Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quantenphysik: Im Kleinen spielt…

Spukhafte Fernwirkung oder versteckte Paramter? Das Ende des Hypes?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spukhafte Fernwirkung oder versteckte Paramter? Das Ende des Hypes?

    Autor: Michael2000 20.04.17 - 14:53

    Wenn sich die spukhafte Fernwirkung (durch Verchränkung), als Ergebnis von versteckten Parametern herausstellt, sind dann die unglaublichen Rechenergebnisse von Quantencomputern noch erreichbar oder fällt dann die Theorie in sich zusammen?
    Wenn sich zum Beispiel etwas wie:
    https://de.wikipedia.org/wiki/De-Broglie-Bohm-Theorie
    als Ursache für die Phänomene von Verschränkung findet?
    Funktionieren Quantenrechner auch mit Hidden Parameters?????

  2. Re: Spukhafte Fernwirkung oder versteckte Paramter? Das Ende des Hypes?

    Autor: xnor 20.04.17 - 22:19

    Bei De-Broglie-Bohm werden die Partikel von der Wellenfunktion geleitet, die sich aber wiederum instantan (Überlichtgeschwindigkeit) über beliebige Distanzen verändert.
    Da die Wellenfunktion aber als reales Feld angesehen wird, könnte man die Partikel auch gleich weglassen....

    Aber was soll so eine Interpretation ohnehin denn an der Physik ändern?

  3. Re: Spukhafte Fernwirkung oder versteckte Paramter? Das Ende des Hypes?

    Autor: Michael2000 21.04.17 - 09:53

    Verstehe ich die Anwort richtig, dass ein "Quantencomputer" dann auch ohne die "spukhafte" Fernwirkung funktionieren würde???
    Also wenn schon beim Start der Verschränkung den getrennten Teilchen, daß jeweilige Ergebnis ihrer Prüfung (im Verborgenen) mitgegeben wird?
    Ich habe echt Probleme mit der Vorstellung, dass über eine große Distanz getrennte Teilchen noch (ohne Zeitverlust) Informationen/Signale austauschen!!!

  4. Re: Spukhafte Fernwirkung oder versteckte Paramter? Das Ende des Hypes?

    Autor: Herri 21.04.17 - 12:50

    Keine Sorge. Das Speed-Limit für Information bleibt c. Daran ändert auch Verschränkung nichts. Youtube ist übrigens voll mit Videos über dieses Thema. Einige davon sind sehr unterhaltsam:
    https://www.youtube.com/watch?v=ZuvK-od647c

  5. Re: Spukhafte Fernwirkung oder versteckte Paramter? Das Ende des Hypes?

    Autor: Michael2000 24.04.17 - 12:50

    Vielen Dank für den Link. Wirklich gute Videos dabei!

  6. Re: Spukhafte Fernwirkung oder versteckte Paramter? Das Ende des Hypes?

    Autor: derdiedas 26.04.17 - 10:49

    Na ja ich denke wir verstehen schlichtweg bis zur Entdeckung der "Weltformel" unser Universum nicht. Die "Spukhafte" Fernwirkung kann etwa durch Fähigkeiten von Dimensionen erklärt werden die wir nicht wahrnehmen können.

    Wenn es 2 Dimensionale Wesen auf einem Blatt Papier gäbe, würde alles was wir auf diesem Blatt Papier in unser 3 Dimensionalen Welt machen (Punkte erscheinen lassen, Punkte durch Falten miteinander verbinden usw.) als spukhafte Erscheinungen vorkommen.

    Die Gravitation hat Newton als Auswirkung mathematisch beschreiben. Wie die Gravitation "wirklich" funktioniert - ist es wirklich die Krümmung der Raumzeit? - haben wir ebenfalls nicht in voller Gänze verstanden.

    Daher erst wenn wir mit Sicherheit die Weltformel gefunden haben die das Kleine und das Große erklären kann, werden wir wissen wie die Welt wirklich aufgebaut ist.

    Gruß DDD

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MorphoSys AG, Planegg Raum München
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  4. Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43