Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Qualcomm: Das kann der Snapdragon…

Keine eigene Powerdomäne

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine eigene Powerdomäne

    Autor: Maximilian154 06.12.18 - 10:09

    "Obwohl er mehr Takt aufweist, befindet sich der Prime-Core nicht in einer eigenen Power-Domäne."

    Gibt es eine Begründung dazu, warum man sich gegen die Implementierung einer dedizierten Power Domäne entschieden hat? Ich kann es nicht nachvollziehen.

  2. Re: Keine eigene Powerdomäne

    Autor: ms (Golem.de) 06.12.18 - 10:16

    Braucht mehr Die Space und mit Clock Gating lässt sich schon sehr viel erreichen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: Keine eigene Powerdomäne

    Autor: ibsi 06.12.18 - 10:26

    Was ist denn eine Powerdomäne?

  4. Re: Keine eigene Powerdomäne

    Autor: lgo 06.12.18 - 10:34

    Ich hab mich bei einigen Begriffen gefragt, was das wohl sein soll: Out-of-Order-Fenster, Gold-Cluster, Silver-Cluster

    Meine Güte, da wäre mal ein Erklärartikel sinnvoll.

  5. Re: Keine eigene Powerdomäne

    Autor: ms (Golem.de) 06.12.18 - 10:38

    Eine Power-Domäne ist simpel ausgedrückt ein Teil des Chips, welcher komplett vom Strom getrennt werden kann.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  6. Re: Keine eigene Powerdomäne

    Autor: ms (Golem.de) 06.12.18 - 10:45

    Gold/Silver nennt Qualcomm die beiden Quadcore-CPU-Blöcke (Cluster), ein OoO-Window alias Re-Order-Buffer hält Instruktionen vor.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  7. Re: Keine eigene Powerdomäne

    Autor: Maximilian154 06.12.18 - 10:53

    Danke für die Erklärung.
    Ich hatte gedacht es steckt vielleicht noch mehr dahinter.
    Hoffen wir mal, dass das keine reine Kostenentscheidung war, sondern nur der Effizienztvorteil zu gering war, um die weitere Powerdomäne zu rechtfertigen.

    Wenn ich das richtig verstehe, muss nun immer jeder Big Core mit einer deutlich höheren Spannung betrieben werden, wenn der Prime Core hochtaktet.
    D.h. z.B. unter Volllast (alle Big-Cores auf max) steigt der Stromverbrauch unnötig, weil die 3 anderen Cores die selbe Spannung bekommen wie der Prime Core, ohne dabei mehr Leistung zu entwickeln. Das ist doch bescheuert.
    Da erscheint mir Huaweis Implementierung im neuen Kirin sinnvoller.

    Edit: Typos.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.12.18 11:09 durch Maximilian154.

  8. Re: Keine eigene Powerdomäne

    Autor: twothe 06.12.18 - 11:08

    Das macht absolut Sinn wenn man bedenkt, dass dieser Teil der CPU am meisten Strom braucht. Wenn das Handy aus ist und nur gelegentlich mal auf neue Nachrichten checken muss braucht man dafür keine high-performance CPU, da reichen die runtergetakteten Spar-CPUs. Das man in dem Fall die Hauptstromfresser einfach abschalten kann dürfte sich sehr positiv auf die Akkuleistung im Standby auswirken.

  9. Re: Keine eigene Powerdomäne

    Autor: Maximilian154 06.12.18 - 11:13

    Es geht doch darum eine weitere, also 3. Power-Domäne zu nutzen. Auf diese wurde jedoch verzichtet.

  10. Re: Keine eigene Powerdomäne

    Autor: ms (Golem.de) 06.12.18 - 17:10

    Spannung alleine erhöht die Leistungsaufnahme ja nicht zwingend, Stichwort Clock Gating.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  11. Re: Keine eigene Powerdomäne

    Autor: ibsi 07.12.18 - 09:15

    Danke Marc! Fand die Begriffe doch nun doch etwas exotisch. Vielleicht könnte man sich dafür bei Golem ja was einfallen lassen ;)

    Vielleicht ein Glossar und dann werden bestimmte Wörter automatisch verlinkt oder ähnliches.

  12. Re: Keine eigene Powerdomäne

    Autor: ms (Golem.de) 07.12.18 - 10:01

    Ich bemühe mich zumeist, das deutsche Äquivalent zu nutzen oder den englischen Begriff zu beschreiben. Der SD855-Artikel entstand unter starkem Zeitdruck, daher ist die Info-Dichte ziemlich hoch und einiges wurde nicht bis ins Detail erläutert, sorry.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH, Buchloe
  2. Zweckverband Landeswasserversorgung, Stuttgart
  3. über duerenhoff GmbH, Schwäbisch Hall
  4. SV Informatik GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 319€ (aktuell günstigste GTX 1070!)
  2. (aktuell u. a. Enermax T.B.Silence ADV 120 mm für 9,99€ + Versand)
  3. (u. a. Euro Truck Simulator 2 - Beyond the Baltic Sea (DLC) für 8,99€ und Fortnite - Deep Freeze...
  4. 99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 116€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
Tesla
Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
  2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
  3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


    1. Datenschutz: 18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus
      Datenschutz
      18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus

      Selbst populäre Apps mit Hunderten Millionen Nutzern verstoßen gegen die Werberichtlinien von Google. Das Unternehmen reagierte monatelang nicht auf die Vorwürfe.

    2. Erneuerbare Energien: Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
      Erneuerbare Energien
      Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen

      Der Erdölkonzern Shell setzt sein Engagement im Bereich erneuerbare Energien fort. Nun kauft das Unternehmen einen Konkurrenten für Teslas Powerwalls aus dem Allgäu.

    3. Wochenrückblick: Kein Download vom Mars, kein Upload ins Netz
      Wochenrückblick
      Kein Download vom Mars, kein Upload ins Netz

      Golem.de-Wochenrückblick EU-Unterhändler bürokratisieren mit Leistungsschutzrecht und Uploadfilter das Internet. Am Mars geht Opportunity in Rente. Zurück auf der Erde fühlen wir uns eingeschnürt.


    1. 13:16

    2. 11:39

    3. 09:02

    4. 19:17

    5. 18:18

    6. 17:45

    7. 16:20

    8. 15:42