrieben, wurde nie umgesetzt. Sah halt
    > > hübsch aus auf den Prospekten.
    > Hat er auch nie behauptet sonder das sie mit Erneuerbaren Energien
    > betrieben wird. Das stimmt wiederrum. Denn neben den paar Solarzellen auf
    > dem Dach kommt der Rest des Stroms aus einem nahe gelegenen
    > Wasserkraftwerk.

    Der Strom kommt vom andsässigen EVU. Und das liefert genauso einen Mix wie anderswo. Mit viel Kohlestrom und Atomstrom.
    Du willst implizieren das Tesla 100% EE nutzt was nicht stimmt.

    Und das bisschen Strom aus den Zellen reicht grade für die Beleuchtung tagsüber.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  13. Re: Klar haben die Fehler gemacht

    Autor: thinksimple 31.01.20 - 10:57

    bulli007 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gamma Ray Burst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Automagisch schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Interessant ist aber, dass GF1 bereits mit erneuerbaren betrieben
    > > wird....
    > > > Tesla tut was, während andere nur ankündigen.
    > >
    > > GF1 wird nicht mit Solarstrom betrieben, wurde nie umgesetzt. Sah halt
    > > hübsch aus auf den Prospekten.
    >
    > Das ist doch Unsinn!!
    > Die Solaranlage hat aktuell eine Installierte Kapazität von 3,4 Megawatt
    > die im Sonnigen Nevada wohl sehr häufig erreicht werden!
    > Ich weiß zwar nicht wie hoch der Stromverbrauch der Anlage ist, aber ich
    > bin sicher das sie damit vieles, wenn nicht fast alles abdecken können, vor
    > allen wenn sie überflüssigen Strom auch Speichern.


    Alleine 1 grosse Presse hat nen Anschlusswert von knapp 500kW.
    Da sind ein paar installiert. Die Galvanik, Öfen, Lackierung etc. kommen mit einigen MW dazu. Die 3,4MW decken nur einen Bruchteil ab. Außerdem stehen die nicht immer zur Verfügung. Wenns dunkel wird isset nix mehr. Und tagsüber gibts auch nicht immer 100%.Da wird auch nichts gepeichert weil nichts überflüssiges da ist. .
    Den Grossteil des Stromes liefert ein EVU.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  2. Simovative GmbH, München
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  4. LeasePlan Deutschland GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-87%) 2,50€
  2. 10,48€
  3. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac